Institut für Anglistik und Amerikanistik

Das Institut für Anglistik und Amerikanistik besteht aus zwei eigenständigen Abteilungen: der allgemeinen Anglistik und Amerikanistik und dem Bereich Fremdsprachliche Bildung in der Grundschule. Die Abteilung Anglistik und Amerikanistik lehrt und forscht im gesamten Bereich der English and American Studies mit Blick auf komplexe Transformationen englischsprachiger Kulturen in einer globalen Welt. Besondere Schwerpunkte liegen in Literatur und (visueller) Kultur vom 18. bis zum 21. Jahrhundert, Material Studies, Cultural Studies, Postcolonial Studies, Applied Linguistics, Cognitive Linguistics, in der Sprachpraxis sowie in der Fremdsprachendidaktik, hier insbesondere in den Bereichen CLIL und Task-Based Language Teaching. Die Abteilung Fremdsprachliche Bildung in der Grundschule fokussiert in Forschung, Lehre und Transfer die Entwicklung und Anwendung neuester Methoden des Lehrens und Lernens der englischen Sprache in der Grundschule.

Hier gelangen Sie zu der jeweiligen Homepage: