Vorträge

Vorträge 2019

  • U. Eschrich & J. Misterek: Das Projekt FLinK - Ein Einkaufszentrum als Ort außerschulischen Lernens und der Begegnung von Heterogenität, Münster, 16. - 19.09.2019
  • U. Eschrich & J. Misterek: Das Einkaufszentrum als Ort, den (kleinen) Dingen auf die Spur zu kommen. Tagung: Dinge der Kindheit - Dinge der Jugend, Koblenz, 26. / 27.07.2019
  • U, Eschrich & J. Misterek: Außerschulische Lernorte. Gastvortrag an der Universität Koblenz im Rahmender der Vorlesung Didaktik des Sachunterrichts, 02.07.2019

Vorträge 2018

    • U. Eschrich: Wie Setzen Studierende des Grundschullehramtes Experimentiersituationen im Sachunterricht in Szene – eine videobasierte Studie. 3. CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung - Qualitative Videoanalyse in Schule und Unterricht an der Universität Hildesheim, 1.-3.11.2018
    • H. de Boer & M. Wagener: Schüler*innen mit unterschiedlichen Voraussetzungen im ‚Fachgespräch‘ – Mikroperspektiven auf videografierte Unterrichtszenen. Symposium im Rahmen der Jahrestagung „Diversität und soziale Ungleichheit. Herausforderungen an die Integrationsleistung der Grundschule.“der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe in der DGfE-Sektion Schulpädagogik  an der Goethe-Universität Frankfurt, 25.09.2018
    • U. Eschrich & N. Henrich: Experimente-Labore und Kinderuniversität als Orte der Begegnung zur Sensibilisierung von Diversität: Vortrag im Rahmen der Jahrestagung Diversität und soziale Ungleichheit. Herausforderungen an die Integrationsleistung der Grundschule der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe in der DGfE-Sektion Schulpädagogik an der Goethe-Universität Frankfurt, 25.09.2018
    • S. Last: "Mensch isch wil Nischt Mea Hi Sain"- Vom Verstehen und Missverstehen zwischen Schüler*in und Lehrer*in im Schriftspracherwerb. Vortrag im Rahmen des Symposiums: "Schüler*innen mit unterschiedlichen (Lern-) Voraussetzungen im ‚Fachgespräch‘ - Mikroperspektiven auf videografierte Unterrichtsszenen". 27. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe zum Thema „Diversität und soziale Ungleichheit - Herausforderungen an die Integrationsleistung der Grundschule", 25.09.2018, Goethe Universität Frankfurt am Main.
    • U. Eschrich & N. Henrich: Die Inszenierung sachunterrichtlicher Experimentiersituationen durch Studierende des Grundschullehramts – Eine explorative Studie: Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der GDSU - Forschendes Lernen im Sachunterricht – Bedingungen, Konzepte und Wirkungen an der Universität Dresden
    • U. Eschrich: Die Rolle der Medialen Mündlichkeit im Sachunterricht: Gastvortrag an der Universität Koblenz im Rahmender der Vorlesung Didaktik des Sachunterrichts
    • J. Misterek & U. Eschrich: Außerschulische Lernorte: Gastvortrag an der Universität Koblenz im Rahmender der Vorlesung Didaktik des Sachunterrichts

    Vorträge 2017

      • H. de Boer: Beobachten lernen – für inklusive Praxis professionalisieren (Gastvortrag), Universität Dresden, 23.05.2017
      • H. de Boer:  Forschend Lernen in philosophischen Gesprächen mit Kindern, 26. GDSU Tagung Pädagogische Hochschule Weingarten „Handeln im Sachunterricht – konzeptionelle Begründungen und empirische Befunde.09. - 11.03.2017
      • H. de Boer:  Transitional processes between university and second phase organizations. Cultural practices and forms of transformation, 10. Sektionstagung: Organisationspädagogik: Organisation und Netzwerke, Universität Hildesheim, 23. - 24.02.2017
      • H. de Boer: Gepräche über Lernen - Lernen im Gespräch. Pädagogischer Fachtag, Studienseminar Rohrbach, 10.01.2017
      •  U. Eschrich: Die Inszenierung sachunterrichtlicher Experimentiersituationen durch Studierende des Grundschullehramts – Eine explorative Studie: Disputationsvortrag am Institut für Grundschulpädagogik der Universität Koblenz
      • U. Eschrich: Experimentieren im Sachunterricht: Gastvortrag an der Universität Koblenz im Rahmen der Vorlesung Die Sache(n) des Sachunterrichts
      • N. Henrich: Kinder entdecken das Mittelrheintal gemeinsam mit Studierenden im Museum. Tagung: Orte und Räume der Generationenvermittlung – Außerschulisches Lernen von Kindern an der Universität Siegen

