Absage und Verschiebung aller Konzerte im Rahmen von UNIMUS 2020

Aufgrund der weiterhin stark einschränkenden Bestimmungen durch die Corona Krise werden nach reiflichen Überlegungen nun alle Konzerte im Rahmen von UNIMUS 2020 abgesagt. Für den Kammermusikabend Beethoven und die Uraufführung "Felix Krull" gibt es bereits Ersatztermine für 2021.

Der Kultur- und Konzertbetrieb in Rheinlandpfalz ist durch die Coronakrise enorm eingeschränkt. UNIMUS 2020 wird daher mit allen Konzerten abgesagt bzw. verschoben. Dies bedauern wir sehr. Für zwei der geplanten Programmpunkte gibt es bereits Ersatztermine für das kommende Jahr 2021.

 

Der für den 5. Juli 2020 geplante Kammermusikabend wird auf Samstag, den 08.05.2021, 19.30 Uhr verschoben. 

Weitere Informationen zur Veranstaltung: 

Ludwig van Beethoven
Schottische Lieder, op. 108 und WoO 156
„Geistertrio“, Trio für Klavier und, Violine und Violoncello, op. 70
 
Prof. Petra Kindhäuser, Moderation
 Studierende am Campus Koblenz, Gesang
Prof. Ernst Triner, Violine
Fredrik Jäckel, Violoncello
Jakub Lojek, Klavier
 
Mutter-Beethoven-Haus, 
Wambachstraße 204, 56077 Koblenz-Ehrenbreitstein
Anreise und Parkmöglichkeiten unter:
https://www.mutter-beethoven-haus.de/anreise/
 
Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen, der Koblenz Touristik, Tel.: 0261 19433
Tickets:
Normalpreis, 14,- €, einschließlich 27 Jahren 6,- €
Abendkasse +2 ,- €
Konzert mit kurzer Pause
Auch für die für den 03.07.2020 geplante Uraufführung Felix Krull von Marc L. Vogler gibt es bereits zwei Ersatztermine: 
Freitag, 16.07. und Samstag, 17.07.2021, je 19:30 Uhr 
"Felix Krull“
Uraufführung der Wandel-Oper von Marc L. Vogler nach dem Hochstaplerroman von Thomas Mann
Hochschule für Musik und Tanz Köln in Kooperation mit der Universitätsmusik Koblenz
Katrin Sedlbauer, Regie
Koblenzer Sektmuseum
Deinhardplatz 3, 560668 Koblenz
neben dem Theater Koblenz
Wir hoffen sehr, dass Sie die Vorgehensweise nachvollziehen können und freuen uns, Sie im kommenden Jahr gesund und genauso musikbegeistert wie bisher empfangen zu dürfen!

Datum der Meldung 19.05.2020 00:00
abgelegt unter: