Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 1 (Warnstufe Gelb bis: 05.11.2020) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 2 (Warnstufe Gelb bis: 06.11.2020) Maßnahmenkonzept

Veralteter Link
Die Adresse des Inhalts, den Sie erreichen wollten, hat sich geändert. Sie wurden automatisch zu der neuen Adresse weitergeleitet. Sollten Sie über ein Lesezeichen oder einen Link hierhin gelangt sein, denken Sie bitte daran diesen zu aktualisieren.

Druckkostenzuschuss für Dissertationen

Fazit-Stiftung unterstützt Promovierende bei der Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten

Als Initiative der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist es ein wichtiges Anliegen der FAZIT-Stiftung, Promovierende in ihrem wissenschaftlichen Werdegang zu unterstützen.

Mit einem Druckkostenzuschuss werden Nachwuchswissenschafter*innen die nötigen finanziellen Mittel bereitgestellt, um die verlangten Pflichtexemplare und die Anzahl an Vervielfältigungen, die bei Dissertationsschriften üblich und ausreichend sind, professionell in Druck zu geben.

Die Förderung wird nur gewährt, wenn eine finanzielle Notlage vorliegt, also eine Unterstützung durch Eltern, Partner, Institut etc. nicht möglich ist. Zudem sollten Bewerber*innen zu Beginn ihrer Promotion das 28. Lebensjahr nicht überschritten haben.

Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Weitere Informationen zum Druckkostenzuschuss und zur FAZIT-Stiftung finden Sie hier.


Datum der Meldung 25.08.2020 10:00
abgelegt unter: