IPZ Newsletter Nr. 70


17.10.2018

Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)

70. Newsletter, 17.10.2018

Liebe Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

 

in diesem Newsletter halten wir folgende Themen für Sie bereit:

1. Betreuungsvereinbarung der Universität Koblenz-Landau

2. Imagefilm über das IPZ

3. Aufruf: Fach- und Forschungskolloquien für/von Nachwuchswissenschaftler*innen

4. GGf: Ausschreibung eines Promotionsstipendiums

5. GGf: Vortrag zum Thema „Beyond the Emotional Double Bind – Effects of Female Politicians’ Emotions“

6. ZuGewinn: Ausschreibung des Programms „Mehrwert“

7. NaWi: Start der Ausschreibungsrunde 2019

8. Career Week und Career Day

9. Junge Akademie: Zuwahl neuer Mitglieder

10. Neue UniWiND-Broschüren zum Thema „Perspektiven nach der Promotion“

11. Veranstaltungen des IPZ im Wintersemester 2018/19: Termine im Überblick

 


1. Betreuungsvereinbarung der Universität Koblenz-Landau

Betreuungsvereinbarungen werden mittlerweile bundesweit eingesetzt und haben sich zu einem wertvollen Instrument der Promotionsbetreuung entwickelt. Ziel einer Betreuungsvereinbarung ist die inhaltlich und zeitlich transparente Gestaltung des Verhältnisses zwischen Promovierenden und Betreuer*innen. Außerdem dient sie der Klärung der wechselseitigen Erwartungen. Dergestalt trägt sie dazu bei, dass ein Promotionsvorhaben innerhalb der vorgesehenen Zeit und mit hoher Qualität zum Abschluss gebracht wird.

Den Wert der Betreuungsvereinbarung spiegelt auch die Empfehlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wider, in den von der DFG unterstützten Projekten Betreuungsvereinbarungen zwischen Promovierenden und Betreuenden zu schließen.

Die Leitung der Universität Koblenz-Landau hat daher die Vorlage für eine Betreuungsvereinbarung verabschiedet, welche durch den Beirat des IPZ erstellt wurde, auf den Empfehlungen der DFG basiert und sich an Dokumenten verschiedener Universitäten orientiert.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur neuen Betreuungsvereinbarung der Universität Koblenz-Landau.


2. Imagefilm über das IPZ

In Kooperation mit der Öffentlichkeitsarbeit und der Doktorandenschreibgruppe, die wir Ihnen im Newsletter Nr. 67 vorgestellt haben, wurde ein Imagefilm über das IPZ gedreht. Wir freuen uns, dass das Ergebnis nun offiziell verfügbar ist. Sie finden den Imagefilm hier.


3. Aufruf: Fach- und Forschungskolloquien für/von Nachwuchswissenschaftler*innen

Das IPZ verweist gerne auf die unterschiedlichen Kolloquien aller Fachbereiche, die sich an Nachwuchswissenschaftler*innen wenden oder diese aktiv einbinden. Sollten Sie ein solches Kolloquium veranstalten, freuen wir uns, wenn Sie uns eine kurze E-Mail und das entsprechende Programm zukommen lassen. Wir weisen gerne auf der IPZ-Homepage unter der Rubrik „Aktuelles auf die Veranstaltung hin.


4. GGf: Ausschreibung eines Promotionsstipendiums

Die Graduiertenschule Genderforschung hat aktuell ein Promotionsstipendium mit einer monatlichen Stipendienrate in Höhe von 1.250 Euro für 15 Monate zu vergeben.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Promotionsprojekt, dessen zentrale Analysekategorie Gender ist, wobei eine interdisziplinäre Perspektive wünschenswert ist. Begonnene bzw. fortgeschrittene Promotionsprojekte sind ausdrücklich erwünscht.
Das Stipendium beinhaltet neben einer finanziellen Förderung ein begleitendes Studienprogramm sowie unterstützende Maßnahmen.

