Neue außerplanmäßige Professur in der Physik

PD Dr. Björn Wolle erhielt am 15. Dezember 2015 seine Urkunde zum "außerplanmäßigen Professor" aus den Händen des Vizepräsidenten Prof. Dr. J. Felix Hampe.

Verleihung der "außerplanmäßigen Professor" an PD Dr. Björn Wolle aus den Händen des Vizepräsidenten Prof. Dr. J. Felix Hampe.

Verleihung der "außerplanmäßigen Professor" an PD Dr. Björn Wolle aus den Händen des Vizepräsidenten Prof. Dr. J. Felix Hampe.

Seit 2011 ist PD Dr. Björn Wolle als Lehrbeauftragter in der Physik des Institutes für Integrierte Naturwissenschaften im Fachbereich 3 am Campus Koblenz tätig. Er lehrt im Lehramt und den fachwissenschaftlichen Studiengängen "Theoretische Physik" sowie "Gebietsübergreifende Konzepte und Anwendungen". Sein Forschungsgebiet ist die Plasmaphysik.

Herr Wolle hat sich 2012 an den Fachbereich 3: Mathematik/Naturwissenschaften im Fach Physik umhabilitiert und Anfang 2015 den Antrag auf Verleihung der Bezeichnung „außerplanmäßiger Professor“ gestellt.

Am 29.01.2015 hat der Fachbereichsrat einen Ausschuss zur Prüfung seiner besonderen Leistungen in Forschung und Lehre eingesetzt. Diese wurden von von zwei externen und einen internen Gutachter  uneingeschränkt bestätigt. Nach einem ebenfalls positiven Votum im Fachbereichsrat und im Senat war der Weg frei zur Verleihung der Bezeichnung "außerplanmäßiger Professor" durch den Präsidenten Prof. Dr. Roman Heiligenthal. Am 15.12.2015 erhielt apl. Prof. Dr. Björn Wolle seine Urkunde aus den Händen des Vizepräsidenten Prof. Dr. J. Felix Hampe.


Datum der Meldung 15.12.2015 00:00