Beratung

Sie studieren an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften oder haben bereits Ihren Abschluss an einer Fachhochschule gemacht und möchten im Anschluss promovieren?

Das Projekt ZuGewinn steht Ihnen bei der Entscheidungsfindung mit Informationen rund um die Möglichkeiten und Herausforderungen einer Promotion zur Seite. Wir bieten Ihnen Unterstützung in Fragen der Betreuungssuche, Finanzierung sowie Gestaltung der Promotionsphase und geben Auskunft über Zulassungsvoraussetzungen.

 

Sie promoviern bereits mit FH-/HAW-Abschluss an der Universität Koblenz-Landau und haben Fragen zur Gestaltung der Qualifikationsphase?

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der Themen rund um die Promotion, zu fachlichen und überfachlichen Qualifizierungsangeboten und vermitteln Kontakte zu anderen Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität. 

Mögliche Beratungsthemen

Das Beratungsangebot des Projekts ZuGewinn steht allen Interessierten mit FH-/HAW-Abschluss offen.
Mögliche Fragen für die Beratung können sein:

  • Wege in die Promotion,
  • Zugangsvoraussetzungen,
  • Finanzierungsmöglichkeiten,
  • Betreuungssuche,
  • Bausteine und Instrumente der Qualifikationsphase,
  • kooperative Promotionsverfahren und viele mehr.

 

Weiterführende Literatur

IPZ (2017): Promovieren an der Universität Koblenz-Landau

Die Broschüre informiert über die Möglichkeiten der Gestaltung einer Promotionsphase, die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis und Finanzierungsmöglichkeiten. Darüber hinaus gibt sie Einblicke in die Regelungen der Promotionsordnungen und die Angebote des Interdisziplinären Promotionszentrums (IPZ).

QZP (2019): Promotion - bewusst entscheiden und gut starten

Tipps und Reflexionsanstöße zu Beginn der Promotion erhalten Sie in dieser Broschüre. Die Formalitäten und Finanzierungsmöglichkeiten werden beleuchtet und verschiedene Promotionsstrukturen und Karriereperspektiven aufgezeigt.

QZP (2018): Gemeinsam die Promotion gestalten

Die Handreichung zeigt die unterschiedlichen Phasen der Promotion auf und gibt Impulse zur Reflexion der eigenen Motivation sowie damit verbundener benötigter Ressourcen. Leser*innen erhalten zusätzlich Einblicke in Betreuungsinstrumente und Rahmenbedingungen der Qualifikationsphase sowie Hinweise zum Umgang mit Konfliktsituationen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme per Mail an oder telefonisch unter 0261/287-2951. Sehr gern können Sie bereits in der Anfrage Themen und Aspekte anmerken, die Sie im Beratungsgespräch behandeln möchten.