Publikationen

Monographien

Uta Schaffers: Konstruktionen der Fremde. Erfahren, verschriftlicht und erlesen am Beispiel Japan. Berlin; New York: De Gruyter 2006 (= spectrum Literaturwissenschaft – Komparatistische Studien. Hg. v. Angelika Hoffmann-Corbineau; Walter Frick).

Uta Schaffers: Auf überlebtes Elend blick ich nieder: Anna Louisa Karsch in Selbst- und Fremdzeugnissen. Göttingen: Wallstein 1997.

Herausgeberschaft

Kleine Medien. Kulturtheoretische Lektüren. Hg. v. Oliver Ruf; Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2019 (= Mikrographien / Mikrokosmen. Kultur-, literatur- und medienwissenschaftliche Studien; Bd. 1).

 (Off) the Beaten Track? Normierungen und Kanonisierungen des Reisens. Hg. v. Uta Schaffers; Stefan Neuhaus; Hajo Diekmannshenke. Würzburg: Königshausen & Neumann 2018.

Was wir lesen sollen. Kanon und literarische Wertung am Beginn des 21. Jahrhunderts. Hg. v. Stefan Neuhaus; Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016 (= Film – Medium – Diskurs. Hg. v. Oliver Jahraus; Stefan Neuhaus; Bd. 74). Download 

Das Komische in der Kultur. Hg. v. Hajo Diekmannshenke; Stefan Neuhaus; Uta Schaffers. Marburg: Tectum 2016 (= Dynamiken der Vermittlung: Koblenzer Studien zur Germanistik; Bd. 1).

Künstliche Menschen. Transgressionen zwischen Körper, Kultur und Technik. Hg. v. Wolf-Andreas Liebert; Stefan Neuhaus; Dietrich Paulus; Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014 (= Film – Medium – Diskurs. Hg. v. Oliver Jahraus; Stefan Neuhaus; Bd. 59).

Lektüren ‚bilden‘: Lesen – Bildung – Vermittlung. Festschrift für Erich Schön. Hg. v. Gesine Boesken; Uta Schaffers. Münster: Lit 2013 (= Leseforschung; Bd. 3).

Inside Out. Textorientierte Erkundungen des Werks von Annemarie Schwarzenbach. Hg. v. Sofie Decock; Uta Schaffers. Bielefeld: Aisthesis 2008.

Editionen

Annemarie Schwarzenbach: Frühe Texte: Gespräch [1928]; Erik [1929]; Das Märchen von der gefangenen Prinzessin [1929]; mit dem Knaben Michael [1929]. Hg. v. Walter Fähnders; Uta Schaffers. In: JUNI. Magazin für Literatur und Kultur 53/54 (2017), S. 153-182.

Annemarie Schwarzenbach: Afrikanische Schriften. Reportagen – Lyrik – Autobiographisches. Mit dem Erstdruck von Marc. Hg. v. Sofie Decock; Walter Fähnders; Uta Schaffers. Zürich: Chronos 2012 (= Schweizer Texte; Bd. 36).

Annemarie Schwarzenbach: Das Wunder des Baums [1941/42]. Aus dem Nachlass hg. v. Sofie Decock; Walter Fähnders; Uta Schaffers. Zürich: Chronos 2011 (= Schweizer Texte; Bd. 33).

Artikel in Zeitschriften und Sammelbänden

Uta Schaffers; Timo Rouget: Die Arbeit an der Verbindlichkeit: Reglementierungen und Normierungen der Lesepraxis und ihre Irritation. In: Bauks, Michaela et al. (Hg.): Verbindlichkeit. Stärken einer schwachen Normativität. Bielefeld: transcript (Science Studies) 2019, S. 155-179; https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-4469-2.

Uta Schaffers; Andreas Niehaus: Grenzüberschreitende Blicke: Wahrnehmungen ‚bewegender Körper‘. In: Grenzgänge. Digitale Festschrift für Wolf-Andreas Liebert. Hg. v. Tanja Gnosa; Kerstin Kallass. 2019, S. 1-18. www.grenzgänge.net/start/kultur/niehausschaffers-grenzueberschreitende-blicke-wahrnehmungen-bewegender-koerper/

Uta Schaffers: Relevanz und Nutzen der Literaturwissenschaft in der universitären Lehrerbildung? Orientierungen und Irritationen am Beispiel von Kanon und literarischer Wertung. In: Dissonanzen in der Lehrerbildung. Theoretische, empirische und hochschuldidaktische Rekonstruktionen und Perspektiven für das Fach Deutsch. Hg. v. Carolin Führer; Felician-Michael Führer. Münster: Waxmann 2019 (= Didaktik der deutschen Sprache und Literatur; Bd. 2), S. 23-42. 

Uta Schaffers: Über das Kleine – aus medienkulturwissenschaftlicher Sicht. In: Kleine Medien. Kulturtheoretische Lektüren. Hg. v. Oliver Ruf; Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2019 (= Mikrographien / Mikrokosmen. Kultur-, literatur- und medienwissenschaftliche Studien; Bd. 1), S. 9-17.

Sofie Decock; Uta Schaffers: Die Darstellung der ‚anderen Frau‘ in Reisetexten: Eine diskurslinguistische Analyse. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 48.4 (2018), S. 775–797.

Uta Schaffers; Stefan Neuhaus; Hajo Diekmannshenke: Vorwort. In: (Off) the Beaten Track? Normierungen und Kanonisierungen des Reisens. Hg. v. Uta Schaffers; Stefan Neuhaus; Hajo Diekmannshenke. Würzburg: Königshausen & Neumann 2018, S. 9-17.

Uta Schaffers: Einführung: Normierungen und Kanonisierungen des Reisens. In: (Off) the Beaten Track? Normierungen und Kanonisierungen des Reisens. Hg. v. Uta Schaffers; Stefan Neuhaus; Hajo Diekmannshenke. Würzburg: Königshausen & Neumann 2018, S. 19-27.

Uta Schaffers: „Was nicht im ‚Baedeker‘ steht“. Reisen und Gegenreisen. In: (Off) the Beaten Track? Normierungen und Kanonisierungen des Reisens. Hg. v. Uta Schaffers; Stefan Neuhaus; Hajo Diekmannshenke. Würzburg: Königshausen & Neumann 2018, S. 201-217.

Uta Schaffers: Nostalgisches Begehren? Suchen und Finden in modernen und postmodernen Reisetexten von Kellermann, Kracht und Herrndorf. In: Fakten und Vorbehalte. Festschrift für Lothar Bluhm. Hg. v. Stephan Merten et al. Trier: WVT 2018, S. 349-371.

Walter Fähnders; Uta Schaffers: Zu Annemarie Schwarzenbachs frühen Texten. In: JUNI. Magazin für Literatur und Kultur 53/54 (2017), S. 182-195.

Walter Fähnders; Uta Schaffers: „Ich schrieb. Und es war eine Seligkeit.“ Dichterbild und Autorenrolle bei Annemarie Schwarzenbach. In: JUNI. Magazin für Literatur und Kultur 53/54 (2017), S. 119-151.

Uta Schaffers; Sofie Decock: „... Such Are the Joys of Travelling When You Do Not Speak the Language of the Country You Are Passing Through.“ Zugänge zur anderen Kultur in Reisetexten von Frauen der 20er und 30er Jahre. In: Kulturen (post)moderner Mobilität. Reisepraxis und Reiseliteratur 1914-2014. Hg. v. Stefan Hermes; Michaela Holdenried; Alexander Honold. Berlin: Erich Schmidt 2017, S. 65-81.

Uta Schaffers: Weltliteratur in der Schule. Fragen zu Konzeption und Kanon. In: Was wir lesen sollen. Kanon und literarische Wertung am Beginn des 21. Jahrhunderts. Hg. v. Stefan Neuhaus; Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016 (= Film – Medium – Diskurs. Hg. v. Oliver Jahraus; Stefan Neuhaus; Bd. 74), S. 261-281.

Stefan Neuhaus; Uta Schaffers: Was wir lesen sollen. Fragen der Kanonbildung und Wertungskompetenz am Beginn des 21. Jahrhunderts. In: Was wir lesen sollen. Kanon und literarische Wertung am Beginn des 21. Jahrhunderts. Hg. v. Stefan Neuhaus; Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016 (= Film – Medium – Diskurs. Hg. v. Oliver Jahraus; Stefan Neuhaus; Bd. 74), S. 11-21.

Uta Schaffers; Sofie Decock: Intercultural Encounters in Travel Texts of Ella Maillart and Annemarie Schwarzenbach: Perspectives from Literary Studies and Linguistics. In: Annemarie Schwarzenbach e a literatura de viagens na Europa dos anos 30. Hg. v. Gonçalo Vilas-Boas; Maria de Fátima Outeirinho. Porto: Edições Afrontamento 2016 (= Estudos da Literatura Comparada; Bd. 15), S. 15-49.

Uta Schaffers: Nicht-Wissen als Voraussetzung und produktive Kraft des Reise-Schreibens: Die Orienttexte Annemarie Schwarzenbachs. In: Versteckt − Verirrt − Verschollen. Reisen und Nichtwissen. Hg. v. Irina Gradinari; Dorit Müller; Johannes Pause. Wiesbaden: Reichert 2016, S. 151-167.

Hajo Diekmannshenke; Stefan Neuhaus; Uta Schaffers: Vorwort. In: Das Komische in der Kultur. Hg. v. Hajo Diekmannshenke; Stefan Neuhaus; Uta Schaffers. Marburg: Tectum 2016 (= Dynamiken der Vermittlung: Koblenzer Studien zur Germanistik; Bd. 1), S. 9-19.

Wolf-Andreas Liebert; Uta Schaffers: Die Gabe des Todes. Überlegungen zu einer Mensch-Maschine-Thanathologie. In: Künstliche Menschen. Transgressionen zwischen Körper, Kultur und Technik. Hg. v. Wolf-Andreas Liebert; Stefan Neuhaus; Dietrich Paulus; Uta Schaffers. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014 (= Film – Medium – Diskurs. Hg. v. Oliver Jahraus; Stefan Neuhaus; Bd. 59), S. 31-53.

Uta Schaffers; Sofie Decock: Edition und Rezeption. Der ‚neue Blick‘ auf Annemarie Schwarzenbachs Werk. In: Fiktionen und Realitäten. Schriftstellerinnen im deutschsprachigen Literaturbetrieb. Hg. v. Brigitte E. Jirku; Marion Schulz. Frankfurt a.M.: Peter Lang 2013, S. 149-165.

Uta Schaffers: Japanisch-deutsche ‚Begegnungen‘ in der deutschsprachigen Literatur. In: Fremdbilder – Selbstbilder. Paradigmen japanisch-deutscher Wahrnehmung (1861-2011). Hg. v. Stephan Köhn. Wiesbaden: Harrassowitz 2013, S. 65-83.

Gesine Boesken; Uta Schaffers: Einleitung: Von einigen Verwandlungen im Lesen. In: Lektüren ‚bilden‘: Lesen – Bildung – Vermittlung. Festschrift für Erich Schön. Hg. v. Gesine Boesken; Uta Schaffers. Münster: Lit 2013 (= Leseforschung; Bd. 3), S. 7-30.

Sofie Decock; Walter Fähnders; Uta Schaffers: Nachwort. In: Annemarie Schwarzenbach: Afrikanische Schriften. Reportagen – Lyrik – Autobiographisches. Mit dem Erstdruck von Marc. Hg. v. Sofie Decock; Walter Fähnders; Uta Schaffers. Zürich: Chronos 2012 (Schweizer Texte; Bd. 36), S. 301-333.

Uta Schaffers; Sofie Decock; Walter Fähnders: Das Wunder des Baums  Zu Annemarie Schwarzenbachs Afrikaroman. In: Afrika im Blick. Afrikabilder im deutschsprachigen Europa, 1870-1970. Hg. v. Manuel Menrath. Zürich: Chronos 2012, S. 213-237.

Uta Schaffers: „Die Sache mit der Schale“. Japanische Tee-Keramik im ‚Zentrum‘ deutschsprachiger Gegenwartsliteratur. In: Reisen, Dialoge, Begegnungen. Festschrift für Franziska Ehmcke. Hg. v. Andreas Niehaus; Chantal Weber. Berlin: Lit 2012 (= Kulturwissenschaft/Cultural Studies/Estudios Culturales/Études Culturelles; Bd. 37), S. 89-107.

Uta Schaffers; Sofie Decock: ‚… als ob ich dort noch etwas zu suchen hätte.‘ Europa- und Orient-Diskurse in Annemarie Schwarzenbachs ErzählungSehr viel Geduld‘ [1934/35]. In: Arcadia. Internationale Zeitschrift für literarische Kultur 46.2 (2012), S. 406-424.

Uta Schaffers; Andreas Niehaus: ‚Suzume odoru ya Die Spatzen tanzen‘. Einige Überlegungen zum Sperling (suzume) in der Literatur- und Kulturgeschichte. In: Hiyoshi Kiyô 49 (2012), S. 1-44.

Uta Schaffers; Sofie Decock: Die Suche nach bergenden Räumen als Reise- und Schreibprogramm. Annemarie Schwarzenbachs journalistische Afrika-Texte. In: Orbis Litterarum 67.1 (2012), S. 1-24.

Uta Schaffers; Thomas Metten: Sichtbarkeit und Vermittlung. Poster in den Geistes- und Kulturwissenschaften. In: Das Poster in der Wissenschaft. Zum Stellenwert des Posters in der Nachwuchsförderung am Beispiel der Universität Koblenz-Landau. Hg. v. Kathrin Ruhl. Gießen: Herrmann 2011, S. 40-45.

Sofie Decock; Walter Fähnders; Uta Schaffers: Nachwort. In: Annemarie Schwarzenbach: Das Wunder des Baums [1941/42]. Aus dem Nachlass hg. v. Sofie Decock; Walter Fähnders; Uta Schaffers. Zürich: Chronos 2011 (Schweizer Texte; Bd. 33), S. 239-295.

Uta Schaffers; Sofie Decock: Reise-Schreiben im Fortgang der Moderne: Annemarie Schwarzenbachs Orient- und Afrikaschriften. In: Das riskante Projekt. Die Moderne und ihre Bewältigung 1890-1940. Hg. v. Walter Delabar et al. Bielefeld: Aisthesis 2010 (Moderne-Studien), S. 187-213.

Uta Schaffers; Sofie Decock: 'Heimat'-Like Places in Annemarie Schwarzenbach's Journalistic African Travel Writings. In: Annemarie Schwarzenbach. Uma viajante pela palavra e pela imagem. Hg. v. Goncalo Vilas-Boas. Porto: Edições Afrontamento 2010 (= Estudos de Literatura Comparada; Bd. 3), S. 89-113.

Uta Schaffers; Sofie Decock: ‚Dann endeten die Pfade, irgendwo zwischen Himmel und Erde, am Weltenrand‘. Apokalyptische Bilder und apokalyptische Struktur in Annemarie Schwarzenbachs ‚Das Wunder des Baums‘ [1941/42]. In: Annemarie Schwarzenbach: Werk – Wirkung – Kontext. Akten der Tagung in Sils / Engadin vom 16. bis 19. Oktober 2008. Mit einer Schwarzenbach-Bibliographie 2005-2009. Hg. v. Mirella Carbone. Bielefeld: Aisthesis 2010, S. 45-75.

Uta Schaffers: An-Ordnungen. Formen und Funktionen der Konstruktion von Fremde im kolonialen Afrika-Diskurs. In: Deutsche Sprache und Kolonialismus. Aspekte der nationalen Kommunikation zwischen 1884-1919. Hg. v. Ingo H. Warnke. Berlin; New York: De Gruyter 2009, S. 145-166.

Uta Schaffers: ‚Erinnerungen‘ im literarischen Reisebericht des beginnenden 20. Jahrhunderts. In: Erinnerungsgeflechte. Text, Bild, Stimme, Körper – Medien des kulturellen Gedächtnisses im vormodernen Japan. Hg. v. Robert Wittkamp. München: Iudicium 2009, S. 18-37.

Sofie Decock; Uta Schaffers: Einleitung: Neue Wege zu Annemarie Schwarzenbach. In: Inside Out. Textorientierte Erkundungen des Werks Annemarie Schwarzenbachs. Hg. v. Sofie Decock; Uta Schaffers. Bielefeld: Aisthesis 2008, S. 7-26.

Sofie Decock; Uta Schaffers: ‚Still – kein Wort über die Toten dieses Landes.‘ Gespräche mit den Toten in Annemarie Schwarzenbachs Roman ‚Das glückliche Tal‘. In: Inside Out. Textorientierte Erkundungen des Werks Annemarie Schwarzenbachs. Hg. v. Sofie Decock; Uta Schaffers. Bielefeld: Aisthesis 2008, S. 55-76.

Uta Schaffers: ‚Geschehnisse, die für alle Zeiten der Menschheit verborgen bleiben sollten‘ – und wie davon erzählt wird. In: Tabu und Tabubruch in Literatur und Film. Hg. v. Michael Braun. Würzburg: Königshausen & Neumann 2007 (= Film – Medium – Diskurs. Hg. v. Oliver Jahraus; Stefan Neuhaus; Bd. 20), S. 21-45.

Uta Schaffers: Naoji Kimura: ‚Der ost-westliche Goethe. Deutsche Sprachkultur in Japan‘ (Rezension). In: Goethe-Jahrbuch 123 (2006), S. 311-313.

Uta Schaffers: Dr. Konrad Feldt und die ‚fremden Frauen‘: Figurenkonstellation und Figurenkonzeption in Gerhard Roths Roman ‚Der Plan‘. In: The Geibun-Kenkyu. Journal of Arts and Letters 91.2 (2006), S. 1-37.

Uta Schaffers: Das Gespräch mit den Daheim-Gebliebenen: Briefe aus Japan (Feature). In: OAG Notizen 1 (2004), S. 10-28.

Uta Schaffers: Fremde – Literatur – Verstehen? Fragestellungen einer interkulturellen Hermeneutik. In: Regeln der Bedeutung. Hg. v. Fotis Jannidis et al. Berlin; New York: De Gruyter 2003 (= Revisionen. Grundbegriffe der Literaturtheorie. Hg. v. Fotis Jannidis et al.; Bd. 1), S. 349-379.

Uta Schaffers: Thomas Anz: ‚Literatur und Lust. Glück und Unglück beim Lesen‘ (Rezension). In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur. Hg. v. Wolfgang Frühwald et al. Tübingen: Niemeyer 2000. http://www.iaslonline.de/index.php?vorgang_id=2365

Uta Schaffers: Interpretation und kultureller Kontext. Vergleichende Leserforschung in Japan und Deutschland. In: Hiyoshi-Studien zur Germanistik 29 (1999), S. 59-108.