Number of cases campus Koblenz: 1 (warning level Gelb until 12.02.2021) Action plan

Publications

Articles

Walden, R. (1994). Artikel zur Dissertation „Lebendiges Wohnen - Entwicklung psychologischer Leitlinien zur Wohnqualität.“ Die Wohnungswirtschaft, 5, 265-269.

Walden, R. (1994). Gleichnamiger, ungekürzter Buchbeitrag „Lebendiges Wohnen - Entwicklung psychologischer Leitlinien zur Wohnqualität.“ In S. Stöbe (Hrsg.), Festschrift zum 60. Geburtstag von Peter Jockusch/Architektur. Kassel: Universitätsdruckerei.

Walden, R. (1995). Wohnung und Wohnumgebung. In A. Keul (Hrsg.), Wohlbefinden in der Stadt. Umwelt- und gesundheitspsychologische Perspektiven (S. 69-98). Weinheim: Beltz-PVU.

Walden, R. (1995). Lärm und Ruhe in ihrer Bedeutung für Wohnqualität. Zeitschrift für Lärmbekämpfung. Berlin: Springer. 42, November, 159-168.

Walden, R. (1996). Selbstverantwortung von Bewohnern: eine Grundlage zur sichtbaren Stabilisierung der Lebensverhältnisse. Bericht über eine aktuelle Studie - Psychologie im Dienste innovativer Unternehmensführung. Die Wohnungswirtschaft, 1, 40-44.

Walden, R. (1996). Psychogramm. Wann kaufen Menschen Häuser oder Wohnungen? Die Wohnungswirtschaft, 49, 550-554. Hamburg: Hammonia.

Walden, R. (1996). Wohlbefinden & Wohnzufriedenheit. Bauen für die Seele. Fürnitz: Heraklith, 99, 26-27.

Walden, R. (1998). Human Ressourcen: Steigerung von Leistung durch bessere Gestaltung von Gebäuden (Teil 1). Die Wohnungswirtschaft, 6, 38-40.

Walden, R. (1998). "Die Bewertung der produktivitätsfördernden Effekte" (Teil 2). Die Wohnungswirtschaft, 7, 33-35.

Walden, R. (1998). Aneignung. In F. Dieckmann, A. Flade, R. Schuemer, G. Ströhlein & R. Walden (1998). Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 63-66.). Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt.

Walden, R. (1998). Umweltkontrolle. In F. Dieckmann, A. Flade, R. Schuemer, G. Ströhlein & R. Walden (1998). Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 66-68). Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt.

Walden, R. (1998). Umweltstreß. In F. Dieckmann, A. Flade, R. Schuemer, G. Ströhlein & R. Walden (1998). Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 68-70). Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt.

Walden, R. (1998). Wohnzufriedenheit, Wohlbefinden und Wohnqualität. In F. Dieckmann, A. Flade, R. Schuemer, G. Ströhlein & R. Walden (1998). Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 75-113). Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt.

Walden, R. (1998). Aneignungen in Wohnumwelten. In F. Dieckmann, A. Flade, R. Schuemer, G. Ströhlein & R. Walden (1998). Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 201-209). Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt.

Walden, R. (1998). Universitätsbibliothek und Mensa in Koblenz 2000 - Wunsch und Wirklichkeit. In F. Dieckmann, A. Flade, R. Schuemer, G. Ströhlein & R. Walden (1998). Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 252-262). Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt.

Walden, R. (1998). Produktivitätssteigerung durch Bürogestaltung. In F. Dieckmann, A. Flade, R. Schuemer, G. Ströhlein & R. Walden (1998). Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 272-281). Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt.

Walden, R. (2001). International Building Performance Evaluation: Human resources in office design. A model calculation. Sorbonne in Paris. Development Project for Global Method of Building Performance Evaluation - Recent Achievements by IBPE (International Building Perfomance Evaluation) Project Group. Translated into Japanese by Prof. Dr. Akikazu Kato. Published by NOPA (New Office Promotion Association) pp.53-59, March.

Walden, R. (2002). Stichworte: Schule der Zukunft; Therapeutische Umwelten; Wohnen, Wohnpsychologie; Wohnqualität; Wohnumwelt; Wohnzufriedenheit. In G. Wenninger, Lexikon der Psychologie. Heidelberg: Spektrum.

Dieckmann, F.; Flade, A.; Schuemer, R.; Ströhlein, G. & Walden, R. (1998). Umweltpsychologische Konzepte. In F. Dieckmann, A. Flade, R. Schuemer, G. Ströhlein & R. Walden (1998). Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 45-51). Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt (IWU).

Walden, R. (2004). Work Environments. In C.D. Spielberger (Ed.), Encyclopedia of Applied Psychology (pp. 699-708). Amsterdam: Elsevier, Academic Press.
[ Link ]

Walden, R. (2004). School Environments. In C.D. Spielberger (Ed.), Encyclopedia of Applied Psychology  (pp. 327-338). Amsterdam: Elsevier, Academic Press.
[ Link ]

Walden, R. (2005). Assessing the Performance of ´Offices of the Future`. In W.F.E. Preiser & J.C. Vischer (Eds.), Assessing Building Performance: Methods and Case Studies. Oxford: Butterworth-Heinemann (Elsevier).
[ Link ]

[Bestellformular]

Walden, R. (2005). Eine Architektur für den ganzen Menschen. Das Gebäude der ING Bank aus architekturpsychologischer Sicht. Personalführung, 38 (12), 84-97. (Untertitel: Architektur mit Motivationspotenzial. Welchen Beitrag zur Motivation von Mitarbeitern, zur Gewinnung neuer Fachkräfte, zur Verbesserung der Gesundheit am Arbeitsplatz oder zu einer besseren Performance kann die Architektur leisten?)
[ Link ]

Walden, R. (2006). Die Entwicklung eines Schemas zur Beurteilung der Qualität von Krankenhäusern. In R. Rapp; P. Sedlmeier & G. Zunker-Rapp (Eds.), Perspectives on Cognition: A Festschrift for Manfred Wettler (Perspektiven der Kognitionsforschung. Festschrift für Manfred Wettler) (S. 243-268). Lengerich: Pabst Science Publishers.

Walden, R. (2006). The Effect of Hospital Building on Patient Recovery. In A. Dilani (Ed.), Design & Health IV. Future Trends in Healthcare Design (pp. 99-114). Huddinge, Sweden: International Academy for Design and Health.

Walden, R. (2007). Merkmale innovativer Schulbauten in Deutschland. In K. Westphal (Hrsg.), Orte des Lernens. Beiträge zu einer Pädagogik des Raumes (S. 121-134). Weinheim: Juventa.

Walden, R. (2009). 27. Schulbau und Schularchitektur.. In Sigrid Blömeke, Thorsten Bohl, Ludwig Haag, Gregor Lang-Wojtasik, Werner Sacher (Hrsg.), Handbuch Schule. Theorie - Organisation - Entwicklung (S. 201-206). Bad Heilbrunn: Klinkhardt / UTB.

Walden, R. (2009). Die Bedeutung von Raum und Architektur für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus psychologischer Sicht.. In E. Gaus-Hegner, A. Hellmüller, E. Wagner & J. Weber-Ebnet (Hrsg.), Raum erfahren - Raum gestalten. Architektur mit Kindern und Jugendlichen. Schweiz. In Zusammenarbeit mit dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München. Studienbuchreihe der Pädagogischen Hochschulen Zürich und Zentralschweiz Luzern. ISBN 978-3-03755-104-2 (Peer Review)

Walden, R. & Sanoff, H. (2009). Perspektiven des Schulbaus im 21. Jahrhundert. Sonderheft: Schulen und Kindertagestätten. Planung und Porjektierung (S.14-20). Special 4/2009, Juni 2009. Berlin: Ernst & Sohn - A Wiley Company. A 61029.

Walden, R. (2010). Lernumwelten. In Linneweber, V. & Lantermann, E.D. (Hrsg.), Umweltpsychologie (Bd. 2, Spezifische Umwelten und Umweltprobleme). Enzyklopädie der Psychologie (herausgegeben von Birbaumer, N. et al.). Göttingen: Hogrefe.

Sanoff, H. & Walden, R. (2012). School Environments. Handbook of Environmental and Conservation Psychology. New York: Oxford University Press (OUP).

Walden, R. (2012). The effect of architecture on work efficiency, well-being and environmental control.. In S. Mallory-Hill, Wolfgang F.E. Preiser & Chris Watson (Eds.), Enhancing Building Performance. Blackwell/Wiley.

 

Books

Dieckmann, F.; Flade, A.; Schuemer, R.; Ströhlein, G. & Walden, R. (1998).
Psychologie und gebaute Umwelt. Konzepte, Methoden, Anwendungsbeispiele.
Darmstadt: Institut Wohnen und Umwelt. ISBN 3-932074-23-8 (327 Seiten). Mit
einem Vorwort von Prof. Dr. Wolfgang F.E. Preiser.
[ Info ]

Walden, R. & Schmitz, I. (1999). Kinder Räume. Kindertagesstätten aus
architekturpsychologischer Sicht
. Freiburg: Lambertus. (164 S.). Mit einem
Vorwort von Dr. Antje Flade, Institut Wohnen und Umwelt in Darmstadt.
[ Info ]

Walden, R. & Borrelbach, S. (2002). Schulen der Zukunft.
Gestaltungsvorschläge der Architekturpsychologie.
Heidelberg - Kröning:
Asanger. Mit einem Vorwort von Prof. Dipl.-Ing. Peter Hübner,
Neckartenzlingen und Kommentaren von Friedensreich Hundertwasser. (165
Seiten)

Walden, R. & Borrelbach, S. (2012). Schulen der Zukunft. Gestaltungsvorschläge der Architekturpsychologie (7. unver. Aufl., orig. 2002). Heidelberg – Kröning: Asanger. Mit einem Vorwort von Prof. Dipl.-Ing. Peter Hübner, Neckartenzlingen und Kommentaren von Friedensreich Hundertwasser. (165 Seiten) (Lektor: Gerd Wenniger)

[ Info ]


Walden, R. (1993). Lebendiges Wohnen: Entwicklung psychologischer Leitlinien zur Wohnqualität. Aneignungshandlungen in Wohnumwelten aus der Sicht von Architekten, Bewohnerinnen und Bewohnern. Frankfurt: Peter Lang. (Dissertation, 444 Seiten)
[ Info ]

Walden, R. (2003). Glück und Unglück. Glücks- und Unglückserlebnisse aus interaktionistischer Sicht. Heidelberg: Asanger. (ca. 350 Seiten mit einem Tabellenanhang im Internet) 
[ Info ]


Walden, R. (2006). Zu den Auswirkungen von Architektur auf Leistung, Wohlbefinden und Umweltkontrolle. Drei Studien zur Schule, Hochschule und zum "Bürogebäude der Zukunft?".Unveröffentlichte Habilitationsschrift Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, FB Bildungswissenschaften. 547 Seiten. (4 Gutachter: V. Linneweber, G.F. Müller, W.F.E. Preiser, R. Rustemeyer)
Walden, R. (2008). Architekturpsychologie: Schule, Hochschule und Bürogebäude "der Zukunft". Lengerich: Pabst Science Publishers.
[ Link ]

Walden, R. (Ed.) (2009). Schools for the Future. Design proposals from Architectural Psychology. Göttingen: Hogrefe & Huber Publishers. With contributions by Simone Borrelbach, Jeffery A. Lackney, Henry Sanoff, Rotraut Walden, Kaname Yanagisawa. Foreword by Henry Sanoff and comments by Friedensreich Hundertwasser and Peter Hübner. Translation of 3 chapters by Thorbjoern Mann. ISBN: 978-0-88937-351-8.


Walden, R. (Hrsg.). Kosica, S. (2011). Architekturpsychologie: Kindertagesstätten. Lengerich: Pabst Science Publishers.