Mentoring-Programm ment²

 Über das Mentoring-Programm ment²

 

ment² Mindmap

 

ment² ist ein Mentoring-Programm in der Wissenschaft und stellt neben anderen Angeboten innerhalb der Universität Koblenz-Landau ein weiteres Förderinstrument der universitären Nachwuchsförderung und der Gleichstellung dar. Die Maßnahme richtet sich daher an weibliche Nachwuchswissen­schaftlerinnen und verfolgt das übergeordnete Ziel, den Frauenanteil auf den Qualifikationsstufen Promotion und Habilitation sowie auf den Stufen der wissenschaftlichen Laufbahn zu erhöhen.
Das Mentoring-Programm wird bis Dezember 2020 durch das Professorinnenprogramm II des Bundes und der Länder finanziert und ist seit Oktober 2016 an das Interdisziplinäre Promotionszentrum (IPZ) der Universität Koblenz-Landau angegliedert.
Die Entwicklung sowohl der Programmstruktur von ment² als auch seiner Programmelemente basiert auf den Qualitätsrichtlinien des Bundesverbands Forum Mentoring. Bei der Konzeption des Programms wurden diese bedarfsorientiert auf die Universität Koblenz-Landau angepasst. 

2 Column Layout

 

Die jeweilige Linien des Programms werden nach jedem Durchlauf evaluiert und auf Bedarfe der Teilnehmer*innen hin modifiziert. Aktuelle Themen aus dem Feld Mentoring und Erkenntnisse aus Forschung zu Mentoring fließen dabei stets in die Weiterentwicklung des Programms ein.
ment² ist bundes- und landesweit vernetzt und begleitet auf diese Weise gegenwärtige Veränderungen im Bereich Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit den daraus resultierenden Implikationen für Mentoring-Programme in der Wissenschaft. Das Mentoring ment² ist Mitglied folgender Netzwerke:

  • Logo Forum Mentorindg


Des Weiteren vernetzt sich das Programm auch universitätsintern und kooperiert mit verschiedenen Einrichtungen und Projekten.