Infos zu Praktika

Informationen für Studierende des B.A. Pädagogik und des M.A. Erziehungswissenschaft (und des Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft)

Die Koordinierungsstelle Universität-Koblenz bietet den Studierenden der genannten Studiengänge:

 

Informationen

  • zu allen das Praktikum betreffenden Fragen bzgl. der Studien- und Prüfungsordnungen,
  • zur Anerkennung von praktikumsadäquaten Leistungen außerhalb des Studiums,
  • zu Art, Angebot, Beschaffenheit und Erwartungen bekannter Praktikumsstellen,
  • zu Praktikumsprojekten der Universität.

 

Beratung

  • zu Fragen der Auswahl und Anerkennung geeigneter Praktikumsstellen,
  • zu Fragen der Organisation und Einbindung des Praktikums in den individuellen Studienplan und die jeweilige Schwerpunktsetzung durch Praxisbezüge im Studium,
  • zur Gestaltung und Durchführung von Projektpraktika,
  • zu Fragen der Erstellung von Praktikumsberichten.

 

Begleitung

  • durch organisatorische Unterstützung bei der ordnungsgemäßen Durchführung der Praktika
  • durch lösungsorientierte Hilfestellung in besonderen praktikumsbezogenen Problemlagen
  • durch die Organisation und Moderation von praktikumsbegleitenden Reflexionsgruppen. 

 

Informationen für Studierende des B.A. Pädagogik

P1 – Pädagogische Feldexploration

Das Modul P1 dient dazu das pädagogische Feld zu explorieren, dies wird auf zwei verschiedene Weisen während des Moduls realisiert. Zuerst erhalten alle Studierenden im ersten Semester einen eher überblicksartigen Einblick in verschiedenste pädagogische Felder. Dies wird durch eine Veranstaltung organisiert, die PraxisvertreterInnen aus verschiedensten pädagogischen Feldern einlädt ihre jeweiligen beruflichen Tätigkeiten, das Arbeitsumfeld und auch den eigenen Berufsweg darzustellen.

Weitere Informationen zum Modul erhalten die Studierenden in den Veranstaltungen des Moduls P1.

E1 Extra.p – Praktika als Modul Ihrer Wahl

Für Studierende des B.A. Pädagogik ist es möglich in dem verpflichtenden Modul E1 Extra die Option zu wählen Praktika im Rahmen der hier vorgesehenen Stunden zu erbringen.

Die Praktika müssen während des Studiums erfolgen und sollten vor Antritt des Praktikums mit der Koordinierungsstelle abgestimmt werden. Bitte kommen Sie zu individuellen Ansprachen in die Sprechstunde oder vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin.

P5 – Integriertes Praxisprojekt

Im fünften und sechsten Semester des B.A. Pädagogik ist es vorgesehen, dass alle Studierenden ein eigenes Integriertes Praxisprojekt durchführen. Dies kann auch in Gruppen geschehen.

Absprachen und Festlegungen zum Projekt erfolgen i.d.R. bereits im vorausgehenden Semester, d.h. im vierten Fachsemester der Studierenden. Dazu wird in jedem Sommersemester eine Informationsveranstaltung durch die Koordinierungsstelle angeboten, die den Aufbau sowie inhaltliche und organisatorische Anforderungen des Moduls darstellt.

Wenn Sie abseits dieser Informationsveranstaltung Fragen zum Modul haben, melden Sie sich gerne bei mir.

Informationen für Studierende des M.A. Erziehungswissenschaft

Informationen zu Ihrem Modul V5 sowie Beratung zu allen Fragen rund um Praxisbezüge können gerne auf Anfrage oder in Sprechstunden erfolgen.

Informationen für Studierende des Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft

Da der Diplomstudiengang bereits ausgelaufen ist, werden hier keine allgemeinen Informationen zu Praktika des Diplomstudiengangs mehr bereitgestellt. Zu offenen Fragen hierzu kann die Koordinierungsstelle individuell während der Sprechstunden oder per Mail kontaktiert werden.

 

Organisatorisches zu Praktika in pädagogischen Settings

Für alle Module des B.A. Pädagogik und des M.A. Erziehungswissenschaft mit Praktikums- oder Projektbezug ist die Koordinierungsstelle Universität – Praxis zuständig.

Praktika in den pädagogischen Studiengängen können in verschiedensten Feldern abgeleistet werden. In klar dem pädagogischen Feld zuzuordnenden Feldern ist dies selbstverständlich möglich (z. B. in Hilfe-, Bildungs- und Beratungseinrichtungen), möglich sind aber auch Praktika in Feldern, die sich mit pädagogischen Themen beschäftigen (z. B. Personalentwicklung in Wirtschaftsunternehmen).

Ein Praktikum im Rahmen des Moduls P1 im B.A. Pädagogik kann i.d.R. nur in einer Einrichtung absolviert werden, in der ein/eine PraktikumsanleiterIn eingesetzt und benannt werden kann, der oder die ein pädagogisches Studium absolviert hat. Ausnahmen von dieser Regel müssen vorab mit der Koordinierungsstelle abgestimmt sein.

Von Seiten der Universität ist es notwendig, dass jedeR Studierende im Vorfeld des jeweiligen Praktikums einen (Projekt-)Praktikumsvertrag mit der Praktikumsstelle und der Universität abschließt. Die Vorlage dazu finden Sie auf der Informationsseite des Fachbereichs 1 zum Studiengang B.A. Pädagogik. Bitte achten Sie auf die Nutzung des für das entsprechende Modul gedachten Vertrages. Der oder die Studierende muss Sorge dafür tragen, dass der Vertrag in dreifacher originaler (!) Ausfertigung in dieser Reihenfolge unterzeichnet wird:

  1. StudierendeR: Alle drei Verträge müssen mit Unterzeichnungsdatum sowie einer eigenhändigen Unterschrift versehen sein.
  2. Praktikumseinrichtung: Alle drei Verträge müssen im Original unterzeichnet sowie gestempelt werden.
  3. BetreuendeR DozentIn: Alle drei Verträge müssen mit einer eigenhändigen Unterschrift und einem Stempel versehen werden. Zuständig für diese Unterschrift ist der Dozent bzw. die Dozentin der Gruppe aus P1 Reflexion der Feldexploration I bzw. der Dozent bzw. die Dozentin, die die Begleitung des Moduls P5 bzw. V5 übernimmt.
  4. Koordinierungsstelle Universität – Praxis: Alle drei Verträge werden hier nach einer Prüfung auf Eignung des Praktikums, der Praktikumsstelle und des Praktikumszeitraums ebenfalls unterzeichnet und gestempelt.

Erst mit allen vier Unterschriften erhält der Vertrag seine Gültigkeit.

Die Koordinierungsstelle behält sich mit ihrer Unterschrift einen Vertrag ein und händigt die beiden anderen Exemplare des Vertrages dem/ der Studierenden wieder aus. Ein Exemplar ist für die Praktikumsstelle und eines für den/die StudierendeN gedacht.

 

Infos für Lehrende in Veranstaltungen mit Praktikums- bzw. Projektbezug

Eine Zusammenstellung möglicher Fachliteratur für die Veranstaltungen mit Praktikums- und Projektbezug und z. T. auch didaktisches Material besteht und kann bei der Koordinierungsstelle Universität – Praxis angefragt werden.

Für Absprachen und organisatorische Unterstützung innerhalb der genannten Module steht die Koordinierungsstelle den Lehrenden ebenfalls offen.

Die begleitenden DozentInnen müssen die Praktikumsverträge der von ihnen betreuten Studierenden unterzeichnen. Dabei achten Sie bitte vor allem darauf, ob es sich bei dem Praktikum um eine (im Rahmen des studierten Studiengangs) geeignete Praktikumsstelle mit einer fachlich geeigneten Praxisanleitung handelt.