"Im Alter zu Hause" vom Landkreis Mayen-Koblenz ausgezeichnet

21.11.2015 - Die von IWM in Zusammenarbeit mit der Ökumenischen Sozialstation Bendorf-Vallendar e.V. entwickelte webbasierte Ehrenamtsbörse "Im Alter zu Hause" wurde von dem Landkreis Mayen-Koblenz mit dem zweiten Platz im Rahmen der Ausschreibung "Gute Ideen für ein gemeinsames statt einsames Leben im Landkreis Mayen-Koblenz" in der Kategorie "Wir helfen uns gegenseitig im Alltag" ausgezeichnet.

Möglichst lange und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben – wer will das nicht?

Dies wird insbesondere im dritten Lebensabschnitt für viele Menschen immer mehr zu einer anstrengenden Herausforderung. Dabei sind es oft nur die kleinen Dinge, die im Alltag ein unabhängiges Leben schwer oder nicht mehr möglich machen. Hier will die Initiative „Im Alter zu Hause“ die Hand reichen und helfen.

In dem speziell entwickelten webbasierten Verfahren können Nutzer bequem und sicher Hilfsangebote und Hilfsgesuche einstellen und sich auf diese melden. In diesem virtuellen Markt zur Koordinierung und Vermittlung von ehrenamtlichen Tätigkeiten treffen Angebot und Nachfrage zusammen. Die Ehrenamtsbörse dient ausschließlich zur Kontaktaufnahme zwischen Anbietern und Nachfragenden und ist kostenfrei.

Eine aktive und starke ortsansässige Gemeinschaft trägt dieses Projekt, welches in Zusammenarbeit mit der Ökumenischen Sozialstation Bendorf-Vallendar e.V. und der Universität Koblenz-Landau, Institut für Wissensmedien (IWM) entwickelt wurde.

Die Ehrenamtsbörse steht jeder Bürgerin und jedem Bürger aus den Einzugsbereichen der Stadt Bendorf und der Verbandsgemeinde Vallendar zur Verfügung.

Für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bedeutet ihr Einsatz eine sinnvolle Aufgabe, die sie als persönlich befriedigend empfinden und bei der sie soziale Kontakte und Erfahrungen hinzugewinnen. Gerade ein Engagement im Bereich der Seniorenhilfe führt oft zu einem wertvollen Austausch zwischen jung und alt.