Wiedereinstiegsstipendien für Nachwuchswissenschaftler*innen

Die Frauenbüros der Universität Koblenz-Landau fördern Promovierende und Postdocs, die ihre Promotion/ Habilitation unterbrochen haben, und sie wiederaufnehmen möchten

Das Wiedereinstiegsstipendium kann von Frauen beantragt werden, die ihre wissenschaftliche Tätigkeit entweder wegen Erziehungs- und Betreuungsaufgaben für maximal fünf Jahre oder wegen mindestens fünfjähriger qualifizierter Berufstätigkeit vor Aufnahme des Stipendiums unterbrochen haben.

Voraussetzung für die Antragstellung ist ein qualifizierter Hochschulabschluss, eine fortgeschrittene Arbeit und zwei positive Begutachtungen von Professor*innen.

Die Förderdauer verläuft sich auf zwölf Monate. Die Stipendienhöhe beträgt 1000 Euro, wenn die Promotion angestrebt wird bzw.1.300 Euro bei der Qualifikation für eine Professur. Eine Gewährung als Teilzeitstipendium ist ebenfalls möglich, sowie die Beantragung von Kinderbetreuungszuschlägen.

Bewerbungen sind noch bis Mitte Januar 2020 möglich.

Weitere Informationen finden Sie hier. Interessentinnen können sich zudem an die Frauenbüros der Universität Koblenz-Landau wenden.


Datum der Meldung 06.11.2019 10:00
abgelegt unter: