Martin F. Meyer: Platon über die Ernährung der Seele

Kulturwissenschaftliches Kolloquium, Veranstaltungsreihe "Esskulturen in Literatur und Film"

Martin F. Meyer (Universität Koblenz-Landau) 
Platon über die Ernährung der Seele 

 

Abstract

Im Protagoras, Platons erstem großen Dialog, sagt Sokrates, die Seele nähre sich von Kenntnissen (mathemata). Wie es für die beste Ernährung des Körpers darauf ankomme, gesunde von schlechter Nahrung zu unterscheiden, komme es für die psychische Bildung darauf an, nützliche von schädlichen Kenntnissen zu sondern. Während man aber hinsichtlich der somatischen Ernährung den sachkundigen Rat der Ärzte einholen könne, müsse man über die Aneignung der psychischen Nahrung selbst entscheiden. Martin F. Meyer erläutert den Kontext dieser sokratischen Überlegung und zeigt, daß mit Platons Analogie von medizinischer und psychischer Diätik der Entwurf einer Ethik beginnt, der die Philosophie begreift als Therapie der Seele.

 

Kurzbiografie

PD Dr. Martin F. Meyer (Akademischer Direktor am Institut für Philosophie der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz) studierte Rechtswissenschaft, Philosophie, Soziologie und Publizistik in Münster und promovierte 1994 mit einer Dissertation zu Platon. Von 1994 bis 1995 war er Dozent der Fortbildungsakademie des Innenministeriums NRW und Mitarbeiter der Enzyklopädie Encarta (Fa. Microsoft). Seit 1995 lehrt als Philosoph in Koblenz, wo er sich 2012 im Fach Philosophie über die aristotelische Biologie habilitierte. Monographien: Philosophie als Meßkunst. Platons epistemologische Handlungstheorie (Münster/New York 1994); Aristoteles und die Geburt der biologischen Wissenschaft (Wiesbaden 2015); Illustrierte Geschichte der Philosophie (Stuttgart 2016). Herausgegebene Bände: Zur Geschichte des Dialogs. Philosophische Positionen von Sokrates bis Habermas (Darmstadt 2006); Zur Kulturgeschichte der Scham (Hamburg 2011); Zur Kulturgeschichte der Botanik (Trier 2013); etwa 80 Fachbeiträge und 70 Vorträge überwiegend zur antiken Philosophie.

Wann 22.05.2019
von 18:15 bis 19:45
Wo Campus Koblenz, F 314
Name
Kontakttelefon +49 261 287 2032/ 2045
Teilnehmer Die Veranstaltung ist öffentlich.
Termin übernehmen vCal
iCal
abgelegt unter: