Profs in der Presse: Immanuel Nover zum Leben in einer Leistungsgesellschaft

Dr. Immanuel Nover arbeitet mit Till Huber an einem Sammelband über die Darstellungsweisen von psychischen Krankheiten in der Literatur. Im Artikel des Deutschlandfunk Kultur beschreibt er die Rolle von Büchern über Depressionen als Zeit- und Gesellschaftsdiagnosen, die das Verhältnis zwischen der leidenden Psyche und den Anforderungen einer Leistungsgesellschaft in Worte fassen.

Weitere Informationen finden sich unter:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/ursachen-von-depressionen-100.html


Datum der Meldung 15.01.2022 00:00
abgelegt unter: