WHAT'S NEW (Hinweise und Regeln zum Umgang mit SARS-CoV-2)

Mona Lisa Mundschutz               HINWEISE und REGELN

 

16. März 2020,
zuletzt aktualisiert: 27. März 2020 (17:45 Uhr) 
 
Zu Hause bleiben - Abstand halten - Händewaschen
  
Liebe Studierende, lieber Besucher*innen,
    
wegen der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 wurden für die Universität Koblenz-Landau Vorkehrungen und Maßnahmen getroffen. Die wichtigsten Informationen für den Lehr- und Prüfungsbetrieb am Institut für Kunstwissenschaft können Sie den nachfolgenden Hinweisen und Regelungen entnehmen. Die Informationen werden ständig aktualisiert. Für Ihr Verständnis und Ihre Solidarität danke ich.
  
  • Lehrbetrieb: Der Beginn des Sommersemester 2020 ist auf den 20. April verschoben. Eine weitere Verschiebung ist nicht ausgeschlossen. Bis auf Weiteres findet keine Präsenzlehre statt.
  • Prüfungsbetrieb: Geplante Prüfungen sind ab dem 18. März bis zum 20. April 2020 ausgesetzt. Eine weitere Verschiebung ist nicht ausgeschlossen. Den Studierenden entstehen daraus keine Nachteile. Wie die Universitätsleitung mitteilt (26.03.), dürfen Prüfungen nicht selbständig verlängert werden, sondern nur auf der Basis der Informationen des Hochschulprüfungsamts oder in enger Absprache mit dem Hochschulprüfungsamt. Dies betrifft insbesondere auch Abgabefristen von Hausarbeiten. Diese dürfen nicht pauschal verlängert werden, Über alternative Prüfungstermine (nach dem 20. April)  oder einen folgenfreien Prüfungsrücktritt informiert Sie das Hochschulprüfungsamt.
  • Ateliers, Werkstätten und Labore sind bis auf Weiteres geschlossen. Studierende dürfen sich in den Räumen nicht aufhalten.
  • Bis auf Weiteres findet am Institut für Kunstwissenschaft kein Publikumsverkehr statt. Studierende dürfen sich in den Räumen des Instituts nicht aufhalten.
  • Das Sekretariat ist vorläufig geschlossen und nur telefonisch (0261.287-2120) oder per Email (ikw(at)uni-koblenz) erreichbar.
  • Professor*innen und wiss. Mitarbeiter*innen des Instituts für Kunstwissenschaft sind bis auf Weiteres im Homeoffice tätig, jedoch per Email erreichbar. Die Emailadressen finden Sie auf unserer Website.
  • Beratung in Studienangelegenheiten ist vorläufig nur per Email oder telefonisch möglich.
  • Die Universitätsbibliothek ist ab dem 17. März bis auf Weiteres geschlossen. Dies wird zu Einschränkungen bei der Fertigstellung von Hausarbeiten führen. Das werden wir berücksichtigen, bitten aber, dass Sie sich frühzeitig mit uns in Verbindung setzen, damit wir den Einzelfall beurteilen und Sie beraten können. 
  • Hausarbeiten können Sie als pdf-Datei senden.
  • Laufzettel können Sie einscannen und ebenfalls als pdf-Datei übermitteln. Sie werden unterschrieben als pdf-Datei an Sie zurückgeschickt.
  • Die Mensa ist ab dem 20. März bis auf Weiteres geschlossen.
Das bevorstehende Sommersemester 2020 wird voraussichtlich von digitaler Lehre, von umfänglicheren Selbststudien und Hausarbeiten sowie von Blockveranstaltungen (zum  Ende der Vorlesungszeit) geprägt sein. Das ist für uns alle eine große Herausforderung. Dennoch sehen wir darin eine Möglichkeit, Sie in diesen schwierigen Zeiten, in denen Präsenzlehre vorläufig nicht stattfinden kann, vor Nachteilen für Ihr Studium zu bewahren. Helfen Sie mit, dass wir praktikable Lösungen finden, diese erproben und erfolgreich durchführen können. Über Einzelheiten werden wir Sie frühzeitig informieren.
     
Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit !
  
Stay safe and don't get infected !
   
Ihr Ludwig TAVERNIER
Institutsleiter
     

 

Weitere Informationen der Universitätsleitung finden Sie hier.

Informationen zu Prüfungen finden Sie auf der Seite des Hochschulprüfungsamtes. 

Verlässliche medizinische Informationen und Handlungsempfehlungen zu SARS-CoV-2 finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts (RKI) oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).