      Vorträge 2016

        • H. de Boer: Beobachten lernen (Gastvortrag), Universität Erfurt, 17.10.16
        • U. Eschrich: Wie inszenieren Studierende des Grundschullehramts naturwissenschaftlich orientierte Experimentiersituationen im Sachunterricht? Kurzvorstellung der Dissertationsvorhabens - Diskussion der Ergebnisse und Rückbindung in den Forschungsdiskurs. Forschungskolloquium des Instituts für Grundschulpädagogik der Universität Koblenz

        Vorträge 2015

          • H. de Boer: Wo soll denn Platz fuer ein Gehirn sein in ner Pflanze“ - entschulte Gespraeche in der Schule. Philosophieren mit Kindern als Methode der Kindheitsforschung? Universität Chemnitz, 27. / 28. 11.2015
          • H. de Boer: "Für inklusive Praxis professionalisieren. Beobachten lernen in der Lehrerbildung", Internationaler Kongress "Lernen in der Praxis" in Brugg-Windisch, 04.-06.05.2015
          • H. de Boer & A. Spies: "Forschend lernen in und an der Praxis", Symposium auf dem internationalen Kongress "Lernen in der Praxis" in Brugg-Windisch, 04.-06.05.2015
          • H. de Boer: "Lernprozesse beobachten, dokumentieren und analysieren", Fachtagung Lisum in Potsdam, März 2015
          • B. Braß: "Schulentwicklung als Organisationsmaßnahme?", 8. Norddeutsche Werkstatttage des OFZ in Oldenburg, 19.-21.03.2015
          • H. de Boer & A. Spies: "Interdisciplinary cooperation as key challenges in school development processes in German primary schools?", Tagung des NERA 'Marketisation and Differentiation in Education' in Göteborg, März 2015
          • H. de Boer & D. Merklinger: "Einführungsvortrag", Fachtagung 'Inklusiv unterrichten: Denkräume eröffnen – Sprachprozesse unterstützen' an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, 25.02.2015.
          • H. de Boer & D. Merklinger: Fachtagung Studienseminar Rohrbach, Februar 2015. : Beobachten lernen für inklusive Praxis professionalisieren

          Vorträge 2014

            • H. de Boer: "Reflexive Lehrerbildung in der Fachdidaktik: Beobachtungen im Spannungsfeld von Pädagogik und Fachdidaktik", Hallesche Abendgespräche an der Universität Halle-Wittenberg, November 2014:
            • H. de Boer & B. Braß: "Rechenoperationen beobachten, dokumentieren und deuten – Die Crux liegt im Detail", Tagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der DGfE in Leipzig, 29.09.-01.10.2014
            • H. de Boer: "Lernprozessbeobachtung in der Lehrerbildung - fachdidaktische Perspektiven und Herausforderungen", Symposium auf der Tagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der DGfE in Leipzig, 29.09.-01.10.2014
            • H. de Boer: "Partizipation und Argumentation im Gespräch - forschend Lernen und Lehren in philosophischen Gesprächen mit Kindern", Tagung der Gesellschaft für angewandte Linguistik in Marburg, 16.-19.09.2014
            • H. de Boer: "Für inklusive Praxis professionalisieren: Beobachten Lernen in der Lehrerbildung", Fachtagung Inklusion in Cottbus, August 2014
            • H. de Boer: "Was wissen wir über Lernen in Unterrichtsgesprächen?", Tagung 'Lehrer-Schüler-Eltern-Gespräche: Beiträge qualitativ-empirischer Forschung' in Koblenz, 17.05.2014
            • H. de Boer: "Bildung und Partizipation im Gespräch - Studierende philosophieren im Sachunterricht", Tagung der GDSU  in Hamburg, 27.02.-02.03.2014:

            Vorträge 2013

            • H. de Boer: "Beobachten lernen - Lernen beobachten", Studienseminar Rohrbach, 29.10.2013:
            • H. de Boer & B. Braß: "Vom Unterrichten zum Organisieren - Schulentwicklung als Organisation von Unterstützungsmaßnahmen", Tagung des Netzwerk Schulentwicklung in Bad Zwischenahn, 17.10.-19.10.2013:
            • B. Braß & H. de Boer: "Potentialorientierung und Dialogfähigkeit entwickeln als zentrale Herausforderung inklusiver Lehrerbildung", Tagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe und der Sektion Sonderpädagogik der DGfE in Braunschweig, 30.09.-02.10.2013
            • H. de Boer & A. Spies: "Kooperationssettings im Kontext inklusiver Grundschulentwicklungsprozesse", Symposium auf der gemeinsamen Tagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe und der Sektion Sonderpädagogik der DGfE in Braunschweig, 30.09.-02.10.2013
            • H. de Boer: "Kooperation als logistische Herausforderung für Schulentwicklungsprozesse kleiner Grundschulen", Tagung für empirische Bildungsforschung in Dortmund, 26.-29.09.13
            • H. de Boer & B. Braß: "Einführungsvortrag", Fachtagung 'Lehrerbildung in Rheinland Pfalz – erste und zweite Phase im Gespräch' in Koblenz, 28.08.2013
            • H. de Boer: "Beobachten Lernen – Lernen Beobachten im Übergang", Tagung "Inklusion und Übergang - Perspektiven der Vernetzung von Kindertageseinrichtungen und Grundschulen" in Frankfurt, 02./03.09.2013
            • B. Braß: "Kooperative Lehrer_innenbildung – Das Projekt KONECS", Tagung 'Lernen in und mit Organisationen' in Koblenz, 14.06.2013
            • H. de Boer: "Ganztagsschule im Dialog entwickeln - Kooperationsprozesse innerhalb der Schule und mit außerschulischen Partnern", Frühjahrstagung 2013 des Grundschulverbands und Ganztagsschulverbands Hamburg, 06.04.2013
            • H. de Boer: "Im Dialog professionalisieren – Das Koblenzer Netzwerk Campus, Schulen & Studienseminare", Tagung "Inklusive Entwicklungslinien" in Heidelberg, 07./08.03.2013
            • H. de Boer: "Das Neue in Schulentwicklungsprozessen", DGfE-Tagung "Organisation und das Neue" Marburg, 28.02./01.03.2013
            • H. de Boer & D. Merklinger: "Lernen beobachten, deuten und verstehen", Fachleitertagung am Institut für Grundschulpädagogik Koblenz, 14.02.2013

            Vorträge 2012

            • H. de Boer & D. Merklinger: "Das Koblenzer Netzwerk Campus, Schulen und Studienseminare", Schulleiterdienstversammlung der ADD Koblenz, 12.12.2012
            • H. de Boer: „Klassenrat aus der Perspektive der Kinder“, Forschungskolloquium "Kindheiten. Gesellschaften" an der Bergischen Universität Wuppertal, 13.11.2012
            • H. de Boer: "Schulentwicklung durch Dialog", Herbsttagung des Grundschulverbands in Friedrichsdorf/Taunus, 02./03.11.2012
            • H. de Boer: Teilnahme als Diskutantin der Abschlussdiskussion des Promotionskollegs "Kinder & Kindheiten" der Universität Kassel, 08./09.10.2012
            • H. de Boer: "Das Koblenzer Netzwerk Campus, Schulen und Studienseminare", Gründungstagung von KONECS am Institut für Grundschulpädagogik Koblenz, 29.09.2012
            • H. de Boer: "Individuell Fördern und lernen in der Gemeinschaft als Themen der Schulentwicklung", Tagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der DGfE in Nürnberg, 28.09.-30.09.2012