Fallzahl Standort Koblenz: 1 (Warnstufe Gelb bis 02.12.2020) Maßnahmenkonzept

Kein Zurück zur Normalität. Feministische Positionen für die Gegenwart

Der Lehrbereich Politische Wissenschaft am Institut für Kulturwissenschaft der Universität Koblenz-Landau lädt im Wintersemester 2020/2021 zu einer digitalen Vortragsreihe ein.

17.11.2020

Eva von Redecker (Universität Verona)

Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen

 

15.12.2020

Katharina Hajek (Universität Koblenz-Landau) & Franziska Schutzbach (Universität Basel)

Die neue alte Sorge um die Bevölkerung.

Biopolitik und Bevölkerungsregulierung in Deutschland und im internationalen Kontext

 

12.01.2021

Luciana Ballestrin (Universidade Federal de Pelotas)

Interrogating Coloniality. Decolonial Feminism as Latin American Subaltern Feminism

 

09.02.2021

Céline Barry (Technische Universität Berlin)

Polizeigewalt in Deutschland – intersektional gedacht.

Erkenntnisse der Berliner Kampagne für die Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP)

 

Die Vorträge finden jeweils um 18:15h per ZOOM statt.

 Kontakt und Anmeldung:

Jeanette Ehrmann (jehrmann@uni-koblenz.de)

Weitere Informationen

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Jeanette Ehrmann, Katharina Hajek, Ina Kerner, Stefanie Kröber, Nicola Mühlhäußer und Katharina Schmitt

 

Lehrbereich Politische Wissenschaft

Institut für Kulturwissenschaft

Universität Koblenz-Landau

In Kooperation mit der ZiF-Forschungsgruppe „Global Contestations of Women's and Gender Rights“ an der Universität Bielefeld und dem HMWK-geförderten Projekt „Postkoloniale Geschlechterverhältnisse und die Krise der Demokratie“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen


Datum der Meldung 03.11.2020 00:00
abgelegt unter: