Teilprojekt: Traditionelle Mahlsymbolik und selektive Praktiken

2 Column Layout

Das Teilprojekt Traditionelle Mahlsymbolik und selektive Praktiken ist an der Schnittstelle von Religionsgeschichte und Literaturwissenschaft angesiedelt; es werden sakrale und profane Esspraktiken und die sich darin manifestierenden sozialen Dynamiken der anglo-amerikanischen Gesellschaft des 19. und 20. Jahrhunderts auf der Grundlage alttestamentlicher Topoi untersucht.

Abb. wird nachgereicht