Biblische Theologie

Banner Bibltheo

 

Die Fächergruppe der Biblischen Theologie besteht aus der Auslegung (Exegese) des Alten und Neuen Testaments und den Einleitungswissenschaften zu beiden Schriftkorpora.

Die Einleitungswissenschaft in das Neue und das Alte Testament ergründet die Entstehung und das geschichtlich-kulturelle Umfeld der biblischen Schriften. Sie bedient sich u.a. der Handschriftenkunde, Archäologie, Philologie und Religionsgeschichte als Hilfswissenschaften.

Die Biblische Exegese ist die Auslegung von Texten der beiden Testamente in der christlichen Theologie und für die Glaubenspraxis. Sie versucht, die Aussagen und Inhalte, die historischen und textlichen Zusammenhänge der biblischen Texte zugänglich zu machen. Sie bedient sich dazu philologischer und literaturwissenschaftlicher Methoden, ebenso auch sozialwissenschaftlicher und kulturwissenschaftlicher Paradigmen.

Die Biblische Theologie hat zur Aufgabe, die Texte in ihrem kanonischen Zusammenhang zu verstehen und zu deuten.

Die Bibelexegese weiß sich einer literaturwissenschaftlichen und philosophischen Hermeneutik verpflichtet, welche die Voraussetzungen und die Ziele der Auslegung bestimmt.