Fallzahl Standort Koblenz: 2 (Warnstufe Gelb bis 30.04.2021) Maßnahmenkonzept

Prof. Dr. Thorsten Fuchs übernimmt das Sprecheramt der Sektion "Allgemeine Erziehungswissenschaft"

Prof. Dr. Thorsten Fuchs übernimmt für zwei Jahre das Amt des Sprechers der Sektion "Allgemeine Erziehungswissenschaft" der DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft). Zugleich wurde er auf der Mitgliederversammlung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung (QBBF) als Vorsitzender bestätigt.

Prof. Dr. Thorsten Fuchs, seit 2017 Inhaber der Professur für Allgemeine Pädagogik 2 im Instititut für Pädagogik, übernimmt für zwei Jahre das Amt des Sprechers der Sektion "Allgemeine Erziehungswissenschaft" der DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft). Zugleich wurde er auf der Mitgliederversammlung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung (QBBF) als Vorsitzender bestätigt.

Die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft ist eine Vereinigung der in Forschung und Lehre tätigen Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler. Sie wurde 1964 gegründet und hat derzeit ca. 3.900 Mitglieder. Zweck der DGfE ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Pädagogik. Ihre weitgefächerte Arbeit wird insbesondere in den 14 Sektionen und 18 Kommissionen durchgeführt. Sie findet ihren Niederschlag in Veröffentlichungen, Tagungen und alle zwei Jahre auf dem gemeinsamen Kongress.

Professor Fuchs ist Prodekan für Studium und Lehre des Fachbereichs 1 und engagiert sich u.a. als Mitglied im Leitungstandem für die Arbeitsgruppe "Studiengangsportfolio" im Rahmen des Strategieprprozesses der Universität.

Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der historisch-systematischen Grundlagen der Pädagogik, der Theorie und Empirie von Bildungs-, Erziehungs- und Sozialisationsprozessen, der Wissenschaftstheorie und Methodologie pädagogischer Forschung, insbesondere qualitativer Bildungs- und Biographieforschung sowie den Themen  Normativität und Werte und in der pädagogische Jugend- und Familienforschung.


Datum der Meldung 11.03.2021 00:00