Vorträge

  • Keynote: Bühne und Schule. Potenziale kultureller Bildung für das Lernen. Anlässlich der Auftaktveranstaltung: BÜHNE. ERLEBEN. Bildungspartner NRW Bühne und Schule Köln, 22.03.2019

 

  • Zwischen Kunst und Bildung. Teilhabe und Kritik als eine ästhetische Praxis in Theater, Tanz und Schule. Anlässlich des Symposiums: Positionen und Perspektiven der Theaterpädagogik. Universität der Künste Berlin, 12. - 14. April 2019

 

  • "Affectos Humanos". Affects in Dance, Theatre and Pedagogy. 5th international Symposium on Phenomenological Research in Education: Feeling. Emotion. Mood. Humboldt University of Berlin. General Education / Philosophy of Education, 1. - 3. of April 2019

 

  • Mit-Bewegen. Zwischen Selbst- und Fremdbewegung. Am Beispiel von Boris Charmatz’ Tanzstück ‚Enfant‘. Vortrag anlässlich des internationalen Symposiums: Körper-Feedback-Bildung: modalities of dance and movement education in Kooperation des Zentrums für Zeitgenössischen Tanz (ZZT) der Hochschule für Musik und Tanz Köln und der Bewegungs- und Sportsoziologie der Universität Marburg, 04.05.2018.

 

 

  • Virtualität: Sich/Bewegen und Bewegt werden. Vortrag anlässlich eines Symposiums Anthropologien von Bewegung, DGfE-Kongress "Bewegung" an der Universität Duisburg-Essen, 20.03.2018. (->Programm)

 

 

  • Theater mit Kindern für Erwachsene am Bsp. Milo Raus Five Easy Pieces, Vortrag anlässlich des Symposiums Theater als Tausch und Gabe. Gabentheoretische Perspektiven des Zentrums für interdisziplinäre Forschung Bielefeld, 26.-28.10.2017.

 

  • Kids on stage. Über den zur Schau gestellten Körper im Theater mit Kindern für Erwachsene. Vortrag anlässlich des Kongresses  Leib – Leiblichkeit – Embodiment. Pädagogische Perspektiven auf eine Phänomenologie des Leibes. Ein Internationales Symposium, veranstaltet von der Humboldt-Universität zu Berlin, Allgemeine Erziehungswissenschaft, 18.09.-20.09.2017. (-> zum Video)

 

  • Unterbrechungen. Ver-rückungen. Teilhabe und Kritik als ästhetische. Praxis in Kunst und Bildung, Theater und Schule. Vortrag anlässlich der Tagung Ver_Handeln. Begegnungen im öffentlichen Raum der Kunst. Ein kunstpädagogisches Wochenende zu den Skulptur Projekten Münster 2017 veranstaltet von der Kunstdidaktik Kunstakademie Münster in Kooperation mit der Kunstvermittlung Skulptur Projekte 2017 (07.07.17-09.7.2017).

 

 

 


    • Vortrag (zusammen mit Teresa Bogerts) anlässlich der Tagung Schwellen zur Schule mit theaterpädagogischen Einsätzen erforschen der Akademie der Bildenden Künste Wien  (IKL, Fachbereich Kunst- und Kulturpädagogik) in Kooperation mit der Universität Wien (Institut für Bildungswissenschaft, Fachbereich Bildungsforschung und Bildungstheorie). 11.-12. Januar 2016

    • Vortrag "Wie viel Pädagogik braucht die Kunst? Kunst und Bildung: ein Spannungsverhältnis" anlässlich des 2. Fachtags tanz + theater machen stark im Rahmen des Bundeskongresses der freien Darstellenden Künste in Hamburg auf Kampnagel . 15. - 17. Oktober 2015

    • Eröffnungsvortrag "Räume bilden" im Rahmen der Einweihung der Bildungswerkstatt an der FH Köln. 22.01.2015

     

    • Ästhetische Erfahrungen: Geteilte Räume und Aufmerksamkeiten in Bildung und Kunst. 06.06.2014, 19 - 21 Uhr, Mousonturm, Frankfurt am Main

     

    • Vortrag anlässlich der Tagung: Didaktische Logiken des Unbestimmten. Professionalisierungsprozesse in der Lehrerbildung im Fokus ästhetischer und künstlerischer Bildung. 16.-17.05.2014, Kunstakademie Münster

     

    • Neue Formen von Theater. Neue Formen des Lernens? Herausforderungen zeitgenössischer Produktions- und Rezeptionsweisen performativer Künste. Vortrag anlässlich des Symposiums: Turning Education. Perspektivenwechsel in Kunst, Bildung und Kultur. 10./11.10.2013, Akademie der Bildenden Künste Wien

     

    • Kulturelle Bildung als Antwortgeschehen. Zum Stellenwert der Phänomenologie für die kulturelle und ästhetische Bildung. Vortrag anlässlich des internationalen Symposiums: Pänomenologische Erziehungswissenschaft - Diesseits von Methode und System? Phänomenological Research in Education and its Methodization and Sytematization: A Contradiction? 27. - 29.06.2013, Humboldt Universität zu Berlin

     

    • Theater als Ort der "Selbstermächtigung". Neue Theaterformen - Neue Formen des Lernens? FLUX-SCHAUFENSTER: am 18.04.13 im Staatstheater und im Theater Moller Haus Darmstadt

     

    • Theater als Ort der "Selbstermächtigung" . 06.02.2013, Akademie für Lehrerfortbildung Dillingen a. D.

     

     

     

    • Mediale Erfahrungen. Körper. Raum. Medien. Vom Strassenkind zum Medienkind? Der Lebensraum des Großstadtkindes. Kindheitsforschung von Gestern zu Heute organisiert durch Prof. Dr. Günter Mey. 26.10.12, Hochschule Magdeburg-Stendhal, Standort Stendal
    • Erforschung Kultureller und ästhetischer Bildung
      Metatheorien und Methodologien. 3. Netzwerktagung Forschung Kulturelle Bildung
      Forschungsforum: Phänomenologie und kulturelle Bildung
      zusammen mit Jörg Zirfas. 12.-13.10.2012, Friedrich-Alexander Universität Erlangen

       

    • Geschehen lassen
      Herausforderungen neuerer Produktions- und Rezeptionsweisen in den performativen Künsten.
      Internationale Tagung Meditation und Religion, Ästhetik, Bildung und Therapie. Emotion, Körper und rituelle Praxis. 10-12 Mai 2012, Clubhaus FU Berlin

     

    • Vom Finden und erfinden. Ästhetische Bildung in der Kita. Fachtagung: KinderKulturTage: 04. Mai 2012. Pädagogische Akademie Elisabethenstift GmbH in Darmstadt,
    • "Räume der Unterbrechung" Vortrag im Rahmen der DGfE: Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge AG Grenzgänge in der erziehungswissenschaftlichen Phänomenologie, 12-14.03.2012, Osnabrück
    • Vom Ver-Rücken der  Phänomene. Wirklichkeiten von Stimmen
      Stadt Klang Netz Konferenz
      Experiment Stimme - Impulse für die künstlerischpädagogische Praxis
      FR 18.11.-SO 20.11.11, BÜRGERHAUS STOLLWERK KÖLN, www.stadtklangnetz.de

     

    • Interview mit Prof. Westphal
      Presse-Info-Extra piex. Ausgabe Oktober 2010 "Theater und Schule"
    • Improvisieren. Vom Finden und Erfinden im Spiel mit Ordnungen.
      Hochschule der Musik und Darstellende Kunst
      Frankfurt/M. Symposium TAB 3 Körper- und Menschenbilder
      www.hfmdk-frankfurt.info
      22.10.2011
    • Bildung als Antwortgeschehen. Gastvortrag
      Universität Innsbruck
      Institut für Erziehungswissenschaft
      3.10.2011
    • Kitatanz2.
      Tanz beobachten. Tanz vermitteln
      Tagung an der Sporthochschule Universität zu Köln
      Bundesverband Tanz in Schulen
      "Aktuelle tanzpädagogische Forschungsarbeiten" 25.2.2011
    • Lehrerbildungsforum: Ästhetische Bildung
      "Körper. Bewegung. Raum. Performative Zugänge zu den Feldern der Ästhetischen Bildung und deren Gestaltung"
      Reinhardswaldschule, Amt für Lehrerbildung
      28.10.2010
    • Jahrestagung der Kommisson Pädagogische Anthropologie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
      30.September - 2.Oktober 2010
      zum Thema "Erfahrung - Erfahrungen" am Institut für Erziehungswissenschaft der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck download pdf
    • Geben ohne Verpflichtung. Eine Theorie des theatralen Austauschs. Oder: Geben und nehmen im Theater. Eine Verpflichtung auf Probe? download pdf
      www.konzepte-der-gabe.de
    • Nomadische Raumpraktiken und schulische Raumordnungen.
      Körper.Bewegung.Raum. Aspekte einer Phänomenotopologie.

      Arbeitsgruppe "Nomadische Subjekte und träge Organisationen" (Leitung und Moderation Jeanette Böhme/Essen-Duisburg und  Marcus Rieger-Ladich/Freiburg) zum 22. DGfE-Kongress "Bildung in der Demokratie
      vom 14. - 17. 03.2010 in Mainz
      www.dgfe2010.de
    • Schule im Dialog - Vortrag mit Podiums-Diskussion
      BILDUNGSFAKTOR SCHULBAU-ARCHITEKTUR
      9. Februar 2010, 19 Uhr im LICHTHOF der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg