Doktorandenstipendium der German-American Fulbright Commission

Stipendienprogramm für Forschungsaufenthalte in den USA

Die German-American Fulbright Commission vergibt ein Doktorandenstipendium an deutsche Nachwuchswissenschaftler*innen, die ab dem 1. Mai 2020 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen. Gefördert werden Promovierende, die durch Ihre Persönlichkeit und Ihr Engagement aktiv zum akademischen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den USA beitragen. 

In den Stipendienleistungen sind enthalten:

-          eine monatlichen Unterhaltskostenpauschale in Höhe von 1.600 Euro

-          Organisation und Finanzierung der transatlantischen Hin- und Rückreise

-          eine Nebenkostenpauschale von einmalig 300 Euro

-          eine Kranken- und Unfallversicherung

-          die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums

-          die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk

 

Die aktuelle Bewerbungsfrist ist der 01. Oktober 2019.

Weitere Informationen zum Stipendienprogramm und dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier.


Datum der Meldung 29.08.2019 10:00
abgelegt unter: