Wissenschaftliche Laufbahn

1983-1989: Magisterstudium der Fächer Mittelalterliche und Neue Geschichte, Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Passau und an der Freien Universität Berlin.

1987-1990: Mitarbeiter bei Projekten der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin, bei Peter Steinbach

1990-1992: Stipendium nach dem Gesetz zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

1992-2002: Assistent am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Universität Passau bei Egon Boshof; Angestellter des Projekts "Edition der Regesten und Urkunden der Bischöfe von Passau"; Mitarbeiter des Editionsprojekts "Inschriften der Stadt Passau bis zum Stadtbrand 1662"

1994: Promotion (summa cum laude), Kulturpreis Ostbayern

2003: Habilitation, Venia legendi für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften

2004-2007: Oberassistent am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Passau bei Franz-Reiner Erkens

2008: Ruf auf die W 3-Professur für Mittelalterliche Geschichte und deren Didaktik an der Universität Koblenz-Landau

Forschungsschwerpunkte:

  • Adel, Ministerialität und Rittertum im Mittelalter
  • Politische Geschichte des Hochmittelalters
  • Theorien in der Geschichtswissenschaft
  • Mittelalterliche Geschichte in der Wikipedia
  • Projekt: Regionalgeschichte des Mittelrheinraums, siehe

https://west.uni-koblenz.de/koblenz/fb2/geschi/mitarbeiter/hechberger/forschung