IPZ Newsletter Nr. 42


16.12.2013

Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)

42. Newsletter, 16. Dezember 2013

Liebe Doktorandinnen und Doktoranden,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

in diesem Newsletter halten wir die folgenden Themen für Sie bereit: 

1.     Nächste Veranstaltungen des IPZ

2.     Ausschreibungen für internationale Promovierende

3.     Ausschreibungen des Förderprogramms NaWi

4.     IPZ-Beirat: neue Mitglieder

5.     Ausschreibung: Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft

6.     Workshop: High Tech Start-up Management

7.     Termine im Überblick

 

Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr!

 


1. Nächste Veranstaltungen des IPZ      

Bis zum Ende des Semesters bietet das IPZ noch Veranstaltungen an, auf die wir Sie hinweisen möchten:

Das Thema Publizieren ist oft bereits in der Promotionsphase relevant, sei es als fester Bestandteil im Rahmen einer kumulativen Dissertation, sei es parallel zur Erstellung einer klassischen Dissertationsschrift. Die Veranstaltungen Publizieren in den Geistes- und Sozialwissenschaften und Scientific Writing: Journal Publications widmen sich diesem Themenkomplex.

Der Workshop Mit Strategie ans Ziel richtet sich an Promovierende aller Fächer und Arbeitsphasen, die sich darum bemühen, ihrer Arbeitsweise zusätzliche Strukturen zu verleihen. Im Workshop werden verschiedene analytische Methoden genutzt, um für die TeilnehmerInnen individuell geeignete Ansätze zu entwickeln.

Zu verschiedenen Zeitpunkten während der Arbeit an der Dissertationsschrift kann es erforderlich sein, ein Exposé zu erstellen. Der Workshop Ein Exposé verfassen erörtert, welche Aspekte in dieser Textsorte unbedingt enthalten sein sollen und leitet zu den nötigen Arbeitsschritten auf dem Weg zu einem gelungenen und aussagekräftigen Exposé an.

Der zweitägige Workshop Innovatives Denken und Handeln im Berufsalltag bietet Anregungen für den Arbeitsalltag mit unterschiedlichen Menschen, die gemeinsam innovative Ideen erarbeiten. Der Workshop wird in Kooperation mit dem Gründungsbüro am Campus Landau angeboten.

 


2. Ausschreibungen für internationale Promovierende    

Im Rahmen des „Stipendien- und Betreuungsprogramms“ (STIBET) des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) vergibt das IPZ, vorbehaltlich der Bereitstellung der Mittel durch das Auswärtige Amt (AA), ein Research Assistantship sowie ein Kurzzeit-Abschlussstipendium:

  • Mit dem Research Assistantship kann eine internationale Doktorandin/ein internationaler Doktorand unterstützend in einem Forschungsprojekt an der Universität Koblenz-Landau mitarbeiten. Die Förderdauer erstreckt sich über 3 Monate und umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von ca. 4 Stunden. Der Förderbeginn kann jeweils zum 1. eines Monats erfolgen, jedoch spätestens zum 1. Juli 2014. Bewerben können sich internationale Promovierende der Universität Koblenz-Landau. Weitere Informationen erhalten Sie in der Ausschreibung.
  • Die Förderdauer des Kurzzeit-Abschlussstipendiums erstreckt sich über 3 Monate innerhalb des Kalenderjahres 2014. Der Förderbeginn ist flexibel, kann jedoch spätestens zum 1. Juli 2014 erfolgen. Die Höhe des Stipendiums beträgt 900 € monatlich. Bewerben können sich qualifizierte ausländische Promovierende aller Fächer, die nachweislich zur Promotion an der Universität Koblenz-Landau zugelassen sind und deren Dissertation bereits so weit fortgeschritten ist, dass die Abgabe innerhalb der nächsten 6 Monate erwartet werden kann. Weitere Informationen erhalten Sie in der Ausschreibung.

Bewerbungsfrist ist jeweils der 31. Januar 2014.

 


3. Ausschreibungen des Förderprogramms NaWi      

Im Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen (NaWi) werden 2014 wieder verschiedene Förderlinien ausgeschrieben:

Doktorandinnen der Universität Koblenz-Landau haben die Möglichkeit, sich für ein Abschlussstipendium  oder einen Publikationszuschuss zu bewerben. Weiterhin unterstützt NaWi mit einem Qualifikationsstipendium Studentinnen, die sich an der Universität Koblenz-Landau in einem Eignungsfeststellungsverfahren bzw. Qualifikationsstudium befinden. Die Bewerbungsfrist endet jeweils am 31. Januar 2014.

