Institut für Integrierte Naturwissenschaften (IFIN)

Das Institut für Integrierte Naturwissenschaften (IfIN) wurde im Jahre 2003 gegründet und vereint unter seinem Dach die vier Abteilungen Biologie, Chemie, Geographie und Physik.
Der Zusammenschluss der vier ehemals selbstständigen naturwissenschaftlichen Institute erfolgte mit dem Ziel einer engeren Kooperation und Vernetzung in den Bereichen Lehre und Forschung sowie einer Bündelung gemeinsamer Interessen.
Ausdruck der erfolgreichen Zusammenarbeit  sind die interdisziplinären Studiengänge Angewandte Naturwissenschaften und BioGeoWissenschaften und eine Reihe von integrativen Forschungsprojekten, die von mehreren Arbeitsgruppen verschiedener Abteilungen getragen werden.

Forschung

Forschung

Meldungen

Professoren aus Frankreich und Finnland zu Gast

Im Zuge der Erasmus-Kooperationen mit der Université D'Artois in Arras (Frankreich) und der University of Eastern Finland in Joensuu (Finnland) heißen wir in dieser Woche Prof. Dr. Bernard Reitel und Prof. Dr. Jarmo Kortelainen in unserer Abteilung Willkommen.
weitere Informationen

Der Mikroplastik-Workshop war ein voller Erfolg

Warum studieren und wozu ein naturwissenschaftliches Studium? Der Mikroplastik-Workshop am Tag der offenen Tür gab nicht nur Einblick in ein spannendes Forschungsfeld am Fachbereich Mathematik/Naturwissenschaften, sondern zeigte auch Studieninhalte, etwa von BioGeoWissenschaften oder Angewandte Naturwissenschaften, welche hier am Campus Koblenz angeboten werden, auf.
weitere Informationen

Tag der Offenen Tür 2019

Am 25.05.2019 fand der Tag der Offenen Tür der Universität Koblenz - Landau statt. Studieninteressierte hatten die Möglichkeit, sich vor Ort über alle Inhalte rund um das Studium zu informieren und ihre Fragen direkt an Lehrende und Studierende zu stellen. Der Fachbereich 3 Mathematik /Naturwissenschaften war mit einem breiten Angebot an Informationsveranstaltungen vertreten.
weitere Informationen

Workshop "Produire la carte" in Mulhouse

Prof. Köppen im wissenschaftlichen Beirat des Workshops "Produire la Carte" in Mulhouse, Frankreich.
weitere Informationen

Prof. Köppen auf dem EUGEO-Kongress 2019

Prof. Dr. Bernhard Köppen war in der letzten Woche als Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) auf dem EUGEO-Kongress in Galway, Irland.
weitere Informationen
Weitere Termine