IPZ Newsletter Nr. 47


08.12.2014

Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)

47. Newsletter, 08. Dezember 2014

Liebe Doktorandinnen und Doktoranden,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

 

in diesem Newsletter halten wir die folgenden Themen für Sie bereit:

1. Nächste Veranstaltungen des IPZ

2. Ausschreibungen für internationale Promovierende

3. Ausschreibungen des Förderprogramms NaWi

4. Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft: "KlarText!"

5. Stipendienstiftung Rheinland-Pfalz: Promotionsstipendien für 2015

6. Hochschulpreis der Wirtschaft 2015

7. Call for Paper: "Wirtschaftskrisen in der Literatur"

8. Neuauflage: "Karrierewegweiser für Promovierende"

9. Zweiter Gender- und Diversity-Forschungstag

10. Termine im Überblick

 

Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr!


1. Nächste Veranstaltungen des IPZ

"Scientific Writing: Journal Publications" vermittelt Promovierenden des Fachbereichs 3 die Konventionen des wissenschaftlichen Schreibens und Veröffentlichens und bietet Unterstützung bei der Anfertigung konkreter Texte. Der zweitägige Workshop wird in englischer Sprache abgehalten.

Der letzte Schritt der Promotionsphase ist die Publikation. Neben der klassischen Verlagspublikation etabliert sich die Online-Veröffentlichung immer mehr. Über die Möglichkeiten und den Ablauf informiert der Vortrag "Elektronisches Publizieren von Dissertationen" in Koblenz. Dabei geht es einerseits um die Formalitäten, andererseits stellt eine Postdoktorandin ihre Erfahrungen mit dem "Doppelschlag" Online-Publikation und der späteren Verlagsveröffentlichung vor.

Jedes Semester gibt es an beiden Campi die Informationsveranstaltung "Promovieren - ja oder nein?". Diese beschäftigt sich mit den Rahmenbedingungen einer Promotion und soll ein realistisches Bild davon vermitteln, welche persönlichen Herausforderungen diese Qualifikationsstufe mit sich bringt und welche Chancen sie bietet.

Mit der Koblenzer Veranstaltung "Lehramt und Promotion?" wird das Zielpublikum der LehramtsabsolventInnen und Lehrkräfte gezielt angesprochen. Im Anschluss an einen Vortrag über Rahmenbedingungen und Anforderungen einer Promotion berichten Promovierende und Promovierte über ihre Erfahrungen.

Unter dem Titel "Jetzt spreche ich!" bietet das IPZ in Landau ein Seminar zur Rederhetorik an, das dabei unterstützen soll, einen überzeugenden Auftritt und Vortragsstil zu entwickeln. Neben der Strukturierung von Inhalten lernen Sie, die ZuhörerInnen im Blick zu behalten.

Das in Koblenz stattfindende "Tutorium für internationale DoktorandInnen" unterstützt die Teilnehmenden bei akademischen und privaten Herausforderungen, die mit dem Wechsel an den Wissenschaftsstandort Deutschland verbunden sind.

Der Planung einer wissenschaftlichen Karriere widmet sich der Workshop "Berufungsverfahren – ein Überblick für Promovierende und Postdocs" in Landau. Dabei geht es um eine Standortbestimmung und die Entwicklung einer beruflichen Strategie. Umfassende praktische Erfahrungen aus Berufungsverfahren sollen dazu dienen, ein solches in Zukunft erfolgreich zu durchlaufen.

"Im Team arbeiten, Teams leiten Aspekte erfolgreicher Teamarbeit" bildet ein Angebot am Campus Landau, das für verschiedene Rollen in Teams, aber auch auf die Führung von Teams vorbereiten soll. Der Workshop führt in die Besonderheiten der Organisationsform Team ein und vermittelt neben theoretischen Inputs praktische Instrumente und Methoden für die Teamarbeit.


2. Ausschreibungen für internationale Promovierende

Im Rahmen des "Stipendien- und Betreuungsprogramms" (STIBET) des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) vergibt das IPZ, vorbehaltlich der Bereitstellung der Mittel durch das Auswärtige Amt (AA), ein Research Assistantship sowie ein Kurzzeit-Abschlussstipendium:

  • Mit dem Research Assistantship kann eine internationale Doktorandin/ein internationaler Doktorand unterstützend in einem Forschungsprojekt an der Universität Koblenz-Landau mitarbeiten. Die Tätigkeit soll Einblicke in das Arbeitsfeld Wissenschaft bieten und zur Erweiterung der Forschungskompetenz beitragen. Die Vergütung erfolgt über einen wissenschaftlichen Hilfskraftvertrag. Die Förderdauer erstreckt sich über 3 Monate und umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von ca. 4 Stunden. Der Förderbeginn kann jeweils zum 1. eines Monats erfolgen, jedoch spätestens zum 1. Juli 2015. Bewerben können sich internationale Doktorandinnen und Doktoranden, die an der Universität Koblenz-Landau promovieren. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Ausschreibung
  • Die Förderdauer des Kurzzeit-Abschlussstipendiums erstreckt sich über 3 Monate innerhalb des Kalenderjahres 2015. Der Förderbeginn ist flexibel, kann jedoch spätestens zum 1. Juli 2015 erfolgen. Die Höhe des Stipendiums beträgt 900 € monatlich. Bewerben können sich qualifizierte ausländische Doktorandinnen/Doktoranden aller Fächer, die zur Promotion an der Universität Koblenz-Landau zugelassen sind und deren Dissertation bereits so weit fortgeschritten ist, dass die Abgabe innerhalb der nächsten 6 Monate erwartet werden kann. Weitere Informationen erhalten Sie hier: Ausschreibung

Bewerbungsfrist ist jeweils der 13. Februar 2015.


3. Ausschreibungen des Förderprogramms NaWi

Im Förderprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen (NaWi) des IPZ werden 2015 wieder verschiedene Förderlinien ausgeschrieben:

  • Gerade in der Abschlussphase der Promotion stehen Promovierende unter erhöhtem zeitlichen und finanziellen Druck. Zur Erleichterung dieser Phase vergibt NaWi ein Abschlussstipendium.
  • Durch den Publikationszuschuss soll Doktorandinnen die Veröffentlichung ihrer Dissertation in einem Verlag finanziell erleichtert werden.
  • Weiterhin unterstützt NaWi mit einem Qualifikationsstipendium Studentinnen, die sich an der Universität Koblenz-Landau in einem Eignungsfeststellungsverfahren bzw. Qualifikationsstudium befinden.

Die Bewerbungsfrist endet jeweils am 15. Januar 2015.

  • Im Jahr 2015 stehen erneut Mittel zur Bezuschussung von Tagungen bereit. Ab sofort können Anträge für einen Tagungszuschuss eingereicht werden, wenn Sie als Doktorandin oder Postdoktorandin mit einem eigenen Beitrag auf einer Tagung im Jahr 2015 vertreten sind. Die Antragstellung ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen können Sie der Homepage entnehmen.


4. Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft: "KlarText!"

Zum zwölften Mal schreibt die Klaus Tschira Stiftung "KlarText!" den Klaus Tschira Preis für verständliche Wissenschaft aus. Bis zu sechs mit je 5.000 € dotierte Preise werden für die anschauliche und ansprechende Darstellung des Ertrags exzellenter Doktorarbeiten vergeben. Falls Sie Ihre Promotion in einem der Fächer Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Neurowissenschaften oder Physik im Laufe des Jahres 2014 abgeschlossen haben, können Sie sich für den Preis bewerben, indem Sie Ihre Forschungsergebnisse in einem kurzen Text (min. 8.000, max. 9.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) allgemein verständlich aufbereiten.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2015.

Weitere Informationen finden Sie hier.


5. Stipendienstiftung Rheinland-Pfalz: Promotionsstipendien für 2015

BewerberInnen, die ein Hochschulstudium mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen haben, können zur Vorbereitung auf die Promotion ein Stipendium erhalten, wenn das wissenschaftliche Vorhaben einen besonderen Erfolg verspricht und einen innovativen Beitrag zur Forschung erwarten lässt.

Die Regelförderzeit des Stipendiums beträgt zwei Jahre. Das Stipendium wird zunächst für die Dauer eines Jahres bewilligt. Die monatliche Stipendienrate beträgt 1.000,- €. Hierin ist eine Pauschale für Sach- und Reisekosten in Höhe von 100,- € enthalten.

Bewerbungsfist ist der 9. Januar 2015.

Hier finden sich weitere Informationen und Antragsunterlagen.


