Projekt B2: Indirekte Effekte von Mikroplastik auf invertebrate Weidegänger

Projekt B2: Indirekte Effekte von Mikroplastik auf invertebrate Weidegänger
Zeitraum: 14.11.2008 - 05.12.2021
Status: laufend

Der Einbau von Mikroplastik in Biofilme könnte die Nahrungsqualität reduzieren. Daher soll experimentell untersucht werden, ob Mikroplastik indirekte Auswirkungen auf aquatische Herbivore hat. Die Mikroplastikkonzentrationen werden durch quantitative NMR-Spektroskopie analysiert, einer neuen, zerstörungsfreien und gleichzeitig qualitativen wie quantitativen Bestimmungsmethode.


Projektpartner

Bundesanstalt für Gewässerkunde