Forschen Lernen in Koblenz (FLinK)

Diese Seite befindet sich im Aufbau!

 

In facettenreichen Teilprojekten von FLinK wird eine Verzahnung von Theorie und Praxis im Kontext von Forschen und Lernen in einem vielperspektivischen Sachunterricht sowie eine Vernetzung in die Stadt und die Region Koblenz möglich.

Durch die Idee „bürgernahe Universität“ leistet die Kooperation beispielsweise mit der Veranstaltungsreihe #LCKforschen einerseits einen Beitrag zum Wissenstransfer (Uni-Gesellschaft) und andererseits trägt sie zu einer stärkeren Öffnung der Universität („Open-University“) bei. So wird an ungewöhnlichen Orten transparent, wie beispielsweise naturwissenschaftliche, technische und historische Bildungsangebote bereits im Kita- und Grundschulalter aussehen können. Damit steigert sich das Interesse an institutseigenen Angeboten und es zeigt sich ein hoher Multiplikationseffekt -- Familien, Lehrkräfte, Pädagogen, ErzieherInnen sind motiviert ihre Aufmerksamkeit auf die Universität mit ihren Angeboten in diesem Themenfeld zu richten.

Über unsere erste Veranstaltung von und mit Studierenden informieren Sie sich bitte hier: Kooperation mit dem Löhr-Center Koblenz

 

Dr. Ulrike Eschrich & Julia Misterek