Zur Person / CV

Lebenslauf

 

1997-2002 Studium für das Lehramt an der Grund- und Mittelstufe an der Universität Hamburg; erstes Staatsexamen
2003-2004 Referendarin in Hamburg; zweites Staatsexamen
2004-2007 Lehrerin an einer Hamburger Grundschule
2007-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg, Arbeitsbereich Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
2010 Promotion an der Universität Hamburg zum Thema: „Frühe Zugänge zu Schriftlichkeit. Eine explorative Studie zum Diktieren“ (Erstgutachterin: Petra Hüttis-Graff; Zweitgutachterin: Mechthild Dehn)
seit 2011

Professorin an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz: Grundschulpädagogik mit dem Schwerpunkt Sprachbildung

Arbeitsschwerpunkte: Schriftspracherwerb und Anfangsunterricht; Textschreiben als kulturelle Tätigkeit in der Grundschule; Pretend Reading; Gespräche über Bilderbücher, auch unter der Perspektive der dialogischen Gesprächsführung/Partizipation; Situierung lernförderlicher Bedingungen und Interaktionsformen im Unterricht mit besonderem Blick auf die grundlegende Bedeutung impliziter Lernprozesse (als Voraussetzung für explizite Lehr-/Lernformen); Lernprozessbeobachtung in fachdidaktischen Settings

6/2012-11/2018 Mitglied der dieS-Gruppe (didaktisch-empirische Schreibforschung)
3/2013-9/2017 Mitherausgeberin der Fachzeitschrift Grundschule Deutsch (Friedrich Verlag)
seit 2/2016

 ‚Aufgabenbezogene Lernprozessbeobachtung als Diagnosemöglichkeit im Deutschunterricht - ALaDim-Deutsch' 

Teilprojekt im Rahmen des MoSAiK-Forschungsprojektes der Universität Koblenz-Landau; Laufzeit: 1/2016 - 6/2019

seit 4/2016

‚Pretend Reading: Zugänge zu Bilderbüchern in gereimter Sprache' - eine explorative Studie in Klasse 3 '

Teilprojekt im Rahmen des Forschungsprojektes ‚SprachLit‘  der Graduiertenakademie ‚Schule-Unterricht-Lernen‘ der Universität Koblenz-Landau; Laufzeit: 4/2016 - 3/2021

9/2016-9/2018

Mitglied des Vorbereitungsausschusses des 22. Symposion Deutschdidaktik in Hamburg im September 2018: Professionalität erforschen und entwickeln

seit 11/2016

Ko-Moderation der Rubriken 'Einblicke in Forschung' und 'Szenen aus der Schule' in der Fachzeitschrift Die Grundschulzeitschrift

4/2019

Ruf an die PH Ludwigsburg  auf eine Professur für Deutsch mit dem Schwerpunkt sprachliches und literarisches Lernen zum 1. September 2019 angenommen

 

 

Akademische Selbstverwaltung

2/2012-6/2016

Anerkennung von Studienleistungen im Studiengang Grundschulbildung

1/2013-6/2019

Mitglied in der Kommission zur Vergabe der NaWi-Stipendien und des NaWi-Publikationszuschusses des IPZ

3/2014–9/2015

Institutsleitung des Instituts für Grundschulpädagogik

2/2014-8/2019

Mitglied im akademischen Senat für den FB 1, zweite Amtszeit seit 2017

2/2014-8/2019

Mitglied im Fachbereichsrat des FB 1, zweite Amtszeit seit 2017

3/2014-12/2017

Mitglied der Haushaltskommission FB 1

3/2016-12/2017

Institutseitung des Instituts für Grundschulpädagogik

 

Mitgliedschaften

English CV

Until 2007 I worked as a primary-school teacher in the city of Hamburg. Since I was a college student, I have always been interested in how children learn how to read and write - and in the question how teachers can support this process. In August 2007 I had the opportunity to begin working at the University of Hamburg in the Department of Education. There, I started research in this field, in the light of my various practical experiences.

In my doctorate thesis I dealt with the question how pre-school children and those just starting school (at age 6) dictate their ideas for a written response to a picture book. In speaking and then in seeing how the words are written down before their eyes, the children gain the experience of a writing situation. This changes not only the way they articulate (speaking more slowly, pronouncing case endings) but also how they phrase their stories. In this way, dictation can be a bridge to written narration. In this qualitative research project I followed the paradigm of Strauss and Corbin’s ‘Grounded Theory’. In 2010 I earned my doctorate degree at the University of Hamburg.

Since October 2011 I am a professor of Primary Education at the University of Koblenz-Landau in Koblenz with particular focus on Didactics for German. I have published books and articles on the acquisition of written language, the development of textual competence and transitions between orality and writtenness. A co-authored English spreaking article on 'Narration in Educational research and Didactics' (Dehn/Merklinger/Schüler 2014) can be found here. Another field of reseach is how dialogues about literary (picture)books read out loudly to the class can be structured in a way that children can become involved in the text and at the same time become aware of its literary dimensions.