Nichtmodularisierte Lehramtsstudiengänge

Diese Informationen richten sich an Studierende der Lehramtsstudiengänge alter Ordnung und gelten somit nicht für Studierende in Bachelor-/Master-Studiengängen.

Grundkursschein

Das Prüfungsamt verlangt einen benoteten Schein für Studierende des Realschullehramtes alter Ordnung. Seit der Neuorganisation des Grundkurses 2005 sind die Grundkurscheine nicht mehr durchgängig benotet. Eine Nachqualifizierung wird von Herrn Müller vorgenommen. Bitte reichen Sie Ihre Scheine bei Herrn Müller zur Nachqualifizierung ein, bevor Sie die Scheine beim Prüfungsamt vorlegen.

Staatsexamensprüfung

I. Prüfungskommissionen

Laut Prüfungsordnung können die Prüfungskandidatinnen und -kandidaten Erst- und Zweitprüfer für die Prüfungskommission vorschlagen. Diese Vorschläge werden nach Möglichkeit berücksichtig.

In Einzelfällen ist aber nicht auszuschließen, dass andere Prüfer als die vorgeschlagenen Erst- bzw. Zweitprüfer eingesetzt werden.

Die Kommissionen und Prüfungstermine werden in der Institutssitzung beschlossen und an das Prüfungsamt weitergeleitet. Änderungen auf Wunsch der Prüfungskandidatinnen und -kandidaten sind dann nicht mehr möglich.

 

II. Informationen

Bei Fragen, die sich angesichts von Vorlesungsverzeichnis und Prüfungsordnung ergeben, ist Dr. Helmut Müller ein kompetenter Gesprächspartner.

Curriculare Standards des Fachs Katholische Religionslehre in Rheinland-Pfalz finden Sie hier.

 

III. Prüfungsmodalitäten

1. Vorgespräch

Die konkreten inhaltlichen Anforderungen und Abläufe klären Sie, indem Sie

  1. mit den Prüfenden sprechen, sobald Termine und Kommissionen vom Prüfungsamt veröffentlicht sind, und
  2. die relevante (Prüfungs-)Literatur nochmals bearbeiten.

Die Teilnahme am Prüfungskolloquium (alle Bereiche) bietet lediglich eine zusätzliche Gesprächsmöglichkeit zu den verbindlichen Prüfungsanforderungen.

2. Formulare für das Vorgespräch

Bitte verwenden Sie eines der folgenden Formulare, das Sie in das Gespräch mit dem/der Erstprüfenden und in die Prüfung mitnehmen:

  • Prüfungsformular GHS - Fach / Erweiterungsprüfung / weiteres Fach
  • Prüfungsformular Wahlpflicht
  • Prüfungsformular Realschule

Sie haben deswegen acht Semester Zeit zum Studium, weil vier Wochen vor der Prüfung tatsächlich nicht ausreichen. Lesen Sie also die angegebene Literatur studienbegleitend und nicht bloß prüfungsvorbereitend.

Informieren Sie sich bereits im ersten Semester über Studienaufbau und Prüfungsanforderungen. Nur dann können Sie effizient studieren und nicht nur "Scheine machen", sondern sich die nötige fachliche Kompetenz für Ihren späteren Beruf erarbeiten. Didaktik allein nützt Ihnen nichts, wenn Sie in der Sache nicht kompetent sind und nichts zu vermitteln haben.

Beginnen Sie mindestens ein Semester vor dem Staatsexamen mit der eigentlichen Prüfungsvorbereitung, indem sie die verbindliche Literatur nochmals (nicht erstmals!) durcharbeiten.