Bewerbungsfrist ist der 16. November 2018. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der GGf.


5. GGf: Vortrag zum Thema „Beyond the Emotional Double Bind – Effects of Female Politicians’ Emotions“

Während Männer in der Politik durch den Einsatz von Emotionen wie Traurigkeit oder Ärger ihre Menschlichkeit demonstrieren und Wähler*innen mobilisieren können, wird für Politikerinnen ein „emotional double bind” diskutiert. Dabei wird angenommen, dass Frauen, die Emotionen wie Traurigkeit zeigen, bei Wähler*innen negative Assoziationen zu Frauen in Führungspositionen, wie beispielsweise Führungsschwäche und niedrige Kompetenz, aktivieren. Zeigen Sie Emotionen wie Stolz und Wut, die stereotyp eher von Männern erwartet werden, verstoßen sie damit allerdings gegen Verhaltensregeln für Frauen und müssen ebenfalls mit negativen Bewertungen rechnen.

Der Vortrag „Beyond the Emotional Double Bind – Effects of Female Politicians’ Emotions“ von Anna Renner, Stipendiatin der GGf, zeigt auf, wie die Emotionen deutscher Politikerinnen auf Wähler*innen wirken.

Termin: 20.11.2018, 10.00-11.30 Uhr (Campus Koblenz, D 239)

Weitere Informationen und Anmeldung über die Homepage der GGf.


6. ZuGewinn: Ausschreibung des Programms „Mehrwert“

Das Projekt ZuGewinn des IPZ unterstützt Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Abschluss einer Fachhochschule (FH) oder Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), die bereits promovieren oder promovieren möchten.

Jährlich wird das Programm „Mehrwert“ ausgeschrieben: Doktorandinnen mit FH-Abschluss, die an der Universität Koblenz-Landau promovieren, können sich im Rahmen dieses Programms mit einem Kurswunsch an der Veranstaltungsplanung des Projekts ZuGewinn aktiv beteiligen. Die Fördersumme beträgt 500 Euro.

Bewerbungen für das Sommersemester 2019 sind bis zum 31. Dezember 2018 möglich. Weiterführende Informationen über das Programm Mehrwert sowie zur Bewerbung finden Sie hier.

Für Rückfragen steht Ihnen das ZuGewinn-Team per  und unter der Telefonnummer 0261 287-2951 zur Verfügung.


7. NaWi: Start der Ausschreibungsrunde 2019

Das Projekt NaWi – Weiterqualifizierung für NachwuchsWissenschaftlerinnen des IPZ schreibt die folgenden Förderlinien aus:

(Post-)Doc mit Kind: Doktorandinnen und Postdoktorandinnen mit Kind(ern) sind häufig durch Erziehung und wissenschaftliche Tätigkeit einer Mehrfachbelastung ausgesetzt. NaWi möchte (promovierte) Wissenschaftlerinnen mit Kind(ern) dadurch entlasten, dass ihnen eine studentische Hilfskraft ohne Abschluss mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von vier Stunden pro Woche über ein Jahr zur Seite gestellt wird.

Anschubstipendium: Der Übergang in eine Qualifikationsphase bedeutet oftmals erhöhten zeitlichen und finanziellen Druck. Zur Erleichterung dieser Phase vergibt NaWi ein Stipendium, welches die Finanzierung während der Vorbereitung eines Stipendien- oder Drittmittelantrages für die nächste Qualifikationsphase unterstützt. Die Geförderte erhält hierzu für einen Zeitraum von maximal sechs Monaten eine monatliche Stipendienrate von 1.250 Euro.

Abschlussstipendium: Gerade in der Abschlussphase der Promotion stehen Promovierende unter erhöhtem zeitlichen und häufig auch finanziellen Druck. Zur Erleichterung dieser Phase vergibt NaWi ein Stipendium zur Finanzierung der Abschluss- bzw. Prüfungsphase. Die Geförderte erhält für einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten eine monatliche Stipendienrate von 1.250 Euro.

Bewerbungen sind für die oben genannten Förderlinien sind bis zum 31. Januar 2019 möglich. Bitte beachten Sie, dass NaWi vollständig auf ein digitales Bewerbungsverfahren umgestellt hat.

Weitere Informationen können Sie der NaWi-Homepage entnehmen.


8. Career Week und Career Day

Vom 14. bis 20. November 2018 veranstalten das Kompetenzzentrum für Studium und Beruf (KSB) und das Women Career Center (WCC) der Universität Koblenz-Landau zum zweiten Mal gemeinsam die Career Week für alle Interessent*innen der Universität Koblenz-Landau. Das umfassende Veranstaltungsangebot aus den Kategorien „Gut durchs Studium und die Promotion“, „Gut durch die Bewerbungsphase“ sowie „Gut ins Berufsleben starten“ unterstützt Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität beim Abschluss ihres Studiums bzw. ihrer Promotion und beim Einstieg in die berufliche Laufbahn. 2018 werden erstmalig auch externe Unternehmen und Einrichtungen Veranstaltungen durchführen und somit das bestehende Angebot universitärer Projekte bereichern.

Ihren Abschluss findet die Career Week am 21. November 2018 mit dem traditionellen Career Day – ebenfalls eine Kooperation von KSB und WCC –, der bereits zum 6. Mal stattfindet. Unter dem Motto „Gehe Deinen Weg!“ können sich Studierende, Promovierende und Alumni der Universität Koblenz-Landau von 12.00-15.00 Uhr über Firmen und Einrichtungen der Region informieren und Kontakte knüpfen. Zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen stellen sich als potenzielle Praktika- oder Arbeitgeber sowie Kooperationspartner für Qualifikationsarbeiten vor.

Weitere Informationen rund um die Career Week und den Career Day erhalten Sie hier.


9. Junge Akademie: Zuwahl neuer Mitglieder

Als weltweite erste Akademie des wissenschaftlichen Nachwuchses schafft die Junge Akademie Gestaltungsräume für herausragende Nachwuchswissenschaftler*innen und fördert Initiativen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft sowie den wissenschaftlichen und insbesondere den interdisziplinären Austausch unter dem wissenschaftlichen Nachwuchs.

Die Junge Akademie mit Sitz in Berlin agiert auf der Ebene des Nachwuchses als Handlungs- und Ansprechpartner im nationalen und internationalen Kontext für die deutsche Wissenschaft. Sie besteht konstant aus 50 Mitgliedern. Den Mitgliedern stehen ein gemeinsamer Forschungsetat sowie ein individuelles Budget zur Verfügung. Das jährliche Ausscheiden von zehn Mitgliedern ermöglicht die Zuwahl von zehn neuen jungen Wissenschaftler*innen.

2019 wird diese Zuwahl durch die Junge Akademie selbst ausgeschrieben, was eine Selbstbewerbung bis zum 30. November 2018 möglich macht.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Jungen Akademie.

Die vollständige Ausschreibung können Sie als PDF hier einsehen.


10. Neue UniWiND-Broschüren zum Thema „Perspektiven nach der Promotion“

UniWiND ist der Verband deutscher Universitäten zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die derzeit 67 Mitglieder, zu denen seit diesem Jahr auch die Universität Koblenz-Landau gehört, haben die Nachwuchsförderung an ihrer Hochschule zur zentralen Aufgabe gemacht.

Auf der diesjährigen Jahrestagung des Verbands wurden zwei Sonderausgaben der UniWiND-Publikationsreihe vorgestellt, auf die wir Sie an dieser Stelle gern hinweisen möchten.

Die Publikationen „Perspektiven nach der Promotion. Berufswege außerhalb der Wissenschaft. Teil 1: 13 Porträts“ und „Perspektiven nach der Promotion. Berufswege außerhalb der Wissenschaft. Teil 2: Arbeitgeber im Gespräch“ wurden speziell für Promovierende und Postdocs erstellt.

Beide Publikationen stehen auf der Webseite des Verbands als PDF zum Download bereit.

Für die Anforderung gedruckter Exemplare wenden Sie sich bitte per an die UniWiND-Geschäftsstelle.


11. Veranstaltungen des IPZ im Wintersemester 2018/19: Termine im Überblick

Das Veranstaltungsprogramm des IPZ im Wintersemester 2018/19 ist online verfügbar. Hier können Sie sich über die Veranstaltungen informieren und dazu anmelden.

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung aller Termine. Wir freuen uns darauf, Sie in unseren Veranstaltungen begrüßen zur dürfen.

 

Tutorial for international PhD students and Postdocs
Referentin: Alexandra Bohnet

Termine Koblenz:
17.10.2018, 16.30-18.00 Uhr
Ort: Campus Koblenz, E 016
21.11.2018, 09.00-10.30 Uhr
Ort: ESS 12, Raum 220
05.12.2018, 16.30-18.00 Uhr
Ort: Campus Koblenz, C 209
16.01.2019, 16.30-18.00 Uhr
Ort: Campus Koblenz, C 209
20.02.2019, 16.30-18.00 Uhr
Ort: Campus Koblenz, C 209

EinBlick – Was ich noch wissen wollte...
für die Fachbereiche 1 und 2
Referentin: Ji-Hee Hong
Termin: 23.10.2018, 16.00-17.30 Uhr
Ort: Campus Koblenz, D 212

für die Fachbereiche 3 und 4
Referentin: Madlen Gerke
Termin: 25.10.2018, 16.00-17.30 Uhr
Ort: Campus Koblenz, D 212

für die Fachbereiche 5 und 6
Referent*innen: Sebastian Krzyzek, Alexandra Merkert
Termin: 26.11.2018, 16.00-17.30 Uhr
Ort: Campus Landau, CI-I, kleiner Teil

für die Fachbereiche 7 und 8
Referentin: Julia Dupont
Termin: 10.01.2019, 15.00-16.30 Uhr
Ort: Campus Landau, CI-I, kleiner Teil

Vor hochkarätigem Publikum glänzen
Referent: Dr. Hermann Refisch
Termin: 05.11.2018, 06.11.2018, jeweils 10.00-17.00 Uhr,
Ort:
05.11.2018: Campus Landau, CI-I, kleiner Teil
06.11.2018: Landau, TNS, Raum 028 – NEU: Zusatztermin wegen hoher Nachfrage

Lehre genderbewusst gestalten
Referentin: Melanie Bittner
Termin: 08.11.2018, 10.00-16.00 Uhr
Ort: Koblenz, ESS 12, Raum 201

Promovieren – ja oder nein? Eine Informationsveranstaltung für Promotionsinteressierte
Referentin: Dr. Kathrin Ruhl
Termin Landau: 08.11.2018, 15.15-16.45 Uhr
Ort: Campus CI-I, großer Teil
Termin Koblenz: 19.11.2018, 16.15-17.45 Uhr
Ort: Campus, D 239

Career Week 2018
vom 14. bis zum 21.11.2018 am Campus Koblenz mit Career Day „Gehe Deinen Weg!“ am 21.11.2018 von 12.00-15.00 Uhr (Campus Koblenz, D 238/239)

Souveräne Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch
Referent: Dr. Hermann Refisch
Termin: 15.11.2018, 10.00-17.00 Uhr
Ort: Campus Koblenz, D 238

Basiskurs Dissertation – zweiteiliger Workshop für Promovierende
für die Fachbereiche 1 und 2
Referentin: Dr. Nadine Chmura
Termine: 16.11.2018 und 06.12.2018, jeweils 10.00-13.30 Uhr
Ort:
16.11.2018: Campus Koblenz, E 016
06.12.2018: Koblenz, ESS 12, Raum 201

für die Fachbereiche 3 und 4
Referent: Dr. Sebastian Eberz
Termine: 22.11.2018 und 12.12.2018, jeweils 14.00-18.00 Uhr
Ort: Koblenz, ESS 8, Raum 441

für die Fachbereiche 5 und 6
Referent: Dr. Timo Reuter
Termine: 09.11.2018 und 22.11.2018, jeweils 10.00-13.30 Uhr
Ort: Landau, BS, Raum 224

für die Fachbereiche 7 und 8
Referent: Dr. Axel Zinkernagel
Termine: 26.10.2018 und 16.11.2018, jeweils 11.00-14.30 Uhr
Ort: Landau, Herrenbergstr. 13, Raum 29 und 30

Beyond the Emotional Double Bind – Effects of Female Politicians’ Emotions
Referentin: Anna Renner
Termin: 20.11.2018, 10:00-11:30 Uhr
Ort: Campus Koblenz, D 239

Die Doktorarbeit als Projekt – die Promotionsphase balancieren
Referentin: Dr. Anke Barzantny
Termin Koblenz: 03.12.2018 10.30-17.30 Uhr
Ort: ESS 12, Raum 201
Termin Landau: 10.12.2018 10.30-17.30 Uhr
Ort: Campus, CI-I, kleiner Teil

Mehr als ein Plagiat
Referentin: Dr. Kathrin Ruhl
Termin: 13.12.2018, 14.15-17.45 Uhr
Ort: Koblenz, ESS 12, Raum 201

Lehramt und Promotion? Eine Informationsveranstaltung für Promotionsinteressierte
Termin: 17.01.2019, 16.15-18.30 Uhr
Ort: Campus Koblenz, D 239

Netzwerken in der Wissenschaft – To Dos zur signifikanten Verbesserung der eigenen Sichtbarkeit (für Doktorandinnen und Postdoktorandinnen)
Referentin: Dr. Silke Oehrlein-Karpi
Termin Koblenz: 18.01.2019, 09.00-17.30 Uhr
Ort: ESS 8, Raum 441
Termin Landau: 28.01.2019, 09.00-17.30 Uhr
Ort: Campus, CI-I, großer Teil

Gut vorbereitet in die Promotion
Referentin: Dr. Anke Barzantny
Termin Landau: 21.01.2019, 14.00-18.00 Uhr
Ort: Campus CI-I, kleiner Teil
Termin Koblenz: 04.02.2019, 13.00-17.00 Uhr
Ort: ESS 12, Raum 201

Foundations for successful scientific presentations
Referent*innen: Amanda Habbershaw, Orlando Schenk
Termin: 24.01.2019, 10.00-17.00 Uhr
Ort: Campus Landau, CI-I, kleiner und großer Teil

Verwaltung und Referenzieren von Literatur mittels Software
Referent: Florian Schwade
Termin: 28.01.2019, 10.00-14.15 Uhr
Ort: Koblenz, ESS 12, Raum 201

Herausforderung Vereinbarkeit. Ins Gleichgewicht finden zwischen Familie und Wissenschaft
Referentin: Dr. Wiebke Deimann
Termin: 30.01.2019, 09.00-17.00 Uhr
Ort: Koblenz, ESS 12, Raum 201

Organisation von Tagungen und anderen wissenschaftlichen Veranstaltungen
Referentin: Dr. Nadine Chmura
Termin: 01.02.2019, 09.00-17.00 Uhr
Ort: Landau, RK, Raum 011

Die schriftliche Bewerbung für den außerakademischen Arbeitsmarkt
Referent: Dr. Matthias Schwarzkopf
Termin Koblenz: 07.02.2019, 09.30-17.00 Uhr
Ort: ESS 12, Raum 201
Termin Landau: 08.02.2019, 09.30-17.00 Uhr
Ort: RK, Raum 011

 

Anmeldungen und Informationen über den Veranstaltungskalender auf der IPZ-Website.

 

Weitere Informationen über das Angebot des IPZ und Neuigkeiten rund um die wissenschaftliche Weiterqualifizierung finden Sie auf der IPZ-Website.