Wie schütze ich meinen Computer vor Viren?

Es gibt eine ganze Reihe von Software, die Sie vor (bekannter) Schadsoftware schützen können. Sie sollten vor Allem unter Windows auch eine solche Software installieren oder installiert haben. Wichtig bei allen diesen Programmen ist, dass die Virendefinitions-Tabellen möglichst häufig auf den aktuellen Stand gebracht werden, sonst nützt das beste Virenschutzprogramm nichts. Ein Großteil der Software ist kostenpflichtig es gibt aber auch kostenfreie Software. Meist entstehen die Kosten für das Aktualisieren der Virentabellen.

Wichtig: Installieren Sie nur ein Antivirus-Programm. Sind mehrere dieser Programme installiert, kann Ihr Rechner blockiert werden!

Der kostenlose Virenscanner 'Microsoft Security Essentials' von Microsoft, der für Windows 7 und Windows Vista bei Microsoft kostenlos heruntergeladen werden kann, bietet bereits einen Grundschutz gegen Viren.

Das im System integrierte  Windows Defender Antivirus ab Windows 8 schneiden in den Tests sogar relativ gut ab, so dass Sie dort gar kein eigenständiges Antivirus-Programm benötigen. Achten Sie aber auch hier darauf, dass das Programm aktuelle Antivirus Definitionsdateien verwendet und dass der Echzeitschutz aktiviert ist! Unter Windows 10 finden sich die Einstellungen im sogenannten "Windows Defender Security Center", erreichbar über die Einstellungen unter Update und Sicherheit, Windows Sicherheit, Viren- & Bedrohungsschutz oder über das Suchfeld der Einstellungen.

Das Rechenzentrum hat eine Campus-Lizenz für Anti-Virus Software der Firma Sophos (http://www.sophos.com), das auf jedem PC der Uni und auf Dienst-Laptops von Mitarbeitern installiert werden kann. Wenden Sie sich bitte an die Windows-Administration (siehe Kompetenzbereiche). Der Vorteil liegt hier darin, dass alle Updates automatisch erfolgen, sobald Sie den Laptop oder PC mit Netzwerk der Uni verbinden und wir Probleme gemeldet bekommen.

Alternativ kann z.B. der AntiVir bei http://www.free-av.de heruntergeladen werden. Die kostenpflichtige Variante mit mehr Funktionalität bekommen Sie bei http://www.antivir.de - es gibt diverse andere gleich gute Antivirenprogramme, ggf. auch für Mac.

Es gibt zwar für einzelne Dateien auch Online-Programme zur Überprüfung, beachten Sie aber, dass im Zweifel ein Dokument aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht an dritte geschickt werden darf!

Wichtig: Kein Antivirus Programm bieten einen 100% Schutz. Seien Sie also auf der Hut. Laden Sie keine Programme aus Quellen, die Sie nicht genau kennen. Starten Sie auf gar keinen Fall Anhänge aus E-Mails heraus und lassen Sie bei Verknüpfungen (Links) eine extra Portion Vorsicht walten.