Im Jahr 2014 stehen erneut Mittel zur Bezuschussung von Tagungen bereit. Ab sofort können Anträge für einen Tagungszuschuss eingereicht werden, wenn Sie als Doktorandin oder Postdoktorandin mit einem eigenen Beitrag auf einer Tagung im Jahr 2014 vertreten sind. Der Zuschuss beläuft sich auf 75% der entstandenen Kosten (maximal 500 €). Die Antragstellung ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen können Sie der Homepage entnehmen.

  


4. IPZ-Beirat: neue Mitglieder    

Der wissenschaftliche Beirat des IPZ besteht aus VertreterInnen von Promovierenden und HochschullehrerInnen, begleitet die Arbeit des IPZ und trägt zur Verwirklichung der Ziele und Aufgaben des Zentrums bei. Die promovierenden Mitglieder des Beirats werden jährlich ernannt. Wir freuen uns, dass es auch in dieser Runde gelungen ist, alle Positionen zu besetzen und danken den neuen und ehemaligen Mitgliedern für ihr Engagement.

Der IPZ-Beirat setzt sich nun aus folgenden Personen zusammen:

FB 1: Marina Bonanati (Vertreter: Henrik Bruns)
FB 2: Prof. Dr. Uta Schaffers (Vertreterin: JProf. Dr. Constanze Juchem-Grundmann)

FB 3: Julian Zemke (Vertreterin: Carolin Thiel)
FB 4: Prof. Dr. Dietrich Paulus (Vertreter: Prof. Dr. Harald von Korflesch)

FB 5: Rahel Schowalter (Vertreterin: Sarah Fornol)
FB 6: PD Dr. Kirsten Dickhaut (Vertreter: Prof. Dr. Werner Sesselmaier)

FB 7: Melanie Platz (Vertreterin: Celia Somlai)
FB 8: Prof. Dr. Tanja Lischetzke (Vertreterin: JProf. Dr. Anna Baumert)

 


5. Ausschreibung: Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft       

Unter dem Titel KlarText! zeichnet die Klaus Tschira Stiftung auch in diesem Jahr NachwuchswissenschaftlerInnen aus, die über ihre exzellente Forschung anschaulich schreiben.
Die besten Artikel werden mit je 5.000 € ausgezeichnet und in einer Sonderbeilage der Zeitschrift Bild der Wissenschaft veröffentlicht.
Bewerben können sich WissenschaftlerInnen aus den Fachrichtungen Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Neurowissenschaften und Physik, die im Jahr 2013 promoviert wurden. Bewerbungsfrist ist der 28. Februar 2014.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Stiftung.

 


6. Workshop: High Tech Start-up Management      

Die Universität Koblenz-Landau bietet gemeinsam mit der Universität St. Gallen und der ETH Zürich einen Workshop für Promovierende und Masterstudierende im Bereich Informatik oder im Bereich Umwelt- und Naturwissenschaften an. Darin können die TeilnehmerInnen in Teams aus 3-5 Personen gemeinsam eine Geschäftsidee entwickeln und einen Business Plan erstellen. Eingeladen zu diesem Workshop werden auch UnternehmerInnen und Finanziers, welche die Teams zusätzlich beraten und coachen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Meldung auf der Internetseite des IPZ.


7. Termine im Überblick      

Innovatives Denken und Handeln im Berufsalltag
Termine LD: 10.01.2014, 15.30-19.30 Uhr und 11.01.2014, 10.00-14.00 Uhr (Campus: C IV 165)

Publizieren in den Geistes- und Sozialwissenschaften
Termin KO: 27.01.2014, 10.30-18.00 Uhr (ESS: 201)
Termin LD: 13.01.2014, 10.00-18.00 Uhr (Bürgerstraße: 176)

Mit Strategie ans Ziel
Termin KO: 20.01.2014, 10.00-17.00 Uhr (ESS: 201)
Termin LD: 27.01.2014, 10.00-17.00 Uhr (Campus: CI kleiner Konferenzraum)

Scientific Writing: Journal Publications
Termine LD: 10.02. und 17.02.2014, 10.00-15.00 Uhr (Campus: CI kleiner Konferenzraum)

Ein Exposé verfassen
Termin KO: 04.02.2014, 10.30-17.00 Uhr (ESS: 201)
Termin LD: 06.02.2014, 10.00-16.30 Uhr (Thomas-Nast-Straße: 028)

Promovieren - ja oder nein?!
Termin KO: 13.01.2014, 16.15-17.45 Uhr (Campus: H 010)
Termin LD: 28.01.2014, 16.15-17.45 Uhr (Rote Kaserne: 102)

 

Anmeldungen und Informationen über den Veranstaltungskalender auf der IPZ-Website.


Weitere Informationen über das Angebot des IPZ und Neuigkeiten rund ums Promovieren finden Sie auf der IPZ-Website.