Staatsprüfung in Modul 11

 


Wenn Sie Ihre Staatsprüfung in Modul 11 absolvieren möchten, müssen Sie eine Hausarbeit in Modul 12 schreiben und in Modul 11 ein Seminar und eine Vorlesung besuchen. Sie können entweder im Seminar oder in der Vorlesung die 20-minütige mündliche Prüfung ablegen.

Zu diesem Zweck müssen Sie sich in Klips bei der entsprechenden Veranstaltung für die mündliche Prüfung anmelden (beachten Sie die Fristen).

Möchten Sie diese Prüfung bei mir im Rahmen der Vorlesung ablegen, nehmen Sie bitte zunächst die Hinweise zur Prüfung (s.u.) wahr; kommen Sie bitte anschließend in die Sprechstunde, damit wir uns über den Ablauf und den Termin der Prüfung verständigen können..

 

Hinweise zur Prüfung:

Formales:

  • Termin: Kommen Sie früh genug, noch vor Ende der Vorlesungszeit, in meine Sprechstunde, um den thematischen Rahmen der Prüfung vorzubesprechen und einen Prüfungstermin zu vereinbaren. Der Termin wird in der Regel in der vorlesungsfreien Zeit, noch vor Beginn des auf die Vorlesung folgenden Semesters liegen.
  • Exposé: Auf der Grundlage unseres Gesprächs werden Sie ein erstes Exposé erarbeiten. Schicken Sie mir dieses per Mail als Word-Dokument zu. Schicken Sie mir bis spätestens eine Woche vor dem vereinbarten Prüfungstermin das endgültige Exposé per E-Mail, auf dem Name, Semesterzahl, Matrikelnr., Datum und Uhrzeit der Prüfung vermerkt sind. Außerdem enthält das Exposé Angaben zu den Inhalten der Prüfung (Teil A + B, s.u.) sowie ausführliche Forschungsbibliographien zu den Teilen A + B (s.u.).
  • Bringen Sie den Teilnahmenachweis aus Ihrer anderen Modul 11-Veranstaltung mit in die Prüfung.

 

Inhalte der Prüfung:

(A)   Thematischer Schwerpunkt

Wählen Sie eine spezifische thematische Schwerpunktsetzung, die Sie anhand von fünf ausgewählten literarischen Werken der deutschen Gegenwartsliteratur bearbeiten. Die Werke wählen Sie selbst aus; es müssen keineswegs zwingend die sein, die wir gemeinsam in der Vorlesung besprochen haben. Die thematische Schwerpunktsetzung ergibt sich aus dem Verlauf der Vorlesung (etwa Postkoloniale Literatur, postmoderne Verfahren, ...). Bitte gestalten Sie die Schwerpunktsetzung in diesem Rahmen so präzise wie möglich, Sie können auch Thesen oder eine Frage formulieren.

Ich erwarte, dass Sie sowohl zu dem thematischen Schwerpunkt als auch zu den literarischen Werken Forschungsliteratur recherchieren, erarbeiten und Ihre daraus gewonnenen Kenntnisse in der Prüfung präsentieren.

Es ist in Ihr Ermessen gestellt, ob Sie einige Diskussionspunkte, Gliederungspunkte ... dazu im Exposé mit auflisten möchten, auf die ich im Gespräch ggf. zurückgreife.

 

(B)   Allgemeines Themenfeld

Erarbeiten Sie ein weiteres in der Vorlesung besprochenes, allgemeines Themenfeld. Hier können Sie wählen zwischen:

1)     Was ist deutschsprachige Gegenwartsliteratur?;

2)     Kanonisierung und literarische Wertung im Literaturbetrieb der Gegenwart am Beispiel von Literaturpreisen (auch: Rolle und Funktion der Medien);

3)     Literaturbetrieb der Gegenwart am Beispiel von Debüts (auch: Rolle und Funktion der Medien);

4)     (Neue) Weltliteratur.

Ich erwarte, dass Sie zum ausgewählten Thema einschlägige Forschungsliteratur und theoretische Grundlagen rezipieren und Ihre daraus gewonnenen Kenntnisse in der Prüfung präsentieren.

Es ist in Ihr Ermessen gestellt, ob Sie einige Diskussionspunkte, Gliederungspunkte ... dazu im Exposé mit auflisten möchten, auf die ich im Gespräch ggf. zurückgreife.

Achten Sie bei der Vorbereitung darauf, dass Sie diese eher allgemeinen Aspekte nicht nur als ‚abfragbares Wissen’ isoliert auswendig lernen, sondern ggf. auch anwenden können, also auf ein von Ihnen ausgewähltes Werk aus Teil (A) der Prüfung beziehen können und das Thema auch im Hinblick auf aktuelle Entwicklungen reflektieren, problematisieren, ... können. Zu diesem Zweck empfiehlt sich die Lektüre der Feuilletons einschlägiger Tages- oder Wochenzeitschriften.