Kurzstipendien aus dem Postdoc-Programm des DAAD

Postdocs können sich bis zum 15. Juni für eine Förderung von Forschungsvorhaben im Ausland bewerben

 

Der DAAD fördert Forschungsaufenthalte von drei bis sechs Monaten in einem selbst gewählten Gastinstitut im Ausland. Der Aufenthalt kann auch in mehreren Gastinstitutionen eines Landes oder in mehreren Ländern erfolgen, solange die Förderungsdauer nicht überschritten wird.

Bewerbungsberechtigt sind überdurchschnittlich qualifizierte Wissenschaftler*innen aus allen Fachbereichen, deren Promotion zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits abgeschlossen ist.

Neben einem monatlichen Grundbetrag von 1.750 EUR, erhalten Stipendiat*innen auch finanzielle Unterstützungen wie Sachkostenbeihilfen, Reisekostenpauschalen und weitere Zuschläge.

Bewerbungen werden vom DAAD noch bis zum 15. Juni 2022 entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist eine Organisation zur Förderung des internationalen Austauschs von Studierenden und Wissenschaftler*innen. Weitere Informationen erhalten sie hier.


Datum der Meldung 20.04.2022 00:00
abgelegt unter: