Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 2 (Warnstufe Gelb bis: 30.04.2021) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 1 (Warnstufe Gelb bis: 16.04.2021) Maßnahmenkonzept

Juniorprofessor*innen und Neuberufene

Das Berufsbild von (Junior-)Professor*innen ist vielschichtig und anspruchsvoll: Management, Personalverantwortung und Führungsanforderungen prägen ebenso das Profil wie „klassische Aufgaben“ aus Forschung und Lehre. Damit Ihre eigene Karriereoptimierung nicht in den Hintergrund tritt, hält das IPZ im Rahmen der Personalentwicklung zielgruppenspezifische Angebote für Sie bereit: Zur Unterstützung Ihres Einstiegs an unserer Universität als Neuberufene*r oder auch für die gesamte Phase Ihrer Juniorprofessur. Dazu gehören Beratungen, Veranstaltungen, Coachings, das Zertifikat Leadership PASS – Engagieren, Forschen, Führen & Betreuen sowie das Mentoring-Zertifikat ment_Prof.

Registrierung

Dr. Kathrin Ruhl 
Geschäftsführung
Tel. 0261 - 287 2950
E-Mail 
k.ruhl.ipz at uni-koblenz.de

 

Auf der Homepage haben wir Informationen und Materialien zusammengestellt, die Sie in Ihrer Karrierephase unterstützen und von Ihnen in der Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses eingesetzt werden können. Um Ihre Fragen und Anliegen zu klären, stehen wir Ihnen gerne für persönliche Gespräche (aktuell ausschließlich telefonisch) bereit. Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin per Mail.

Mit der Erweiterung der Zielgruppen durch die Personalentwicklungsstrategie der Universität Koblenz-Landau bietet das IPZ nun auch Juniorprofessor*innen Workshops an, die neben den professoralen Tätigkeitsfeldern und Rollenanforderungen Vereinbarkeits- und Gestaltungsaspekte berücksichtigen. Sie können Veranstaltungen Ihrem Bedarf entsprechend wahrnehmen, um den vielfältigen Anforderungen an Ihre Stelle aktiv zu begegnen. Auch Neuberufene, die ihre erste Professur (an unserer Universität) bekleiden, können am Veranstaltungsprogramm partizipieren.

Das Angebot ist in vier Module strukturiert, für deren inhaltliches Fundament u.a. die Bewertungskriterien der Tenure-Satzung der Universität dienen.


Modul A: Engagieren

 

Modul A: Engagieren

Workshops, die Ihre Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung und das universitäre Engagement begleiten

 

 

Modul B: Forschen

 

Modul B: Forschen

Workshops, die Sie in der Bearbeitung überfachlicher Aufgaben unterstützen

 

 

 

Modul C: Führen & Betreuen

 

Modul C: Führen und Betreuen

Workshops, die Ihre Führungskompetenzen und die Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses fokussieren

 

 


Modul D: Gestalten & Optimieren


Modul D: Gestalten und Optimieren

Workshops, die Ihr Ressourcen-, Selbstmanagement sowie Selbstmarketing und Ihre Fragen zur Vereinbarkeit in den Blick nehmen

 

 

 

Die Zuordnungen der Veranstaltungen zu dem jeweiligen Modul können Sie den Veranstaltungsausschreibungen auf der Website entnehmen. Für alle besuchten Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, eine Teilnahmebescheinigung zu erhalten.

Für die kontinuierliche Weiterentwicklung des IPZ-Veranstaltungsprogramms werden die Workshops im Anschluss evaluiert. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung.

Zur Vertiefung relevanter Inhalte werden für Juniorprofessor*innen und Neuberufene Einzelcoachings in den Modulen A bis C angeboten. Die Themen orientieren sich ebenfalls an den Bewertungskriterien der Tenure-Satzung der Universität und werden jedes Semester neu ausgeschrieben.

Das aktuelle Thema und entsprechende Termine können Sie der Terminübersicht unter Coaching entnehmen. Unterhalb dieser Seite und im Bereich Veranstaltungen können Sie ebenfalls die aktuellen Ausschreibungen einsehen. Die Plätze für das Einzelcoaching sind begrenzt, die Bewerbung erfolgt über ein hinterlegtes Formular des jeweiligen Termins.

Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um ein begleitendes Coaching, sondern um einen Einzeltermin zu einem durch das IPZ festgelegten Thema handelt. Wünschen Sie sich eine individuelle Begleitung für Ihre Karrierestufe und Expertise bei komplexen Anliegen und Entwicklungsprozessen? ment_Prof des Mentoring-Programms ment² fokussiert diesen Ansatz und unterstützt die Gestaltung und Optimierung der eigenen wissenschaftlichen Laufbahn. Weitere Informationen finden Sie hier.

Für die Anrechnung eines Coachings für den Leadership PASS oder das Mentoring-Zertifikat sprechen Sie uns bitte an.


Neben dem Erhalt von einzelnen Teilnahmebescheinigungen für die besuchten Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, den Leadership PASS – Engagieren, Forschen, Führen & Betreuen zu erwerben: Der Leadership PASS als Zertifikat macht die bewusste und strukturierte Auseinandersetzung mit relevanten Themen sichtbar. Ein inhaltlicher Fokus wird dabei auf den Bereich Führung gelegt, was von Personalverantwortung, Projektleitung, Betreuungssituationen, Kommunikation und Gesprächsführung bis hin zur Gremienarbeit reichen kann.


IPZ Leadership PASS

Sie können diesen erhalten, sobald Sie an drei Workshops (aus den Modulen A-D) und einem Coaching (aus den Modulen A-C), teilgenommen haben. Die Kombination der Veranstaltungen/des Coachings können Sie frei wählen. Zur Unterstreichung des individuellen und bedarfsorientierten Ansatzes besteht zudem die Möglichkeit, einen der drei Workshops durch eine externe Fortbildung zu ersetzen. Unter welchen Voraussetzungen die Anerkennung möglich ist, können Sie im IPZ erfragen. Zusätzlich zum Besuch der Workshops und des Coachings können im Modul A Ihre Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung sichtbar gemacht und übernommene Ämter in den Leadership PASS aufgenommen werden. Ein entsprechendes Formular wird Ihnen hier zur Verfügung gestellt. Eine ausführliche Beschreibung des Leadership PASS finden Sie hier.

Für den Erwerb des Zertifikats gelten die Veranstaltungsbesuche ab dem Wintersemester 2020/21.

Die Mentoring-Linie ment_Prof unterstützt Juniorprofessor*innen und neuberufene Professor*innen der Universität bei der Optimierung ihrer wissenschaftlichen Karriere.

Im Rahmen des Mentorings werden Juniorprofessor*innen und Neuberufene von Wissenschaftler*innen aus ihrer Scientific Community bei der Planung von anstehenden Karriereschritten begleitet. Neuberufenen Professor*innen bietet das Programm zudem Orientierung und Reflektion der unterschiedlichen Funktionen innerhalb der neuen Universität.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Der Leadership PASS und das Mentoring ment_Prof sind zwei Angebote für Juniorprofessor*innen und Neuberufene, die auf dem Veranstaltungsprogramm aufbauen. Sollten Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt für den Leadership PASS und/oder das Mentoring ment_Prof entscheiden, können Ihre vorherigen Teilnahmen angerechnet werden.

Sollten Sie sich aus zeitlichen Kapazitäten zwischen dem Zertifikat Leadership PASS und dem Mentoring-Zertifikat ment_Prof entscheiden müssen, haben wir zur Entscheidungshilfe die Unterschiede für Sie prägnant zusammengestellt. Gerne beraten wir Sie auch zu diesem Thema.

Es ist jedoch auch möglich, dass Sie beide Angebote wahrnehmen und diese miteinander verzahnen. In diesem Fall müssen Sie insgesamt an vier Coachings und drei Veranstaltungen teilnehmen. Wenn Sie diese Option in Anspruch nehmen möchten, sprechen Sie uns bitte an.

Vergleich des Zertifikats Leadership PASS und des Mentoring-Zertifikat ment_Prof

 

 

 

Ansprechpartnerinnen