Dr. Lesya Skintey

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsinteressen

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache

Früher Zweitspracherwerb

Mehrsprachigkeit

Herkunftssprachenunterricht

Multiplikation und Implementation von Konzepten sprachlicher Bildung

Qualitative Sozialforschung (ethnografische Feldforschung, conversation analysis for second language acquisition (CA-for-SLA), Leitfadeninterviews, qualitative Inhaltsanalyse)

 

 

Tätigkeiten

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) im Projekt „Zertifikat Sprachbildung und DaFZ“

 

 Lebenslauf:

Seit 01.11.2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zerfitikat Sprachbildung und DaFZ (MoSAiK-Projekt), Universität Koblenz-Landau

 

12.2014-10.2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache im Rahmen der Bund-Länder-Initiative „Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS), Universität zu Köln

 

08.2013-10.2014

Wissenschaftliche Hilfskraft und Lehrbeauftragte im Internationalen Studien- und Sprachenzentrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main

12.2012-07.2019

Promotionsstudium an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld. Promotionsprojekt „Zweitspracherwerb im Kindergarten aus der community-of-practice-Perspektive: Ressourcen, Praktiken, Positionierungen“ (Abgabe der Dissertationsschrift: 13.12.2018; Datum des Kolloquiums: 04.07.2019)

 

10.2011-10.2014

Freiberufliche Tätigkeit als telc-lizenzierte Prüferin für Deutsch-Test für Zuwanderer, Frankfurt am Main

 

05.2011-12.2012

Fachkraft für Sprache und Integration im Projekt der Bundesinitiative „Frühe Chancen“, Bad Homburg

 

12.2010-06.2011

Integrationskursleiterin mit BAMF-Zulassung, Frankfurt am Main

 

06.2009-11.2010

Sprachförderkraft im Projekt „Sprachfüchse“, Jena

 

10.2008-08.2010

Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Auslandsgermanistik/

DaF/DaZ der FSU Jena. Mitarbeit in den Projekten „Deutsch am Arbeitsplatz“ und „Sprachtraining für Fachunterricht und Beruf“, Jena

08.2007-08.2010

Deutschdozentin in der Sommerakademie für Fachkräfte der Jugendarbeit, Oppurg

10.2006-03.2009

Masterstudium Deutsch als Fremdsprache an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

09.2001-06.2006

Bachelor- und Magisterstudium der deutschen Philologie an der Nationalen Jurij-Fedjkowytsch-Universität Tscherniwzi, Ukraine 

 

 

Publikationen

(in Vorb.)

Zweitspracherwerb im Kindergarten aus der community-of-practice-Perspektive: Ressourcen, Praktiken, Positionierungen. Münster und New York:  Waxmann.

(in Vorb.)

Multiplikation in BiSS: Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Begleitung (zusammen mit Roth, Hans-Joachim und Schmitz, Esther).

(in Vorb.)

Roth, Hans-Joachim, Skintey, Lesya: Konzepte der Multiplikation und Implementation planen und umsetzen. In: Becker-Mrotzek, Michael; von Dewitz, Nora; Grießbach, Johanna; Roth, Hans-Joachim; Schöneberger, Christiane (Hrsg.): Sprachliche Bildung im Transfer: Konzepte der Sprach- und Schriftsprachförderung weitergeben. Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

2019

Rezension zu: Simona Pekarek Doehler / Johannes Wagner / Esther González-Martínez (Hrsg.): Longitudinal Studies on the Organization of Social Interaction. London: Palgrave Macmillan 2018. In: Gesprächsforschung – Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion, 20 (2019), 29–36 (http://www.gespraechsforschung-online.de/fileadmin/dateien/heft2019/rz-skintey.pdf, 05.06.2019).

2018

#MeTwo und gaslighting: Warum Schilderung persönlicher Erfahrungen auf Ablehnung stößt. In: MiGAZIN (URL: http://www.migazin.de/2018/08/20/metwo-warum-schilderung-erfahrungen-ablehnung/, letzter Abruf am 18.12.2018).

2017

Handreichung „Projektplanung im Kontext sprachlicher Bildung. Akteurinnen und Akteure, Prozesse und Instrumente“ (Redaktion, zusammen mit Roth, Hans-Joachim und Schmitz, Esther) (URL: http://www.biss-sprachbildung.de/pdf/BiSS-Handreichung_Projektplanung.pdf, letzter Abruf am 11.03.2018).

2015

„,Wo gehen gleich? Wo? Wo?‘: erste Beobachtungen aus einem empirischen Forschungsprojekt zu zweitsprachlichen Interaktionen im Kindergarten“. In: Witzigmann, Stéfanie; Rymarczyk, Jutta (2015). Mehrsprachigkeit als Chance - Herausforderungen und Potentiale individueller und gesellschaftlicher Mehrsprachigkeit. Frankfurt u.a.: Peter Lang, 105-122.

2014

„Ein Patentrezept für den Fremdsprachenunterricht gibt es nicht“. Rezension zu: Dietmar Rösler: Deutsch als Fremdsprache. Eine Einführung. Stuttgart/Weimar: Metzler, 2012.“. In: KULT_online 38 (2014). (URL: http://kult-online.uni-giessen.de/archiv/2014/ausgabe-38/rezensionen/pa­tentrezept-fuer-den-fremdsprachenunterricht, letzter Abruf am 02.05.2019).

2014

„,Wo ist Mostafa?‘ Kinder haben Fragen – kleine Gespräche fördern das Sprachenlernen“. In: Frühes Deutsch. 23 (31), 47-49.

2008

„Soziokulturelle Aspekte des Unterrichts Deutsch als Zweitsprache in Integrationskursen für Neu- und AltzuwandererInnen [sic]“. Masterarbeit (unveröffentlichtes Manuskript).

2007

„Psycho- und Soziogenese von Xenophobie und Exotismus als Formen der Fremdenrepräsentanz“. In: Wissenschaftliche Beiträge der Universität Tscherniwzi. Nummer 352-353. Philosophie. Tscherniwzi: Ruta 2007, 95-99.

 

 

Vorträge und Workshops

Vorträge

11.2019

Posterpräsentation „,Das wird meine Aufgabe seinʼ: Perspektiven der angehenden Lehrkräfte des Russischen auf den Herkunftssprachenunterricht und dessen Verzahnung mit anderen Fächern“, Pro-DaZ-Fachtagung „Herkunftssprachen im Fokus: Konzepte und Perspektiven für eine durchgängige Sprachenbildung“, Essen (zus. mit Dr. Evghenia Goltsev)

09.2019

Vortrag „CA und SLA: eine glückliche Ehe? Welchen Beitrag kann CA-SLA zur Erforschung des zweitsprachlichen Lernens in natürlichen Interaktionen leisten?“, DGFF-Kongress, Würzburg

09.2019

Vortag „Wirksame Weiterqualifizierungen im Bereich der alltagsintegrierten Sprachförderung: Weiterqualifizierungen in Deutschland“ in  der Forschungswerkstatt „Gelingensbedingungen alltagsintegrierter Förderung in Kita und Grundschule“, ÖFEB-Kongress: „Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis“, Linz, Österreich (zus. mit Dr. Till Woerfel)

09.2019

Posterpräsentation „Unterrichtsinteraktion als Erwerbsort bildungssprachlicher Ressourcen in der Schuleingangsphase“, Preconference, ÖFEB-Kongress: „Vermessen? Zum Verhältnis von Bildungsforschung, Bildungspolitik und Bildungspraxis“, Linz, Österreich

07.2019

Vortrag “Zweitspracherwerb im Kindergarten aus der community-of-practice-Perspektive: Ressourcen, Praktiken, Positionierungen“, Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Universität zu Köln

07.2019

Vortrag „SLA in kindergarten from a community of practice perspective: changes in participantsʼ resources and interactional practices”, conference of the International Institute for Ethnomethodology and Conversation Analysis (IIEMCA), Mannheim (peer-reviewed)

05.2019

Posterpräsentation „SLA in kindergarten from a community of practice perspective: changes in participants’ resources and interactional practices”, the Second International Conference on Interactional Competences and Practices in a Second Language (ICOP-2), Västerås, Sweden

07.2016

Posterpräsentation „Implementation von Fortbildungen in BiSS“ (zus. mit Prof. Dr. Hans-Joachim Roth), Workshop „Spracherwerb und Sprachförderung über die Lebensspanne“, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Bonn

02.2016

Vortrag „Erste Eindrücke aus der wissenschaftlichen Begleitung der Multiplikations- und Implementierungspraxis in BiSS“, BiSS-Cluster „Lernende Institution“, Köln

09.2015

Vortrag „Forschungsethische Aspekte bei der teilnehmenden Beobachtung von Kindern, die Deutsch als Zweitsprache erwerben“, Tagung „Normative Grundlagen und reflexive Verortungen im Feld DaF/DaZ“ des Fachbereichs Deutsch als Fremd- und Zweitsprache des Instituts für Germanistik der Universität Wien

06.2015

Vortrag „Interaktionen im Kindergarten: Eine qualitativ-rekonstruktive Untersuchung sprachlich-kommunikativer Strategien bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache“, Oberseminar, Institut für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache der LMU München

03.2014

Vortrag „(Zweit-)Sprachliche Interaktionen im Kindergarten: Eine qualitativ-rekonstruktive Untersuchung kommunikativer Strategien bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache“, Nachwuchstagung der 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung, Frankfurt am Main (peer-reviewed)

09.2013

Vortag „(Zweit-)Sprachliche Interaktionen im Kindergarten: Eine qualitative Untersuchung kommunikativer Strategien bei Kindern mit DaZ“ sowie Posterpräsentation, Nachwuchstagung des DGFF-Kongresses, Augsburg;

07.-08.2013

Vortrag „(Zweit-)Sprachliche Interaktionen im Kindergarten“, Internationale Deutschlehrertagung, Bozen (Italien) (Sektion H3: Fremd- und Zweitsprachförderung im Kindergarten)

07.2013

Kurzpräsentation „(Zweit-)Sprachliche Interaktionen im Kindergarten: Eine qualitative Untersuchung kommunikativer Strategien bei Kindern mit DaZ“, Forschungswerkstatt „Konversationsanalyse“ (Leitung: Prof. Deppermann), 9. Berliner Methodentreffen der Qualitativen Sozialforschung

10.2012

Vortrag "Strategien im frühen Zweitspracherwerb: Eine qualitative Untersuchung", DGFF-Nachwuchstagung, Jena

09.2012

Vortrag "Gesprächs- und Fragekultur im mehrsprachigen Kindergarten: Eine qualitative Analyse der Kommunikations- und Sprachlernstrategien mehrsprachiger Kinder", 19. Symposion Deutschdidaktik, Augsburg

 

Workshops

09.2019

Multiplikationsworkshop zur Tolldatenbank (zus. mit Dr. Sabrina Geyer und Dr. Cora Titz), BiSS, Hamburg

03.2019

Multiplikationsworkshop zur Tolldatenbank (zus. mit Dr. Sabrina Geyer, Dr. Meng Li und Dr. Cora Titz), BiSS, Köln

09.2016

Workshop „Mehrsprachigkeit: Sprachliche und kulturelle Vielfalt im Kindergarten“, AWO Bildungswerk, Bergisch Gladbach

04.2015

Workshop „Deutsch als Zweitsprache am Übergang Kindergarten-Grundschule“ für innovative Schulideen Kreis Heinsberg (zus. mit Katarina Wagner)

02.2015

Workshop „Deutsch als Zweitsprache“ auf der Tagung des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig- Holstein (IQSH), Timmendorfer Strand (zus. mit Dr. Cornelia Lahmann)

02.2015

Workshop „Methoden-Zauberkasten“ am ISZ der Goethe-Universität Frankfurt am Main

  09.2014

Workshop „Schreibberatung für mehrsprachige Studierende auf der Peer-TutorInnen-Konferenz (PTK-2014), Frankfurt am Main (zus. mit Shushan Tumanyan)

 

 

Lehrveranstaltungen

SoSe 2019

Seminar „Das multilinguale Subjekt und der monolinguale Habitus in der deutschen Schule“, DaZ-Modul, Universität zu Köln

SoSe 2015

Seminar „Schreiben im Kontext von Mehrsprachigkeit“ am Institut für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache der LMU München

September 2014

„Deutsch Intensivkurs für Austauschstudierende“ an der Goethe-Universität Frankfurt (C1)

SoSe 2014

„Schreibcafé: Wissenschaftliches Schreiben für internationale Studierende“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main

WiSe 2008-

SoSe 2009

Lernberatung für DSH-Studierende an der Friedrich-Schiller-Universität Jena