Lebenslauf

  • Geboren 1952 in Gelsenkirchen
  • Studium der Erziehungswissenschaft, Germanistik, Philosophie und Publizistik an der Universität Münster
  • 1977 Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
  • 1977/78 Lehrer am Leibniz-Gymnasium in Gelsenkirchen
  • 1975-1983 Honorarmitarbeiter am Jugendhof Vlotho/Landesjugendamt Westfalen-Lippe und beim Niedersächsischen Volkshochschulverband (Medienpädagogik, politische und kulturelle Bildung)
  • 1980-1996 wiss. Mitarbeiter (Prof. Dr. Jürgen Henningsen) und Hochschulassistent am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1983 Promotion mit einer Monographie zur Lerngeschichte der Pointe (Universität Münster)
  • 1992 Habilitation in Erziehungswissenschaft mit einer Monographie zur Lerngeschichte des Zeitbewusstseins (Universität Münster)
  • 1987-1995 Lehrbeauftragter an der Universität der Künste Berlin
  • seit 1996 Lehrstuhl für Pädagogik an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz


Forschungsgebiete:

  • Geschichte der Pädagogik
  • Erz.wiss. Medien- und Kommunikationsforschung
  • Erz.wiss.Autobiographieforschung


Lehrgebiete:

  • Allgemeine und historische Pädagogik
  • Medienpädagogik
  • Qualitative Forschungsmethoden

 

 

Akad. Selbstverwaltung, Fachgesellschaften, Gremien:


  • 1997-2014 Mitglied des Fachbereichsrats Erziehungswissenschaften/Bildungswissenschaften
  • 2001-2003 Prodekan des Fachbereichs Erziehungswissenschaften
  • 2005-2014 Mitglied des Senats der Universität Koblenz-Landau
  • 2011-2014 Dekan des Fachbereichs Bildungswissenschaften

 

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Mitglied der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)
  • 1995-2003 Mitglied des erweiterten Vorstands der GMK und Sprecher der Fachgruppe "Pädagogisch-philosophische Grundfragen"
  • 2008-2016 Vorsitzender des Beirats von "medien+bildung.com" der Landeszentrale für Medien und Kommunikation in Rheinland-Pfalz (LMK)
  • 2012-2017 Mitglied des Jugendprogrammbeitrats von Radio bigFM (RLP/RPR 1)

 

  • Regelmäßig Vorträge auf Kongressen der DGfE und Tagungen der GMK, der LMK, des Landesmedienzentrums etc. und in der Lehrerfortbildung