Veralteter Link
Die Adresse des Inhalts, den Sie erreichen wollten, hat sich geändert. Sie wurden automatisch zu der neuen Adresse weitergeleitet. Sollten Sie über ein Lesezeichen oder einen Link hierhin gelangt sein, denken Sie bitte daran diesen zu aktualisieren.

Zwei-Fach-Bachelor

Der Studiengang

Der Zwei-Fach-Bachelor

  • umfasst das Studium von zwei grundständigen Studienfächern sowie eines Wahlfaches im Profilbereich. Im Profilbereich haben Sie zudem die Möglichkeit, gefragte Schlüsselkompetenzen zu erwerben und wertvolle Praxiserfahrungen zu sammeln. Der Studiengang sieht zudem ein Mobilitätsfenster, etwa für einen Auslandsaufenthalt, vor. 
  • ermöglicht seinen Studierenden, individuelle Schwerpunkte zu setzen und ein ganz persönliches Profil zu entwickeln. Absolventen können nach dem Abschluss des sechssemestrigen Studiengangs direkt ins Berufsleben einsteigen oder sich in einem Masterstudiengang weiter qualifizieren und spezialisieren.

 

 

Individuell und Praxisnah

Mit diesem Studiengang stehen Ihnen viele Wege offen: Durch die Kombinationsmöglichkeiten könne Sie ein individuelles Themen- bzw. Berufsprofil entwickeln. Das erfordert und fördert ein hohes Maß an Reflexion und trägt zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung bei. Das Programm "Studieren mit Profil" unterstützt Sie während des gesamten Studiums in der Entwicklung Ihrer fächerübergreifenden Kompetenzen, unter anderem mit individuellen Coachings und Orientierungsveranstaltungen.

Im Rahmen des Studiums sind ein bis zwei fachbezogenen Praktika vorgesehen. Durch die Verbindung von universitärer Ausbildung und beruflicher Praxis erschließen sich vielfältige Berufsbilder. Der Übergang in den Beruf lässt sich optimal planen und gestalten

Berufliche Perspektiven

Durch die Wahl der zwei Basisfächer qualifizieren Sie sich in den gewählten Themengebieten und eignen sich berufspraktische Kompetenzen an. 

Die Bachelorarbeit wird in einem der beiden Basisfächer angefertigt. Handelt es sich dabei um ein naturwissenschaftliches Fach bzw. um das Basisfach Mathematik wird der akademische Grad des Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen. Wird die Bachelorarbeit in einem geisteswissenschaftlichen Fach geschrieben, schließt der Studiengang mit dem Bachelor of Arts (B.A.) ab.

Somit eröffnen sich je nach Schwerpunktsetzung spannende berufliche Perspektiven, z.B. in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, im Marketing, in der Beratung oder im Personalwesen. Bei naturwissenschaftlicher Ausrichtung qualifizieren Sie sich z.B. für Aufgabenfelder im Natur- und Umweltschutz. Zukünftige Arbeitgeber finden Sie in der Privatwirtschaft, in Verwaltungen, Stiftungen und Verbänden.

Basisfächer

Die zwei Basisfächer, die Sie für den Studiengang wählen, können in der Regel frei kombiniert werden, allerdings bestehen für einige Fächer Einschränkungen. 

 

Basisfach
Anglistik
Evangelische Theologie
Germanistik1
Geschichte
Katholische Theologie
Management und Ökonomie
Mathematik
Musikwissenschaft
Philosophie²
Physik
Psychologie³
Soziologie³

Zulassungsbeschränkt

² Nur in Kombination mit dem Basisfach Physik (experimentelle und theoretische Physik) und dem Wahlfach Physik in der Praxis

³ Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich

Profilbereich

Im Profilbereich können Sie sich für ein Wahlfach entscheiden, das Ihre Basisfächer ergänzt oder neue Themengebiete erschließt. Außerdem erwerben Sie wichtige Schlüsselkompetenzen. Sie haben die Möglichkeit in einem berufsorientierenden Praktikum erste Praxiserfahrungen zu sammeln und können Veranstaltungen aus dem Bereich des Studiums Generale belegen. In den im Studienplan verankerten Coachings können Sie Ihre persönlichen Zielsetzungen reflektieren. Damit sind Sie bestens auf den Berufseinstieg vorbereitet.

 

Wahlfach
Anglistik
Diversity Management
Geschichte
Informatik für Informationsmanager
Interkonfessionelle Theologie
Mathematik
Musikwissenschaft
Physik
Sozioprudenz
Sportwissenschaft
Umweltpsychologie