decentering theories: intercultural philosophy, comparative political theory, postcolonial studies and decolonial thought in dialogue

Vom 23. bis 25. Juni 2022 veranstaltet das Seminar Politische Wissenschaft der Universität Koblenz Landau, Campus Koblenz, den internationalen Workshop „decentering theories: intercultural philosophy, comparative political theory, postcolonial studies and decolonial thought in dialogue“. Der Workshop schließt das Forschungsprojekt „Diversity, Power, and Justice. Transcultural Perspectives“ von Franziska Dübgen (Münster) und Ina Kerner (Koblenz) ab und verfolgt das Ziel, Vertreter:innen der im Titel genannten Forschungsrichtungen in einen Austausch über die Stärken und Grenzen der jeweils gewählten Ansätze sowie über weitergehende Vernetzungsmöglichkeiten zu bringen. Teil des Workshops ist eine öffentliche Abendveranstaltung mit dem Titel „decentering political theories: a dialogue“. Vortragende sind Sanjay Seth (Goldsmiths, University of London) und Humeira Iqtidar (King’s College, London). Die Teilnahme an dieser Abendveranstaltung ist vor Ort (Campus Koblenz, Universitätsstr. 1, Raum D028) oder per ZOOM möglich.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme am Workshop haben füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus, das Sie auf der Homepage finden können. Wir bitten Sie, uns den ausgefüllten Bogen für den Workshop bis spätestens 12. Juni zuzusenden. Für die Abendveranstaltung melden Sie sich bitte per Mail an "polwiss-fb2@uni-koblenz.de" mit der Information, ob Sie in Präsenz oder online teilnehmen möchten.

Das Programm sowie alle weiteren Informationen zum Workshop finden Sie unter:
https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/fb2/ik/institut/spw/veranstaltungen_politischewissenschaft

Wann 23.06.2022 09:00 bis
25.06.2022 22:10
Termin übernehmen vCal
iCal
abgelegt unter: