Willkommen am Fachbereich 2

Der Fachbereich 2 versammelt die geistes- und kulturwissenschaftlichen Fächer der Universität: Philosophie, Katholische und Evangelische Theologie, Anglistik/Amerikanistik, Germanistik, Geschichtswissenschaft sowie Musik- und Kunstwissenschaft. In seinem Zentrum steht das 2007 gegründete Institut für Kulturwissenschaft (mit einer ethnologischen, einer medien- und einer politikwissenschaftlichen Professur), an dem sich auf verschiedene Weise sämtliche Institute des Fachbereichs und das Institut für Soziologie aus dem Fachbereich 1 beteiligen.

Zum Blog des Fachbereichs

Aktuelle Termine
11.05.2022

Ausstellung zu Wolf Biermann

Im Rahmen der Festveranstaltung zur verliehenen Ehrendoktorwürde an den Liedermacher und Lyriker Dr. h.c. Wolf Biermann am Mittwoch, 18. Mai um 18:00 Uhr am Campus Koblenz (Gebäue D, Raum 028) hat uns das Bundesarchiv freundlicherweise die Wanderausstellung zu Wolf Biermann als Leihgabe zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung findet vom 11. - 25. Mai statt und steht im Gebäude D - gegenüber des Hörsaals 028.
weitere Informationen
02.06.2022

Interdisziplinäres Kolloquium: Biopolymere als Trägermaterial für dünn abgeschiedene a-C:H-Schichten – eine Variation der Oberflächenkomposition

Ein Beitrag aus der Physik
Campus Koblenz, M 201
weitere Informationen
09.06.2022

Internationale Wissenschaftliche Tagung - Rollen und Funktionen von Musik in der digitalen Ära

Die Tagung stellt eine " Musiksoziologie des Digitalen" in den Mittelpunkt, erstmals mit besonderem Gewicht auf der "klassischen" Musik: Wie transformiert die digitale Ära das Ver-hältnis von Aktant:innen, Kommunikation, Öko-nomien und Aufführungspraxen?
weitere Informationen
29.06.2022

Fachbereichsratssitzung FB 2

weitere Informationen
29.06.2022

Eine poetische Zeitreise. Joseph- Breitbach- Poetikdozentur mit Ulla Hahn Juni 2022

Ulla Hahn gilt als eine der bekanntesten lebenden deutschsprachigen Autor*innen. Nach ihrem Erfolg als Lyrikerin in den 1980er Jahren, beginnend mit Herz über Kopf (1981), machte sie sich auch als Prosaautorin einen Namen, vor allem mit ihrer autobiografisch basierten Roman-Tetralogie, beginnend mit Das verborgene Wort (2001). Die Autorin ist bis heute beiden Gattungen treu geblieben. Der umfangreiche Band ihrer Gesammelten Gedichte erschien 2013, nur um 2021 mit stille trommeln einen Band mit „Neuen Gedichten aus zwanzig Jahren“ vorzulegen. Die Joseph-Breitbach-Poetikdozentur der Stadt Koblenz und der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, zeichnet Ulla Hahn für ihr lyrisches Werk aus, über das sie in vier Terminen Auskunft gibt: 29. Juni, 20 Uhr, Stadtbibliothek Koblenz 30. Juni, 18.00 Uhr, Aula der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz-Metternich, D239 (Abschlussveranstaltung)
weitere Informationen
Weitere Termine
Aktuelle Meldungen

Profs in der Presse: Corinna Herr im Gespräch mit Suzanna Randall

Corinna Herr, Musikwissenschaftlerin unseres Fachbereiches, spricht im BR-KLASSIK Wissens-Podcast über das Phänomen der Kastraten. Dabei handelt es sich um Jungen, die vor dem Eintritt in die Pubertät einer Kastration unterzogen wurden, um ihre hohen Stimmen beizubehalten. Diese, bis in das 19. Jahrhundert ausgeübte Praxis, stellt nicht nur einen wesentlichen Teil der Opern-Geschichte dar, sondern lässt sich auch auf aktuelle Diskurse bezüglich der Aufweichung von Geschlechterrollen übertragen. Die aufgeführten Links führen zu dem interessanten Gespräch, sowie einem Bericht über Kastraten in der Oper : 1. https://www.ardaudiothek.de/episode/kosmos-musik-der-wissens-podcast-mit-suzanna-randall/was-war-das-geheimnis-der-kastraten-mit-der-musikwissenschaftlerin-corinna-herr-5/br-klassik/10313187/ 2. https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/kastrat-oper-barock-singen-podcast-kosmos-musik-suzanna-randall-corinna-herr-100.html
weitere Informationen

Ausstellung "Esskulturen"

Die Ausstellung zum Thema „Esskulturen“, die aus einer Kooperation der Universitäten in Koblenz und Bonn mit dem Landesmuseum Koblenz im Rahmen des Verbund-Projekts „Sprache der Objekte“ (BMBF) 2019 bis 2021 entstand, kann nun virtuell besucht werden.
weitere Informationen

Lesung und Gespräch mit der Joseph-Breitbach-Poetik-Dozentin Marlene Streeruwitz

Die Inhaberin der Koblenzer Joseph-Breitbach-Dozentur, Marlene Streeruwitz, wird am Mittwoch, 26. Januar 2022, ab 18:00 Uhr an der Universität in Koblenz-Metternich in Raum D 239 (Aula) aus ihrem Band „Geschlecht.Fall.Zahl“ lesen. Die Vorlesungen der Poetik-Dozentin sind in diesem Band versammelt. Die Lesung daraus wird diese Dozentur beschließen, die Streeruwitz im Frühjahr 2021 eröffnete.
weitere Informationen

Profs in der Presse: Immanuel Nover zum Leben in einer Leistungsgesellschaft

Dr. Immanuel Nover arbeitet mit Till Huber an einem Sammelband über die Darstellungsweisen von psychischen Krankheiten in der Literatur. Im Artikel des Deutschlandfunk Kultur beschreibt er die Rolle von Büchern über Depressionen als Zeit- und Gesellschaftsdiagnosen, die das Verhältnis zwischen der leidenden Psyche und den Anforderungen einer Leistungsgesellschaft in Worte fassen.
weitere Informationen

Profs in der Presse: Eva Lia Wyss mit Liebesbrief-Projekt auf dem Jesuitenplatz

Das Projekt "Gruß & Kuss - Briefe digital", ein BMBF-gefördertes Verbundprojekt der Universitäten Koblenz-Landau, Campus Koblenz, und TU sowie Hochschule Darmstadt war in der Koblenzer Altstadt zu Gast. Eva-Lia Wyss, Professorin am Institut für Germanistik in Koblenz, und ihre Kollegin Dr. Andrea Rapp von der TU Darmstadt, erklärten interessierten Bürger:innen ihre Liebesbriefforschung.
weitere Informationen
Weitere Termine