6. Hochschulpreis der Wirtschaft 2015

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz fördert Studienarbeiten, die zum Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft beitragen. Bewerben können sich sowohl Studierende als auch Promovierende aller Fachbereiche, die in den letzten 18 Monaten eine praxisorientierte Bachelor-, Master- oder Diplomarbeit oder eine Dissertation in Zusammenarbeit mit einem Mitgliedsunternehmen der IHK verfasst haben. Abgabefrist der Arbeiten, die zuvor in den Hochschulen bewertet sein müssen, ist der 31. Dezember 2014.

Hier finden Sie weitere Informationen.


7. Call for Paper: "Wirtschaftskrisen in der Literatur"

Vom 20.03. bis 22.03. 2015 findet am Campus Koblenz die Nachwuchstagung "Wirtschaftskrisen in der Literatur" statt, die von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert wird. Ziel der Tagung ist die Anregung eines interdisziplinären Austauschs, so dass neben der literaturwissenschaftlichen Darstellung ökonomischer Krisen auch die Perspektive der Wirtschaftswissenschaft auf die Literatur fokussiert werden soll.

Die Nachwuchstagung richtet sich in erster Linie an Studierende in höheren Semestern und DoktorandInnen. Auch erfahrene WissenschaftlerInnen sind herzlich willkommen.

Abstracts für 20-minütige Vorträge können bis zum 31. Dezember 2014 eingereicht werden.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie unter www.literaturundwirtschaft.wordpress.com.

8. Neuauflage: "Karrierewegweiser für Promovierende"

Die IPZ-Broschüre "Karrierewegweiser für Promovierende" wurde komplett überarbeitet und aktualisiert:

Um Promovierende der Universität Koblenz-Landau bei der Orientierung und Planung ihrer Karriere sowie der Stellensuche und kommenden Bewerbungsverfahren zu unterstützen, enthält die Broschüre hilfreiche Literaturhinweise, die neben o.a. Bereichen auch Informationen zu Selbstständigkeit, Schlüsselkompetenzen und Planung und Finanzierung von Auslandsaufenthalten bereit hält. Neben der Aufnahme von Neuerscheinungen wurde die Broschüre um den Aspekt der Promotion mit FH-Abschluss erweitert.

Die neue Auflage erhalten Sie hier als Download und ebenfalls über die Geschäftsstelle des IPZ oder über das Projekt ZuGewinn in gedruckter Version.


9. Zweiter Gender- und Diversity-Forschungstag

Am 11.12.2014 findet zum zweiten Mal der Gender- und Diversity-Forschungstag statt. Das Programm sieht einen Wechsel zwischen Vorträgen und Posterpräsentationen vor, die aktuelle Forschungsarbeiten an der Universität Koblenz-Landau präsentieren.

Veranstaltungsort ist der Campus Koblenz, Raum D 239. Der Forschungstag beginnt um 10.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr.


10. Termine im Überblick

Promovieren ja oder nein?
Termin KO: 15.12.2014, 16.15-17.45 Uhr (H 010)
Termin LD: 14.01.2015, 16.15-17.45 Uhr (kleiner Konferenzraum)

Elektronisches Publizieren von Dissertationen
Termin KO: 12.01.2015, 16.15-18.00 Uhr (M-Lab C 005)

"Jetzt spreche ich" Workshop zur Rederhetorik
Termin LD: 22.01.2015, 09.00-16.30 Uhr (kleiner Konferenzraum)

Lehramt und Promotion?
Termin KO: 22.01.2015, 16.15-18.30 Uhr (D 239)

In Teams arbeiten, Teams leiten Aspekte erfolgreicher Teamarbeit
Termin LD: 30.01.2015, 10.00-17.00 Uhr (großer Konferenzraum)

Berufungsverfahren ein Überblick für Promovierende und Postdocs
Termin LD: 03.02.2015, 10.30-17.30 Uhr (kleiner Konferenzraum)

Scientific Writing: Journal Publications
Termin KO: 26. und 27.02.2015, 10.00-15.00 Uhr (ESS 201)

Anmeldungen und Informationen über den Veranstaltungskalender auf der IPZ-Website.

Weitere Informationen über das Angebot des IPZ und Neuigkeiten rund ums Promovieren finden Sie auf der IPZ-Website.