Projekt B4: Sekundäre toxische Belastung durch Alterung von Kunststoffen in aquatischen Ökosystemen

Projekt B4: Sekundäre toxische Belastung durch Alterung von Kunststoffen in aquatischen Ökosystemen
Zeitraum: 14.11.2008 - 18.06.2021
Status: laufend

Kunststoffe unterliegen in der Umwelt durch Licht, Temperatur, Feuchtigkeit und mikrobiellem Bewuchs starken physikochemischen Veränderungen. Der Einfluss dieser Veränderungen auf das Freisetzungs- und Sorptionsverhalten von Schadstoffen und damit auf das mögliche ökotoxikologische Potential der Kunststoffe stellt einen indirekten Effekt dar, welcher bisher unzureichend untersucht ist. Am Beispiel von Verpackungsmaterialien und Baustoffen wird die Auswirkung der umweltbedingten Degradation auf das Verhalten von Kunststoffen in aquatischen Systemen und deren ökotoxikologisches Potential untersucht, wobei Adsorptionsprozesse von gelösten Schadstoffen an die gebildeten Mikroschadstoff-partikel und damit deren Eintritt in die Nahrungskette im besonderen Fokus stehen.


Projektpartner

Bundesanstalt für Gewässerkunde