Forschungsschwerpunkt Wasser

EIne Kurzdarstellung und Beschreibung des Themenschwerpunktes steht noch aus.

Auszug aus dem Forschungsprofil des FB3

Der zukünftige Profilbereich „Wasser“ mit entsprechenden Programmen in Forschung und Lehre stärkt die Zusammenarbeit mit den regional überaus wichtigen strategischen Partnern BfG und Hochschule Koblenz. Die unmittelbare räumliche Nähe zur BfG und die Lage von Koblenz am Zusammenfluss von Rhein und Mosel gibt dem Themenfeld „Wasser“ das Potenzial, profilbildend für eine Universität Koblenz zu sein. Das Thema ist allerdings nicht nur regional, sondern in seinen verschiedenen Ausprägungen auch global relevant und bietet eine Vielzahl interdisziplinärer Forschungsansätze (z.B. im Bereich Big Data mit dem FB4). Unter diesem Dach lassen sich Aktivitäten des Fachbereichs aus dem Bereich „Indirekte Effekte anthropogener Stressoren in Ökosystemen“ (Biodiversitätsforschung in stehenden und fließenden Gewässern sowie in Mooren, sowie die dazu notwendigen experimentellen und mathematischen Charakterisierungsmethoden) mit Kompetenzen der Hochschule Koblenz (z.B. im Bereich Wasserbau) subsummieren.