Promotionsstipendien der Hans-Böckler-Stiftung

Stipendien für Promovierende aller Fachrichtungen


Die Hans-Böckler-Stiftung vergibt jedes Jahr etwa 100 Promotionsstipendien. Zielgruppe der Stipendien sind wissenschaftlich besonders befähigte und gewerkschaftlich oder gesellschaftspolitisch engagierte Doktorand*innen aller Fachrichtungen, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule zur Promotion zugelassen sind.

Promovierende erhalten eine finanzielle Förderung von 1.350 Euro sowie eine Forschungskostenpauschale in Höhe von 100 Euro. Darüber hinaus ist die Zahlung weiterer Zuschüsse (Familien- und Kinderzuschlag, Zuschuss zur Krankenversicherung) möglich.

Bewerbungen können vom 15. August 2022 bis zum 2. November 2022 eingereicht werden.

Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen und Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie hier.


Mit der Hans-Böckler-Stiftung wurde 1977 das Mitbestimmungs-, Studien- und Forschungsförderwerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes gegründet. Die Stiftung verpflichtet sich den Werten der Freiheit und der Selbstbestimmung der Menschen sowie der Gerechtigkeit und Solidarität in der Gesellschaft und fördert als gewerkschaftliches Begabtenförderungswerk begabte junge Menschen, die gewerkschaftlich sowie gesellschaftlich engagiert sind.


Datum der Meldung 10.08.2022 00:00
abgelegt unter: