UNIMUS 2022, 14. Universitätsmusiktage Koblenz

Sommerzeit ist UNIMUS-Zeit! Das studentische Festival UNIMUS kehrt 2022 zurück an den Florinsmarkt und folgt in der Koblenzer Musiknacht, Samstag, 16. Juli, 19:30, dem Motto des Kultursommers RLP „Ostwind“.

Der Universitätschor Koblenz und das Junge Symphonieorchester stellen Werke vor des böhmischen Komponisten Antonín Dvořák, sowie Werke von J. D. Zelenka, Z. Kodaly, Brahms´ Ungarische Tänze, M. Skoryk (Ukraine). Dmitri Schostakowitschs Leben stellt eine Künstlerbiographie unter den Vorgaben des Stalinismus dar. Sein Klavierkonzert Nr. 2, F-Dur, interpretiert Jakub Lojek. Die Sopranistin Nadine Trefzer präsentiert Dvořáks Lied an den Mond und den berühmten Csárdas von Johann Strauß.
Am Samstag, 23.7., 19.30, gibt ein Musikalisch-Literarischer Abend „Des Knaben Wunderhorn“ Einblicke in die Rheinreise von Clemens Brentano und Achim v. Arnim im Jahr 1802, vor 220 Jahren.
Professorin Helga Arend und Professor Stefan Neuhaus führen durch die Liedersammlung von „Guten Abend, gut´ Nacht“, "Bi-Ba-Butzemann", "Tambourg`sell" und "Rheinlegendchen", die die deutsche Romantik so essentiell inspirierte.
Rheintal-bezogene Kompositionen etwa von Gustav Mahler stellt der Bariton Michael Dahmen (Staatstheater Mainz), die Sopranistin Anna Moog und der Universitätschor Koblenz unter Leitung von Christian Jeub vor. Karten für die Veranstaltungen in der Florinskirche Koblenz sind erhältlich an den bekannten Vorverkaufsstellen, der Koblenz Touristik, www.ticket-regional.de/Unimus, Tel. 0651 97 90 777 und der Abendkasse.

Datum der Meldung 20.06.2022 00:00