Fallzahl MZ: 0 (Warnstufe Grün bis -) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Koblenz: 1 (Warnstufe Gelb bis: 05.11.2020) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Landau: 2 (Warnstufe Gelb bis: 06.11.2020) Maßnahmenkonzept

Kunstpädagogik und Computervisualistik im Forschungsverbund: Die Entwicklung und Evaluation von Software aus kindlicher Perspektive

In der Ära des Web 2.0 ist die Darstellungs- bzw. Präsentationsfreude und -bereitschaft von Kindern und Jugendlichen deutlich angestiegen. Vor allem die virtuelle Inszenierung des Selbst und die Präsentation von eigenen Bildersammlungen sind wichtige Kommunikationsformen in der aktuellen Medienlandschaft.

Zentrales Anliegen des transdisziplinär und explorativ angelegten Projektes ist es, empirische Erkenntnisse zu diesen bildnerisch-ästhetischen Ausdrucksformen auf die Entwicklung und Evaluation von Software zu übertragen. Dadurch soll das medial-ästhetische und kreative (Reflexions-)Vermögen der Kinder gestärkt werden und somit die kindliche Perspektive an Bedeutung gewinnen.

Das Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Weitere Informationen und Projektergebnisse finden Sie unter http://iwm.uni-koblenz.de/kuco/.

Projektleitung: Dr. Anja Mohr

http://gepris.dfg.de/

Förderung seit 2010