Spoken Word Tag

Der Montag steht traditionell im Zeichen des gereimten Wortes

Freut euch ab 18 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm auf dem Mikadoplatz an der Uni.

Der Studiengang Darstellendes Spiel stellt sich kurz vor und führt dann drei "Mini-Performances" auf.

Das Theater Koblenz gewährt euch Einblicke in die aktuelle Produktion „Avenue Q“ und bringt euch unter dem Motto "Gönn dir Theater" den Broadway nach Koblenz.

Mit Witz, großen Songs und verrückten Puppen zeigt dieses Stück einmal mehr: Theater hält für jede*n was bereit.  (Dauer circa 30 Minuten)

Anschließend werden die Ergebnisse des Poetry-Slam-Workshops vorgetragen. Junge Autor*innen können hier erstmals ihre eigenen Texte vortragen. Du hast ebenfalls Interesse? Melde dich zum Workshop am Mittwoch, 18.05.21 an. Deinen Text kannst du dann über das Wochenende ausgestalten und üben.

Als Höhepunkt des Tages erwarten euch die zweimaligen rheinland-pfälzischen Meister im Poetry Slam: Die Fabelstapler.  Das Duo wird mit einer unterhaltsamen Comedy-Poetry-Show eure Lachmuskeln trainieren. (Dauer circa 75 Minuten)

 

Bereits ab Nachmittag könnt ihr euch zu den Angeboten des Studiengangs Darstellendes Spiel und des Theaters Koblenz informieren. Der Getränkestand hat geöffnet und es kann auf dem Campus gemütlich verweilt werden.

Das Programm endet gegen 22:00 Uhr- Der Eintritt ist frei. :)

 

Über die Fabelstapler:

VERBRAUCHER HINWEIS: Das Programm des charismatischen Duos ist eine echte (Kalorien-)Bombe mit vielen künstlerischen Inhaltsstoffen. Die explosive Backmischung deckt 100% des empfohlenen Tagesbedarfs an: Poesie, Rap, Wortspielerei, Musik, Schauspiel, Tanz und kann Spuren von Erdnüssen enthalten. Ein Feuerwerk für alle Sinne und das ohne Thermo-Mix auf der Bühne. Die vielschichtige Themen-Torte sprengt jede Mehrwert-Tabelle und so ist für jeden etwas dabei: herzhaft deftiger Humor trifft auf süße Melancholie; pikante Gesellschaftskritik auf bitterböse Selbstironie. „Dieses üppige Programm erhält nicht nur bei Weight Watchern volle Punktzahl.“ - Rainer Callmund Ein Abend bei dem sich über den Tellerrand hinaus gegönnt wird. Also vorbeikommen, genießen und direkt auf die Hüften tackern, denn eines ist klar: Die Fabelstapler machen Hunger auf mehr!

Pressestimmen

Das Duo, bestehend aus den Poeten Markus Becherer und Phriedrich Chiller, fackelte ein Feuerwerk aus Dichtung, Rap und Schauspielerei ab. (Echo Online, 2016)

Das Publikum beklatschte enthusiastisch die Textkompositionen und fühlte sich nach dem Auftritt nachdenklich bereichert. (Rhein-Neckar-Zeitung, 2016)

Ihre wohl choreografierten Wechselreime, bei denen sie sich gegenseitig die temporeichen Sätze ergänzten, schienen beim Publikum die erwünschte kollektive Erleuchtung herbeizuführen. (Die Oberbadische, 2017)