Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Promovieren mit FH-/HAW-Abschluss

Ein Projekt in Kooperation mit dem Institut für Pädagogik

Willkommen auf den Seiten des Projekts ZuGewinn!

 

Studieren Sie an einer Fachhochschule (FH) oder Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) und überlegen, zu promovieren? Oder haben Sie dort bereits Ihren Abschluss gemacht und eine Promotion aufgenommen? Das Projekt ZuGewinn unterstützt Sie bei der Realisierung Ihres Forschungsvorhabens an der Universität Koblenz-Landau. Unter Berücksichtigung Ihres individuellen Promotionswegs und unterschiedlicher Wissenschaftskulturen bieten wir fachbereichsübergreifende Informations-, Beratungs- und Weiterqualifizierungsangebote an.

Darüber hinaus werden die Zugangsvoraussetzungen zu einer Promotion an der Universität Koblenz-Landau gebündelt und transparent dargestellt sowie wird über Bedingungen eines Promotionsstudiums informiert.
Durch die Einbindung des Projekts in die Arbeit des Interdisziplinärem Promotions- und Postdoczentrum (IPZ) besteht für Promovierende und Promotionsinteressierte mit FH-Abschluss ebenfalls die Möglichkeit, auch diese Angebote zu nutzen.

Aktuelles

Programm Mehrwert - Doktorandinnen mit FH-/HAW-Abschluss können sich für dieses Programm bewerben

ZuGewinn-Bedarfserhebung 2017 - Auswertung einer von ZuGewinn durchgeführten Befragung von Studierenden und Alumni von Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften sowie von Promovierenden mit FH-/HAW-Abschluss

HRK-Umfrage 2019 - Promotionen von Absolvent*innen von Fachhochschulen und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und Promotionen in kooperativen Promotionsverfahren

Das Vorhaben wird aus den Programmbudgets der 3. Phase des Hochschulpakts 2020 unter der Förderlinie "Programm für mehr Teilhabe von Frauen in der Wissenschaft" gefördert.
Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei der Autorin/bei dem Autor.