POSTDOCTORAL, DOCTORAL & MASTER THESES

Habilitationen

 

  • Dr. Michael KAUSCH: Kunst und Ethik. Menschenbild, Gesellschaftsbild, Weltbild (kumulativ).
.
Doktoranden (Prof. Tavernier)

 

  • Sabrina KESSLER, M.A.: Boten Gottes. Anfänge der Engelsdarstellungen im frühen Christentum.
  • Rebecca KRÄMER: M.A.: Ludwig KNAUS (1829-1910)
  • Antje KRAUS, M.A.: Ostdeutsche Zeitenwende 1989/90 - Was war, was bleibt. Künstlerische Positionen und Positionierungen von Wendekünstlern.
  • Antonia MENTEL, M.A.: Alexander IVEN (1854-1934). Rheinischer Bildhauer am Übergang zur klassischen Moderne.
  • Stephan SPOHR, M.A.: Die neue Fotografie. Technik, Theorie und Ästhetik. Vom analogen zum digitalen Zeitalter.
  • Dr. rer. nat. Meike WAGNER, M.A.: Die Porzellanmanufaktur Höchst 1746-1796.

 

Dissertationen (Prof. Tavernier)

 

  • Dorit KLUGE, M.A.: Kritik als Spiegel der Kunst. Die Kunstreflexion des La Font de Saint-Yenne im Kontext der Entstehung der Kunstkritik im 18. Jahrhundert.
  • Christina RUNKEL, M.A.: Wege der Abstraktion. Das künstlerische Werk von Johann Georg Müller (1913-1986).

 

    Magister- und Masterarbeiten (Prof. Tavernier)

     

    (alphabetisch)

    • Dominique BALDUS: Vermittlung von Kunstgeschichte mit Neuen Medien in der Schule.
    • Nina BAZYAR: Das Mittelalter. Inhalte einer Epoche für den Unterricht im 4. Grundschuljahr.
    • Florian BLUM: Das romantische Bild als romantischer Text. Ästhetik als Herausforderung.
    • Conny DIETRICH: Max Klingers „Beethoven“ in Leipzig (Leipzig).
    • Martina HESSE: Kunst und Werbung. Rheintourismus im 19. und 20. Jahrhundert.
    • Julia HILGERT: Byzanzrezeption in der preußischen Rheinprovinz unter Kaiser Wilhelm II. Die Mosaiken der Benediktinerabtei Maria Laach. Kaiserliche Macht und klösterliche Andacht.
    • Sonja HOCHHAUSEN: Die Wernerkapelle in Bacharach. Bedingungen und Voraussetzungen.
    • Elena HOFFMANN: Günter Uecker. Von der Pop Art bis zur Op Art (Master)
    • Vera HÜBEL: Monika von Fioreschy. Bildwebereien.
    • Laura Milena KLASSMANN: Kunst als Therapie? Zur Anwendbarkeit und zum Einsatz kunsttherapeutischer Methoden im onkologischen Bereich.
    • Anna KLOEVEKORN: Moderne Farbtheorien im Spiegel künstlerischer Praxis.
    • Dorit KLUGE: Das Reiterstandbild von Zar Peter d.G. in St. Petersburg
    • Rebecca KRÄMER: Bildnerische Darstellungen der Festung Ehrenbreitstein in preußischer Zeit.
    • Saskia KRETSCHMER: Paul Weber (1868-1930). Denkmalpflege und Heimatschutz (Leipzig).
    • Markus MEINEN: Die mittelalterliche Besiedlung im Rhein-Mosel-Dreieck. Interdisziplinäre Studien zur Gestalt, Funktion und Bedeutung untergegangener Wehranlagen.
    • Antonia MENTEL: Alexander Iven (1854-1934). Bildhauer am Übergang zur Klassischen Moderne.
    • Christina MORFOPOULOS: Der Begriff der Ikone auf dem Weg in die Postmoderne.
    • Anke MORITZ: Das Rathaus in Tangermünde (Leipzig).
    • Olga MÜLLER: Bilddarstellungen von Kain und Abel. Der Brudermord im Lichte der Christianisierung Europas.
    • Nadine NIENKÄMPER-ZWICK: Mutter- und Kinddarstellungen von Künstlerinnen in der Malerei des 19. Jahrhunderts.
    • Milena NIKOVA: Bürgerliche Herrschaftsarchitektur. Burg Reichenstein im 19. und 20. Jahrhundert.
    • Ursula Christina NOHR: Darstellung von Bedürftigen in der Kunst. Von der mittelalterlichen Wunderheilung zur modernen Sozialkritik
    • Franka PLATZ: Salvator Rosa. „Das Martyrium der Heiligen Kosmas und Damian“ in der Kirche San Giovanni dei Fiorentini in Rom (Leipzig).
    • Judith RITTER: Die Rolle der Frau im Wandel der Zeit in der Werbung
      • Christina RUNKEL: Einsichten ins Durchsichtige. Die Bildwürdigkeit des Schemenhaften in den Werken von Jacopo Tintoretto und Johann Heinrich Füssli.
      • Isabelle SICKMÜLLER: Hermann Nebel (1816-1893) und die neugotische Bewegung im Rheinland.
      • Elenor REINARTZ: Käufliche Liebe, freigelegte Lust und beflügelte Leidenschaft:  "La Marchande d'Amours" von Joseph-Marie Vien (1716-1809).
      • Hartmut SCHMID: Der Spitzbogen in der Architektur. Tradition und Herkunft.
      • Juliane SCHMIDT: Die Darstellung der Kaiserin Theodora auf dem Mosaik in San Vitale in Ravenna (Leipzig).
      • Norbert SCHMIDT: Der Wolframleuchter in Erfurt (Leipzig).
      • Cornelia SCHNEIDER: Die romanischen Figurenportale der Burg Tirol (Leipzig).
      • Stephan SPOHR: Das deutsche Denkmal und der Nationalgedanke im 19. Jahrhundert.
      • Marcus STANIOK: Künstlervereine in der preußischen Rheinprovinz.
      • Astrid VOGT: Ecce Artifex! Die Geburt des modernen Künstlers im Grabmal der Renaissance.
      • Anna VOMLAND: La Bellezza dell’Intelletto. Das Danteporträt im Bargello zu Florenz.
      • Meike WAGNER: Kind, Genius, Cupido. Zum Verständnis der Begriffe im 18. Jahrhundert.
      • Astrid WAPPLER: Die Jakobskathedrale in Sibenik. Studien zu einer Entwicklung venezianisch-dalmatinischer Kirchenfassaden im 15. Jahrhundert (Leipzig).
      • Michael WOLF: Die Kirchenbauten des Benediktinerinnenstiftes Sonnenburg/Pustertal im Mittelalter. Eine bauanalytische Materialsammlung. (Leipzig).