ElKuBi – Elternsache: Kulturelle Bildung. Elterliches Bildungsengagement in ländlichen Räumen

Projektbeschreibung

In ländlichen Regionen kommt dem Elternhaus eine besondere Bedeutung bei der kulturellen Sozialisation von Kindern und Jugendlichen zu: Eltern auf dem Land fungieren in herausragender Art und Weise als ‚Türöffner‘ bzw. als „Gatekeeper“ (Betz 2006) für kulturelle Bildung, wenn Sie ihren Kindern über große Distanzen hinweg den Besuch kultureller Freizeitangebote wie Mal-, Musik- und Theaterprojekte ermöglichen.

Das Projekt „Elternsache Kulturelle Bildung. Elterliches Bildungsengagement in ländlichen Räumen“ (ElKuBi) untersucht drei miteinander zusammenhängende Fragerichtungen: Erstens: Welche Ansprüche artikulieren Eltern in Hinblick auf die kulturelle Bildung ihrer Kinder in ländlichen Räumen? Zweitens: Wie nehmen Eltern das Angebot an kultureller Bildung in der von ihnen bewohnten ländlichen Region wahr? Und drittens: Welche Herausforderungen verknüpfen sich aus elterlicher Perspektive mit dem Anspruch, den eigenen Kindern die Partizipation an Angeboten der kulturellen Bildung auf dem Land zu ermöglichen?

Im Rahmen von offenen, qualitativen Leitfadeninterviews werden Eltern an vier unterschiedlichen, sehr peripher gelegenen Orten Deutschlands zu ihren Perspektiven auf und ihre Erwartungen an Angebote der kulturellen Bildung befragt.

Projektleiter: Prof. Dr. Jens Oliver Krüger

Laufzeit: 01.12.2019 – 31.12.2022

Finanzierung: Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

BMBF

Projektinformationen

Finanzierung: Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Zeitraum: 01.12.2019 bis 31.12.2022