Wahlfächer

Das Basisfach Psychologie kann im Zwei-Fach-Bachelor ab dem 3. Fachsemester durch eines von zwei psychologischen Wahlfächern ergänzt werden. 

Diversity Management
  • psychologische Kenntnisse und Theorien zu Ursachen, Formen und Auswirkungen von Diversität (Vielfalt) in konkreten gesellschaftlichen Kontexten (Institutionen/Organisationen) 
  • Reflexions- und Handlungsfähigkeit im Umgang mit Diversität
Module und Veranstaltungen

Modul 1: Grundlagen und Methoden im Umgang mit Diversität (12 ECTS)

1.1 Soziale/kulturelle/ethnische Heterogenität und ihre Konsequenz
1.2 Geschlecht als soziale Kategorie
1.3 Interdisziplinäre Erweiterung

Teilnahmevoraussetzungen: Basisfach Psychologie oder Kompetenzen aus Modul 6 des Basisfachs. Die Kompetenzen können durch eine entsprechende Prüfung nachgewiesen werden 

Modulabschluss: Schriftliche Gesamtprüfung in 1.1 oder 1.2 (Hausarbeit mit vierwöchiger Bearbeitungszeit)
Studienleistung: Präsentation eines Themas in 1.1 oder 1.2

Modul 2: Methoden und Formen des Umgangs mit Diversität (18 ECTS)

2.1 Modelle und Methoden des Umgangs mit Vielfalt
2.2 Interdisziplinäre Erweiterung in Bezug auf Modelle und Methoden des Umgangs mit Vielfalt
2.3 Forschungs- und Erkundungspraktikum

Teilnahmevoraussetzungen: Kompetenzen aus Modul 1 (Grundlagen des Umgang mit Diversität) sowie das Basisfach Psychologie oder Kompetenzen aus 5.3. Die Kompetenzen aus 5.3 des Basisfachs können durch eine entsprechende Prüfung nachgewiesen werden. 

Modulabschluss: Schriftliche Prüfung in 2.3 (Hausarbeit mit vierwöchiger Bearbeitungsfrist)
Studienleistung: Modul 2.1 Präsentation eines Themas; Modul 2.3 Präsentation eines (Zwischen)Berichts über den Stand des Forschungs- oder Erkundungspraktikums

Umweltpsychologie
  • Psychologie der Umweltwahrnehmung und des umweltbezogenen Verhaltens
  • Umgang mit Umweltrisiken und -katastrophen (z.B. Umweltschützendes Verhalten) 
  • Raum und gebaute Umwelt
  • Umweltgestaltung (z.B. Architekturpsychologie)
Module und Veranstaltungen

Modul 1: Grundlagen der Umweltpsychologie (12 ECTS)

1.1 Einführung in die Umweltpsychologie
1.2 Umweltwahrnehmung und umweltbezogenes Verhalten 
1.3 Raum und gebaute Umwelt 

Teilnahmevoraussetzung: Basisfach Psychologie oder Kompetenzen aus Modul 6 des Basisfachs. Die Kompetenzen können durch eine entsprechende Prüfung nachgewiesen werden.

Modulabschluss: Schriftliche Gesamtprüfung (Portfolio über alle drei besuchten Veranstaltungen, Hausarbeit oder Klausur), in der Regel Portfolio.
Studienleistung: In einem der Teilmodule muss eine Studienleistung abgelegt werden, die durch die jeweiligen Kursleiter*innen festgelegt wird.

Modul 2: Umweltpsychologie Forschung - Forschungspraktikum (18 ECTS)

2.1 Interdisziplinäre Erweiterung
2.2 Forschungspraktikum

Teilnahmevoraussetzung: Kompetenzen aus Modul 1 (Umweltpsychologie), sowie das Basisfach Psychologie oder Kompetenzen aus Modul 6 des Basisfachs. Die Kompetenzen können durch eine entsprechende Prüfung nachgewiesen werden. 

Modulabschluss: Schriftliche Prüfung (Forschungs- oder Arbeitsbericht als Einzelleistung im Anschluss an 2.2)
Studienleistung: Im Teilmodul 2.1 muss eine Studienleistung abgelegt werden, die durch die jeweiligen Kursleiter*innen festgelegt wird.