Ensembles

EnsemblelebenDa uns die künstlerische Musikpraxis der Studierenden sehr wichtig ist, wird sowohl im Lehramtsstudium als auch im Studium der Musikwissenschaft nahezu in allen Semestern die Teilnahme an unseren Ensembles mit Leistungspunkten entlohnt. Ein Studium bei uns zeichnet sich dadurch aus, dass man über Jahre gemeinsam mit vielen Kommilitoninnen und Kommilitonen Erfahrungen sowohl in den großen Ensembles Hochschulchor und Junges Symphonieorchester sammelt – mit Probewochenenden und Konzertreisen – als auch in den kleineren Ensembles wie dem Rock/Pop-Ensemble, mehreren Vokal-Ensembles mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Klassik, Jazz, Pop, Barbershop) und wechselnden weiteren kleineren Formationen. Einmal jährlich glänzen alle Ensembles auf den Bühnen des mehrtägigen UNIMUS-Festivals in der Koblenzer Innenstadt.

Darüber hinaus bieten kleinere Konzerte zur Mittagszeit, die MiMiKos, allen Studierenden jederzeit die Möglichkeit, sich mit selbst gewählten Stücken und Formationen auf der Bühne zu präsentieren.

 

RockpopRockpop 2Das im Sommersemester 2015 gegründete Rock/Pop-Ensemble am Koblenzer Campus der Universität besteht zum großen Teil aus Studierenden des Musikinstituts, aber auch Studierende anderer Fächer bereichern den Sound. Es werden eigene Arrangements weitgehend bekannter Rock- und Pop-Songs sowie Jazz-Standards präsentiert. Die wechselnden Besetzungen bestehen aus Bass, Gitarren, Schlagzeug, Percussion, Tasten, Bläsern, mehrstimmigem Gesang und gelegentlichen Gastinstrumenten, wie Cello, Boomwhackers oder selbstgebauten Instrumenten. Bandleiter Dušan Oravec legt großen Wert darauf, nicht alle Stücke selbst zu arrangieren, sondern auch die Studierenden zum Einbringen eigener Ideen und Arrangements anzuregen.

UnichorUnichor 2„Mehr als ein Chor der Studierenden“ überschreibt die Rheinzeitung eine der vielen Kritiken. Der Universitätschor wurde von Prof. Heinz Anton Höhnen vor über 25 Jahren gegründet und bis zum Jahr 2000 von ihm als Dirigent geleitet. In dieser Zeit konnte der Chor mit vielen großen Werken der Chor-literatur auf sich aufmerksam machen, von klassischen Werken Mozarts und Beethovens bis hin zu chorsinfonischen Werken von Bruckner und Mahler – in Zusammenarbeit mit der Rheinischen Philharmonie. Probenwochenenden in den nahegelegenen Jugendgästehäusern ergänzen die Konzertvorbereitung. Von 2000-2006 hatte Jürgen Böhme und von 2007-2016 Ron-Dirk Entleutner die musikalische Leitung inne. Seit 2016 liegt die Gesamtleitung der Universitätsmusik in den Händen von Christian Jeub.

VokalensembleVokalensemble 2Das UNI-Vokalensemble besteht aus etwa 16 jungen Sängerinnen und Sängern, allesamt Studierende oder Absolventen der Universität in Koblenz, der Fachbereiche Musikpädagogik und –wissenschaft, aber auch aller anderen Fachbereiche. Die jungen Stimmen eint die Freude am kleiner besetzten a-cappella-Gesang und das Arbeiten mit professionellem Anspruch.
Das UNI-Vokalensemble ist in den verschiedensten Epochen zu Hause. Mit einem stilistisch sicheren Klang überzeugen sie ebenso wie mit ihrer ausgefeilten Auftrittskultur. Gezielt setzen die jungen Musiker genreübergreifendes Repertoire ein, um die Spanne und Vielfalt des a-cappella-Genres in voller Größe darzustellen. Durch ihre Qualität ist es das meist gebuchte Ensemble der Universitätsmusik.

OrchesterOrchester 2Seit über 25 Jahren bereichert das Junge Symphonieorchester Koblenz das hiesige Musikleben. Ursprünglich als kleines Streichorchester, collegium musicum, ins Leben gerufen, kamen Schritt für Schritt Bläser hinzu. Der junge Koblenzer Klangkörper entwickelte sich rasant vom Kammerorchester zum vollbesetzten Sinfonieorchester und konnte sich die klassisch-romantische Literatur bis hin zur Moderne zu eigen machen. Erfolgreiche Konzertprojekte in den großen Innenstadtkirchen sowie in der Rhein-Mosel-Halle machten das „Junge Symphonieorchester Koblenz“ schnell über die Stadtgrenzen bekannt.

Gründer und langjähriger Leiter Prof. Heinz Anton Höhnen formte das Orchester zu einem leistungsfähigen semi-professionellen Ensemble, zur damaligen Zeit das einzige Orchester dieser Art in der Region. Einen großen Teil der Mitglieder bilden die Schulmusiker aus Studenten und Absolventen der verschiedenen Fachbereiche Koblenz und der Region. Das Orchester beschäftigt sich mit sinfonischer Literatur von Klassik, Romantik und Moderne wie auch der Begleitung von Solokonzerten und der Chorsinfonik.

Die regelmäßige Probenarbeit wird ergänzt durch die großen Semesterabschlusskonzerte, das Festival UNIMUS – den Universitätsmusiktagen Koblenz, Intensivprobenphasen in den Jugendherbergen vor den Toren von Koblenz sowie Austauschprojekten und Konzertreisen im In- und Ausland.

Christian Jeub übernahm 2016 den Dirigierstab.

CampusBrassCampusBrass2Campus Brass wurde 2010 ins Leben gerufen und ist damit das jüngste Ensemble im Reigen der Universitätsmusik Koblenz. Die Mitglieder rekrutieren sich in erster Linie aus den Blechbläserreihen des „Jungen Symphonieorchesters Koblenz“. Aber auch jungen Musikerinnen und Musikern von außerhalb, die sich für anspruchsvolle Ensemblemusik für Blechbläser interessieren, steht dieses Ensemble selbstverständlich offen. Letztendlich hat das Ensemble aus der Not eine Tugend gemacht. Als auf dem Semesterprogramm ein Stück stand, was nur weniger Hörner bedurfte, haben sich die Blechbläser im Nachbarzimmer formiert und angefangen, Blechbläserarrangements einzustudieren. Seitdem reist Campus Brass durch die musikalische Welt, durch verschiedene Genres und Epochen und nimmt alles mit, was für Blechbläser zu spielen ist. Das Ensemble wird u.a. betreut von den Blechbläsern der Rheinischen Philharmonie, eine Verbindung, über die die Universitätsmusik sehr dankbar ist.

 

UNIMUS